» »

paroxetin info bitte

M=elimvelmPel68x6 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe leute!

Habe seid jahren viel gelesen.

Auch in diesem forum. Leider schaeme ich mich immer noch fuer so manche dinge.

Nun zu mir bin seid heute 29.

Nehme seid drei jahren paroxetin 20mg

Hatte auch damals 150 mg trittico und bej bedarf 0,5mg xanor

Trittixo jab ich selbst abgesetzt kein problen.

Xanor kein suchtfaktor.

Hatte diagnose panikstoerung mit spannungskopfschmerz

Es wurde ein aneurysma in meinem hirn gefunden.

1. Bei zig aerzten gewesen wegen dem aneurysma

2. Jeder sagte waa anderes auch dje oberärzte

3. Es war kejn aneurysma sobdern nur ejn gefaessabgang

4. Nach dem naechsten mrt entdeckten sie ein aneurysma 1mm gross... Da frage ich mich koennen die das wirklich bestimmen? Ein 1mm grosses aneurysma neeeeeee!!!

Waere och zu nen anderen gegangen haette man das nirnals geaehen oder gefunden!

Aber egal aich das hat meine geschichte...

Jeder der die ganzegeschichte hoeren will gerne per pn.

Aber meibe frage wer nimnmt PAROXETIN wer hat aufgehoert und vor allem wie?

Antworten
v+ani2lla7x2


Ich hatte eine Zeitlang Paroxetin genommen, aber dann zu Venlafaxin gewechselt. Hatte das Zeug nicht vertragen (starker Schwindel und Übelkeit). Ist jedoch bei jedem Patienten anders.

fvalco :pelegr(inoxides


Hallo Melimelmel,

Paroxetin habe ich auch schon genommen aber es half mir überhaupt nicht. Mein Psychiater hat es abgesetzt und mir direkt ein neues Medikament verordnet. Wieviel mg kann ich dir leider nicht mehr sagen, es ist schon länger her. An deiner Stelle, würde ich niemals von alleine ein Medikament absetzten, sondern zum Arzt gehen, der es dir verschieben hat. Er kann dir erklären, wie schnell du es ausschleichen kann. Wenn du es zu schnell absetzt, könnte es dir körperlich und psychisch ziemlich mies gehen. Braucht nicht so sein aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch.

Liebe Grüße

PMlüs&chbixest


Zunächst einmal Herzlichen Glückwunsch!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH