» »

Atem-Kontrollzwang - was kann ich dagegen tun?

B>absbibuxh


Wir haben in der Tagesklinik Gruppensprechen , Visite , Kunst 1x in der Woche und 2x Gestaltung und dann haben wir noch Gruppenaktivität wo wir uns was aussuchen sollen was wir machen und zu guter letzt haben wir Bewegung (da haben wir letztes Mal aus Knöpfe ein Bild gemacht) und man kann Entspannung machen aber ich muss jetzt bis zu einen Monat warten bis ich daran komme weil alles voll ist :( wir haben auch noch garten aber das ist gar nix für mich 1h lang Unkraut zupfen ... Und die meiste Zeit sitzen wir da nur rum.. Ich hab Angst wenn ich Atemübungen machen oder Entspannung das ich mich wieder Irgenewie veratme oder nicht mehr das alles kontrollieren kann :( ich weiß es nich mehr weiter .. Ich hab nur noch ganz doll Angst

dqana"e8x7


Du stirbst wedem am Zwang, noch am plötzlichen Aussetzend es Atems. Da sorgt dein Vagus-Nerv schon für, aber wenn du soviel Angst ist es einfach nur logisch wenn du dich dann mehr auf das Muster konzentrierst. Kannst du nicht bei den Therapeuten in der anderen Klinik anrufen und die um Rat fragen? Die kennen dich und dein Problem und können dir vielleicht qualifiziert weiter helfen.

ARligceimWWonde>rlaxnd


das ich mich wieder Irgenewie veratme oder nicht mehr das alles kontrollieren kann :(.. Ich hab nur noch ganz doll Angst

Es atmet, das ist ja das tolle. Darum musst Du Dich nicht kümmern. Habe keine Angst. @:)

Kennst Du ein schönes Lied, das Du summen könntest. Spontan (keine Ahnung warum) fällt mir "500 Hundret Miles" ein. Es sich anzuhören und dazu zu summen könnte auch schon funktionieren. Höre es gerade von Peter, Paul und Mary.

d.anae8x7


Halt doch mal die Luft an und schau auf die Uhr wann dich dein Reflex zwingt wieder zu atmen. Kannst ja zur Sicherheit jemanden daneben setzen der aufpasst das du nicht umkippst. Vielleicht stärkt es dein Vertrauen in den Atemreflex wieder wenn du spürst wie verdammt zwingend der ist.

B_abs]ibEuh


Danke das ihr mir so viele liebe Tipps gibt ! Die Tagesklink hat nur solange auf bis wir gehen also bis halb 4 und danach kann ich niemand erreichen... Ich habe heute ein Gespräch mit der Ärztin wegen Tabletten die sie mir geben kann oder die ich bekommen könnte Mal sehen was sie dazu sagt !

dVan[axe87


Schilder einfach all deine Ängste und die Probleme die daraus erwachsen. Vielleicht kann sie dir was gutes anbieten.

A9lic9eipmWonde4rlanxd


Ich habe mir mal ein Didgeridoo gekauft, weil ich gelesen hatte, dass man damit eine gute Atemtechnik kriegt. Hab das mit Videoanleitung, etc. nicht geschafft. %-| |-o Aber mit Singen (Logopäde hat auch zum Singen geraten) habe ich super Ergebnisse erzielt! x:) Mit Sicherheit wirkt Singen auch Angstmindernd! :)^ Summen dürfte auch schon mal in die richtige Richtung gehen.

B$absijbukh


Also kann ich denken das es irgendwann weg ist wieder und wenigstens gelindert das ich mein Leben wieder leben kann :( oder eher nicht ? Also zur Zeit habe ich noch eine Menge Angst das mir was schlimmes deswegen passiert aber das ist ja nur meine Psyche weil körperlich bin ich ja gesund genau so wie meine Lunge sie ist perfekt habe ja alle Test schon durch :( das ist nur in meinen Kopf aber ich habe halt Angst das wenn ich wieder was schlimmes denke das es wirklich Eintritt so wie aufeinmal nicht mehr atmen zu können obwohl das totaler Quatsch ist weiß ich ja auch ... Aber ich habe keine Ahnung mehr :,( singe tue ich ja auch zuhause und ich rede ja auch sehr viel und sehr gerne .. Traue ich mich nicht wie spazieren gehen oder raus gehen oder sonst wohin weil ich Angst habe das ich plötzlich nicht mehr atmen kann oder solche Panik bekomme das ich umkippe oder so ein scheiß aber das kann ich ja nicht mit ein schnipsen weg bekommen 😭

dYanrae48x7


Aber klar kann man Ängst ein den Griff bekommen. Man hat da, psychisch gesehen, oft eine bleibende Schwachstelle, aber man ist nicht ausgeliefert. Aber so ein psychischer Gesundungsprozess braucht und mal geht es einem besser und mal schlechter. Wird schon werden, du arbeitest ja daran. :-) Kannst du dir ein anderes Sicherheitskonzept für draussen übelegen? Am Anfang mit jemandem rausgehen zum Beispiel? Vielleicht doch die Gartengruppe mit machen?

csaxt44


Hey danae87,

ich habe auch einen Kontrollzwang - allerdings nicht auf das Atmen bezogen, sondern auf mein Gleichgewicht.

Habe auch in anderen Fäden da was zu geschrieben. Ich denke den ganzen Tag daran und achte genau darauf, wie ich mich bewege und registriere jede feinste Bewegung....nach deinem Faden hier ist mir das erstmal so richtig bewusst geworden, dass ich das auch so mache.... ":/ ....ja und davon bekommt man ja erst die Beschwerden: Du denkst, dass du nicht richtig atmen kannst oder erstickst/umkippst etc...und ich bekomme Schwindel und Angst umzukippen/nicht mehr zu funktionieren ....

Ich wäre froh, wenn ich wüsste, wie man das abstellen kann....das ist sicher ein langer Weg...

Allerdings wäre eine Therapie, wie du sie beschreibst, der Horror für mich...ich muss eigentlich immer richtig beschäftigt und abgelenkt sein, damit der Tag gut wird....das ist jedoch auch auf Dauer keine Lösung... ???

cXat%4x4


....ääähhmmm....sorry, ich meinte natürlich

"Hey Babsibuh" ;-D

dDanaex87


cat44

Man kann ja auch ambulant Therapie machen, aber es kann auch sehr sinnvoll sein diese Ablenkungsspirale mal zu durchbrechen, weil das ja meist auch eine Ersatzhanldung ist um Angst zu verdrängen. Aber eines schließt ja das andere nicht aus und je nachdem in welcher Phase man ist, ist auch was anderes sinnvoll. Erstmal zum Therapeuten gehen und sich beraten lassen wäre sicher nicht verkehrt. @:)

Abliceim^Wondeprlaxnd


Also kann ich denken das es irgendwann weg ist wieder und wenigstens gelindert das ich mein Leben wieder leben kann

Mit Sicherheit wird sich das deutlich bessern! Alles wird gut! :-D @:) :)*

Du kannst ja hier im Forum jederzeit schreiben. Irgendjemand antwortet meist, auch zu ungewöhnlichen Uhrzeiten... :-D

BbabjsNibuth


Die Ärztin kann das leider nicht verstehen was ich habe und wie ich das mache.. (Also dieses denken).... Ich meine mal sie ist noch Ärztin in Ausbildung und kann das ja verstehen das man sich da nicht hinein versetzen kann wie das ist ! Ich hatte das ja als Kind schon mal aber nicht so wie jetzt sondern anders da habe ich 1 Minute mal drauf geachtet und denn habe ich nicht mehr dran gemacht ... Kann man irgendwie das alte gewissen zurück holen und sehen wo die Wurzel deswegen ist! Wo und wie es angefangen hat !? :( ich möchte doch einfach nur das es besser wird :-(

AEliceHimWon#derlanxd


Ich habe heute ein Gespräch mit der Ärztin wegen Tabletten

Welche Ärztin gibt Dir die Tabletten? Die in Ausbildung befindliche, die nicht versteht, wie Du das machst? ":/

Babsi...: Du kannst Dich ganz sicher nicht veratmen. :|N Es ist alles OK! :-D @:) Du wirst das ganz sicher auch in Griff kriegen, aber dazu brauchst Du, wie jeder Patient: Geduld (patience...) @:) Bald bist Du ja in guten Händen... :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH