» »

Vergeben, aber im Traum verliebt

F~ußbalJlfan9x0 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben,

ihr denkt jetzt bestimmt ich sei total verrückt, aber ich muss das jetzt trotzdem mal loswerden.

Mich hat ein Traum total aus der Bahn geworfen. In diesem Traum erschien mir mein absoluter Traummann, bzw das ist noch untertrieben. Es war das perfekteste, vollkommenste, wunderschönste Wesen das ich mir je hätte erträumen können. Ich habe noch nie in meinem Leben diese Liebe, diese Wärme, diese Geborgenheit, diese Verliebtheit, diese Vertrautheit gespürt. Ich sah ihn im Traum und wusste im Traum, dass ich sowas wohl nie wieder erfahren könnte, weil es so etwas perfektes nie mehr geben könnte. Ich sah in die glänzendsten Augen der Welt und in das wunderschönste Gesicht, das ich jemals gesehen habe. Im Traum bin ich sofort nach 2 Tagen mit ihm zusammengekommen, da er mich auch liebte (er war mein Nachbar, hatte einen Bruder, war religiös und hatte einige Schwierigkeiten mit seinem Leben).

Aufgewacht bin ich dann neben meinem Freund, mit dem ich seit 2 1/2 bzw 6 Jahren zusammen bin und ich komme mir total blöd vor, weil ich ihn liebe und aber weiß, dass er an diesen Mann aus meinem Traum niemals rankommen kann.

Wisst ihr was das bedeuten könnte oder was das war ?

Liebe grüsse,

Fußballfan :)

Antworten
_FSur3feOrin


Nun, in einem anderen Faden schreibst Du, dass Dein Freund Dich schonmal als Zecke bezeichnet hat.

Das finde ich eine ausgesprochene Abwertung. Da darf man dann schonmal von perfekteren Männern träumen... :)z

DWumxal


Fußballfan90

ihr denkt jetzt bestimmt ich sei total verrückt

Nö. Es war ein Traum und die sind halt manchmal bekloppt.

FZußbal6lfan9t0


@ surferin

Nein das war nur ein Missverständnis, er hat tatsächlich Zicke gesagt und nicht Zecke^^ wir hatten dieses Jahr vor einiger Zeit ein paar Schwierigkeiten aber das hat sich wieder eingerenkt.

Findet ihr das echt normal solche Träume zu haben ?

_sSurfeKrin


Ach so, na dann.

Ich stimmt da auch Dumal zu. Träume sind halt Eigenläufer und man kann sich abends das Programm nicht aussuchen, was in der Nacht "gesendet" wird. :-D

Dein Traum heißt aber nicht, das Du einen anderen willst. So direkt darf man die Träume nicht deuten.

Ich kannte mal jemanden, der frisch verliebt war und ständig von einer blöden Nachbarin geträumt hat, mit der er im Traum Sex hatte. Im Traum war es toll, aber real hat er sich jeden morgen grün und blau geärgert, wieder das geträumt zu haben. Er konnte die Frau auch gar nicht leiden; sie poppte mit jedem.

Real hat er dann seine Freundin, in der er verliebt war, geheiratet. Sie haben mittlerweile 2 Kinder und sind glücklich. :-D

ePle!ktroboxi


Träume sind Träume. Alles erlaubt, nichts verwerflich, nichts zu beeinflussen.

Kein Grund für schlechtes Gewissen.

Eigentlich klar, oder nicht?

C7omr5a)n


Wisst ihr was das bedeuten könnte oder was das war ?

Ein Traum halt. Träume sind die perfekte Gelegenheit, Situationen gefahrlos spüren zu können. Ob sie angenehm oder nicht.

Solche Zuneigungs- oder gar Erregungsträume sollte man einfach in der unmittelbaren Erinnerung genießen und als kleines Highlight auffassen. Besser als ein Film oder ein Buch. Das war's aber auch schon. Es war eine Fantasie, nicht mehr.

MFartinx_20


Ich sehe hier einfach kein Problem. Unser Unterbewusstsein folgt nicht zwangsläufig irgendeiner Logik. Da werden Dinge aufgearbeitet, Szenarien durchgespielt, Problemlösungen gefunden - und dabei kommt es auch zu ganz und gar abstrusen Träumen.

Wenn du jetzt jede Nacht von eurem heißen Gärtner träumst und morgens mit Schmetterlingen im Bauch aufwachst, dann würde ich mir mal eher Gedanken machen. Aber so? Du sagst es ja selbst: die Vorstellung, dass so ein Mann existiert, ist absolut unrealistisch. Sie ist "fantastisch", auch im Sinne von "nur der Fantasiewelt zuzuordnen".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH