» »

Einsame Leere abends...

f:elexs hat die Diskussion gestartet


Hi,

was kann ich gegen diese einsame Leere abends tun, nachdem mein Freund schlafen gegangen ist? Ist sowas "normal" bei Depressionen, wenn man ein paar Stunden beieinander gewesen ist? Ich glaube nämlich nicht?! Kennt das sonst noch jemand außer mir? Mich alleine beschäftigen kann ich mich sehr gut und ich kann sogar alleine Spaß haben, daran liegt es nicht.

Mitschlafen gehen wäre zwar eine Option, aber nicht wirklich eine Lösung...

Zu mir: ich bin weiblich, studiere, habe Depressionen, soziale Phobie bei fremden Meschengruppen , bin aber seit mehr als einem Jahr stabil bzgl. der Depressionen...

außerdem kann, oder besser gesagt will ich nicht mit Menschen im echten Leben ernsthaft über meine Gefühle reden und ich weiß nicht wieso, dabei würde ich mich sogar als hochsensibel einstufen... es weiß zurzeit keiner von dieser zeitweiligen Leere, die ich schon seit Jahren mitschleppe und ich weiß auch nicht, wem ich das anvertrauen soll/will oder ob sich das was bringt?

L.G...

Antworten
A'r,nex M.


Bei Depressionen ist es normal, dass es Abends schlechter wird, das habe ich auch. Ob das anders wäre, wenn ich weniger Alleine wäre abends, weiß ich nicht.

Aber so generell ist das wohl normal. Irgendjemand meinte mal, da gäbe es so ein Licht, das man kaufen kann und das heller strahlt. Das soll angeblich was bringen. Kann ich mir aber nicht so vorstellen.

Ist es im Winter bei dir noch schlechter Abends?

NNo/rd^i84


Es gibt Tageslichtlampen die das Sonnenlicht imitieren sollen und in der Lichttherapie eingesetzt werden: [[https://de.wikipedia.org/wiki/Lichttherapie klick]]

Sowas kann vielleicht unterstützend eingesetzt werden, als alleiniges Wundermittel wird das allerdings nichts bringen. Du sagst du bist stabil bzgl. der Depression, was heißt das ? Ich habe nämlich das Gefühl als würdest du dein Glück irgendwie von der direkten Anwesenheit deines Freundes abhängig machen. Das verstehe ich halt nicht denn du sagst ja du könntest dich alleine gut beschäftigen, was fehlt dir dann wenn er schon im Bett liegt ?

CBomrxan


Mitschlafen gehen wäre zwar eine Option, aber nicht wirklich eine Lösung...

Warum nicht? Habt ihr einen sehr unterschiedlichen Tagesrhythmus?

es weiß zurzeit keiner von dieser zeitweiligen Leere, die ich schon seit Jahren mitschleppe und ich weiß auch nicht, wem ich das anvertrauen soll/will oder ob sich das was bringt?

Wie ist es mit deinem Freund? Er ist ja kein unbekannter Mensch und außerdem bei deinem Problem unmittelbar involviert. Konntest du das bei ihm auch nicht ansprechen?

f/el*exs


Im Winter bin ich anfälliger aber aus meinen depressiven Phasen kenne ich, dass es mir dann in der Früh am schlechtesten geht.

@ Nordi84

Stabil, weil ich keine Probleme hab mit aufstehen, Konzentration, seit über ein Jahr keine Selbstmordgedanken usw..

Wenn wir uns tagsüber mal für einige Stunden nicht sehen, oder sogar den ganzen Tag, macht mir das gar nichts aus und da fühlt sich alleine sein auch gut an. Das Problem habe ich nur abends, also weiß ich gar nicht, wieso sich dann aufeinmal alles so leer anfühlt

@ Comran

Ja, haben wir weil ich gerade Ferien habe und ich nicht wach im Bett liegen will und das würde das Problem ja nicht beseitigen...

Mein Freund hat anfangs gesagt, dass man sich Depressionen eh nur einbilde, seitdem will ich mit ihm über sowas nicht mehr einreden, auch wenn er es inzwischen besser weiß.

Ich glaube auch nicht, dass er das verstehen könnte und zu 100% kann ich mich niemanden öffnen :|N

d2anage8x7


Ist sowas "normal" bei Depressionen, wenn man ein paar Stunden beieinander gewesen ist?

Jup, ziemlich. Man hat nichts zu tun, die Ablenkung fällt weg, dazu ist man müde. Da fällt es stärler ins Gewicht wenn die emotionale Tankstelle, der persönliche Orientierungspunkt nicht verfügbar ist.

Bei mir war es so schlimm das ich im Rahmen einer Fernbeziehung nur mit Stand-Telphonleitung schlafen konnte. Musste ihn atmen hören. Besser wäre es gewesen aufzulegen und meinen Arsch in eine Therapie zu schwingen, aber da musste noch einiges dazukommen.

H!ebyI:mSleefpxy


Ich weiß, dass dein Problem wahrscheinlich viel "deeper" ist als mein Lösungsansatz, aber hey!

Such dir doch jemanden, der seine Abende mit dir verbringen würde, du bist jung und vital, was spricht dagegen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH