» »

Hemmende Medikamente

BXoUrlxag hat die Diskussion gestartet


Gibt es Medikamente, die dabei helfen Gefühle, beziehungsweise Sehnsüchte zu unterdrücken und wenn ja wie heißen die?

Welche Gefühls- und Stimmungslagen dabei verloren gehen ist relativ egal, es ist aber wichtig, dass der Wunsch nach Nähe, Wertschätzung, Anerkennung und ähnliches verschwindet.

Antworten
PWlüsc hbiest


So was gibt es nicht.

BUorlaOg


Auch nicht als Nebenwirkung? Ich dachte ich hätte mal gehört, dass manche Medikamente zu Gleichgültigkeit führen können. Wesensveränderungen durch Medikamente gibt es doch auch :-/

P:lüsch5bixest


Hast du unter einem anderen Nick schon mal eine ähnliche Frage gestellt?

Mein Tipp an dich wäre, dich mal mehr mit anderen statt mit dir zu beschäftigen.

Geh raus, in den Park, auf dem Marktplatz, da wo Trubel ist und versuche mal

mit anderen Leuten ins Gespräch zu kommen.

Du fokussierst dich viel zu sehr auf dich.

B]or[laxg


Nein hab ich nicht. Daanke für den Tipp, ich darf und möchte somit allerdings keine Antworten erhalten, die keine direkte Antwort auf die Frage sind. Ich d anke dir trotzdem für deine Einschätzung

P0lüsc:hb|ixest


[[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/725513/]]

Bcorulag


Okay, da wird zum einen geschrieben, dass Benzodiazepine, oder Promethazin hemmende Wirkung haben können, aber zum anderen auch, dass das doch nicht funktioniert. ??? Was stimmt denn jetzt?

Würde ein Arzt diese Medikamente überhaupt mit diesem Ziel verschreiben?

Danke für den Link!

P4l?üschObiest


Frag einen Arzt, aber ich würde vermuten, er macht es nicht.

Bgorlxag


Kann man da nicht mit Sozialphobie argumentieren oder so?

Bcorlxag


Und warum sollte er das nicht verschreiben, wenn ich es nunmal brauche?

Die Frage ist eben nur, ob die Wirkung so wie ich sie brauche existiert.

E?vol\uzzxer


Wenn ich eine Antwort auf deine Fragestellung hätte, dann würde ich sie trotzdem nicht hier schreiben, denn Verharmlosung von Drogenmissbrauch ist laut Forenregeln nicht gestattet.

Die von dir unerwünschten Gefühle bzw. Befindlichkeiten sind Teil einer gesunden Psyche. Deine Fragestellung geht in eine völlig falsche Richtung.

BSornlxag


Es geht nicht um den Missbrauch von Drogen. Ein Medikament mit dieser Wirkung soll mir von einem Mediziner mit dem hier erwähnten Hintergrund verschrieben werden. Wäre es Missbrauch würde ein Arzt das gar nicht erst tun.

E+volu3zzexr


Ein "Medikament" mit dieser Wirkung gibt es nicht, weil es ja gar keine krankhaften Symptome sind, die du damit "behandeln", in deinem Falle los werden, willst.

Du könntest dich z.B. betrinken, aber damit wären wir wieder bei Drogenmissbrauch.

Ein Rezept wirst du so von keinem Arzt bekommen, höchsten den Rat, dich an einen Psychologen zu wenden. :=o

_<Surfexrin


Ja, eine Vollnarkose würde helfen. ;-)

_}Surfexrin


Auch nicht als Nebenwirkung? Ich dachte ich hätte mal gehört, dass manche Medikamente zu Gleichgültigkeit führen können. Wesensveränderungen durch Medikamente gibt es doch auch :-/

Borlag

Vielleicht Neuroleptika? Die wirken glaube ich so, dass man nur noch wenig fühlt.

Frage diese Sache mal lieber einen Facharzt. Aber er wird dir keine Medis aufgrund der Ursache verschreiben wollen, dass Du keine Sehnsüchte mehr haben willst.

Was genau ist denn deine Sehnsucht, die Du nicht mehr spüren willst?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH