» »

Ritalin Adhs

c=riescharlixe


medikinet ist ja auch das zeug für die kinder.... :=o

der wirkstoff an sich ist immer derselbe, aber die wirkstofffreigabe + die trägerstoffe differenzieren und nicht jeder kommt mit allem klar. "geht nicht" gibt es da nicht. ich vertrage zum beispiel keine unretardierten. von der menge her gibt es kein zuviel, man muss die nehmen, die wirkung zeigt. das funktioneirt so, dass man eine bestimmte menge eine zeit nimmt, das bewacht, evtl. mal protokoll führt. wenn man den eindruck hat, das, was man "bekämpfen" will, setzt sich immer noch unkontrolliert durch, wird erhöht. wird es zuviel, merkt man es, dann geht man wieder runter. wenn man zu wenig dauerhaft nimmt, aus irgendwelchen "ich will aber keine chemie"- überlegungen heraus,

dann kann man es gleich lassen.

MOisc:hItec7hnik


Klassiches Neuroenhancement. Sollte verboten werden.

Beamtenrechtliche Konsequenzen würde ich mal prüfen lassen.

Wer so untererregt ist, dass er Unmengen an Ritalin braucht, der sollte seinen Lebensstil ändern.

Irgendwann bekommst du halt ne Psychose.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH