» »

Pädophile Neigungen bei einem 15 Jährige?

fdalcob p@el_egrwinoxides


Ich auch. Wirft ein falsches Licht auf dich.

PPlüslchbieKst


Ach komm, das kannst deiner Großmutter erzählen. ]:D

L'uci3x2


Sexuelle Neigungen sind schon in der Kindheit festgelegt.

Wie alt sind die Kinder in die Pornos? Auch Jugendliche? Wenn ja, keine Pädophilie, da gleich alt.

Wenn viel jüngere Kinder - Pädophilie.

Es gibt ein Programm von der Institut für Sexualmedizin (Charite) "Kein Täter Werden". Da kann man sich informieren, ggf. Behandlung aufsuchen.

p6hilosJomaxtisch


Natürlich ist es eine Gengeschichte. Seine Sexuelle Neigung oder Ausrichtung sucht man sich nicht aus, man bekommt sie mitgegeben.

Ch4m

Das ist wirklich Trash erster Kajüte!!! %:|

P)lüscRhbiexst


Na ja, Trash? Man hat ja selber keinen Einfluss drauf, welche sexuelle Neigung man entwickelt.

C)h4m


So sieht es aus!

H ypeKrixon


Seine Sexuelle Neigung oder Ausrichtung sucht man sich nicht aus, man bekommt sie mitgegeben.

Wahrscheinlich ist es zu einem gewissen Teil in der Genetik schon festgelegt, aber es gibt noch keinen wirklich wissenschaftlichen Beweis dafür, nur Theorien.

[[https://de.wikipedia.org/wiki/Sexuelle_Orientierung Sexuelle Orientierung]]

Es ist bisher noch nicht abschließend geklärt, wann und wie die sexuelle Orientierung eines Menschen festgelegt wird. Nach herrschender Meinung gilt jedoch als gesichert, dass die sexuelle Orientierung, nachdem sie sich gebildet hat, weitgehend unveränderlich feststeht, auch wenn im Umfeld religiöser Minderheiten gelegentlich eine abweichende Mindermeinung vertreten wird (vergleiche auch Ex-Gay-Bewegung).

Weiterhin wird als gesichert angenommen, dass die sexuelle Orientierung sich bereits sehr früh im Leben herausbildet. Es gibt starke Indizien, die auf genetische Komponenten der sexuellen Orientierung hindeuten (vergleiche auch Hauptartikel Homosexualität). Bisher unbelegt sind Hypothesen, dass die Hormonversorgung während der Schwangerschaft eine Rolle spielen könnte.

Keine Belege fanden sich bisher für die Behauptung, die sexuelle Orientierung würde durch die Erziehung oder durch Verführungserlebnisse in Kindheit oder Pubertät beeinflusst.

P0HschIbiexst


Verführen kann man nur jemanden der dafür empfänglich ist.

F?u<rubxa


Wenn es hier "nur" um einen Votrag für den Ethikunterricht geht, warum sagst du dann so Sachen, von wegen das der Junge sich auf illegalen Plattformen rumtreibt und sich dort entsprechendes Material reinzieht, aber das kein Interesse besteht derartige Taten in die Realität umzusetzen... irgendwie seltsame Fragestellung, wenn es nur um eine hypothethische Situation geht... ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH