» »

Vergewaltigungen

Dbé.lRiée


Allein das Wort Vergewaltigung ist ja gekennzeichnet durch "Gewalt" ich habe oft das Gefühl, dass nur Übergriffe als Gewalt angesehen werden, die mit sichtbaren Spuren von Gewaltanwendung, am besten von Fremden, einhergehen.

Jein. Vielleicht in der Gesellschaft, aber rechtlich gesehen nicht.

Ich sehe das aber so, dass jeder sexuelle Übergriff einer Person egal ob bekannt oder fremd, einer Vergewaltigung gleichkommt wenn ich diesen Übergriff nicht will.

Nicht direkt einer Vergewaltigung. Das fasst man aber schon zusammen unter sexualisierte Gewalt. Vergewaltigung an sich geht immer mit Penetration in irgendeiner Weise einher.

Wenn ich also begrapscht werde, ist das für mich ein sexueller Übergriff und keine Belästigung; eine Belästigung wäre wenn man sexuelles zu mir sagt oder bilder zeigt.

Das sehe ich aber genau so. Und das ist, soweit ich weiß, auch rechtlich so. Das ist dann sexuelle Nötigung.

Schau mal hier: [[https://dejure.org/gesetze/StGB/177.html Sexuelle Nötigung und Vergewaltigung im StGB]]

M/artiSn_x20


Hallo,

erstmal finde ich es gut und RICHTIG, dass ein Mann auch mal solche Fragen stellt. Es wird nämlich allgemein angenommen, dass jeder immer nachvollziehen kann, wie es ist als Frau vergewaltigt worden sein. Jeder weiß, dass es schlecht ist, aber ich finde eben, man kann nicht erwarten, dass es auch jeder wirklich versteht.

Ich hatte in diesem Bereich auch keinerlei Ahnung, bis ich mit meiner Ex zusammenkam. Nach einer anfänglichen Liebeseuphorie kamen dann Woche für Woche mehr seelische Probleme nach oben und als wir vor einer Trennung standen, hat sie mir erst erklären können, was das Problem ist...dass sie nämlich von 2 Fremden nachts auf dem Spielplatz vergewaltigt wurde, als sie den Hund ausgeführt hatte. Bei uns im kleinen Dorf.

Sagen konnte sie es mir nicht, aber in einem Brief hat sie es aufgeschrieben. Und in den 3 weiteren Jahren, die wir ein Paar waren, habe ich live mitansehen können, welche Wunden so ein Ereignis in einer Frau hinterlässt. Es in Worte zu fassen ist quasi nicht unmöglich, weil es keine rationale Angst ist. Das ist nicht so, wie du traurig wirst, wenn du darüber nachdenkst, wie dein Hund damals gestorben ist. Es ist keine Trauer, kein fixes Ereignis. Es ist nicht so, dass man sich "schämt" oder die Schmerzen nachempfindet. Es wirkte auf mich eher wie ein Riss in der Psyche. Und immer wieder ging die Wunde auf und ließ ihren ganzen Körper bluten.

Diese Phasen waren heftig, reichten bis hin, dass sie mit einem Messer unter dem Kopfkissen schlief, wenn ich nicht da war. In diesen Phasen hat sie mich sogar einmal betrogen, vor lauter Wut darüber, dass sie mit mir nicht mehr schlafen konnte. Und wenn es doch mal ging, hat sie manchmal kurz vor dem Orgasmus angefangen auf mich einzuschlagen, zu schreien und mich zu beißen, danach hat sie Heulkrämpfe bekommen und versucht sich selbst zu verletzen. Und das sind nur wenige Beispiele, ich will gar nicht näher ins Detail gehen. Lass mich nur eines sagen: du musst es nicht verstehen. Du musst es nicht nachempfinden. Es reicht einfach, wenn du verstehst: es gibt nichts Schlimmeres, das man einer Frau antun kann. Punkt, Aus, Ende.

Es gibt kein Strafmaß, das dieser Tat gerecht wird und weil die Genugtuung den Opfern auch keine Befreiung verschafft.

M/artinj_2x0


Entschuldigt die vielen Fehler in meinem Beitrag. Das Thema ist für mich sehr emotional und ich habe es abgeschickt ohne nochmal drüber zu lesen. Schade, dass es in dem Forum keinen "Edit"-Button gibt.

DQé.liéxe


Befreien kann man sich halt auch nur selbst...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH