» »

Probleme mit dem Denken

Meedizxi hat die Diskussion gestartet


Hey,

ich kann gar nichts richtig mehr aufnehmen. Als ich versucht habe angestrend zu denken, trat kurzzeitig die Angst auf durchzudrehen. Das hat alles schlimmer gemacht. Zwar tritt diese Angst nun nicht mehr auf, aber ich kann nichts mehr aufnehmen oder stark über etwas nachdenken. Woran kann das liegen und hat jemand Tipps zur schnellen Besserung?

Antworten
Mjedixzi


Ich bitte drum, dass ihr mir helft, weil mich das echt mitnimmt und dadurch, dass ich kaum denke, andere Gedanken auftreten.

Aannoa_1:986


Hast du auch Konzentrationsschwierigkeiten? Liegt bei dir eine psychische Erkrankung vor?

MAedizxi


Ich neige zur Hypochondrie und werde von einem Psychologen behandelt, der, was ich hier beschrieben habe, noch nicht weiß. Es fing an mit Panikattacken nach einer versuchten starken Konzentration, um noch etwas aufzunehmen bzw. zu lernen. Ich hatte mich wahrscheinlich an einem Tag in der Uni überfordert. Es wurde dann allerdings besser nach ein paar Wochen und konnte auch wieder langsam Anfangen zu lernen bis zu dem Zeitpunkt, wo ich wieder mich versucht habe stark zu konzentrieren. Was genau das abläuft, weiß ich selber nicht genau. Ich denke aber, dass da auch dann eine große Anspannung dann hinter steht, wenn ich mich so versuche zu konzentrieren. Die Gedanken da oben sind übringens auf negativ Gedanken bezogen.

MRedi_zxi


Jetzt ist die Arbeit der letzten Wochen leider wieder zunichte :/ Ich möchte gerne wieder lernen und richtig denken können. Ich würde sagen, dass ich Konzentrationsschwierigkeiten aktuell habe, sonst wüsste ich nicht woher das kommen sollte, aber meine Frage: Warum entsteht das so plötzlich nach einem Versucht angestrendem Denken?

Mjedi>zxi


Jetzt ist die Arbeit der letzten Wochen leider wieder zunichte :/ Ich möchte gerne wieder lernen und richtig denken können. Ich würde sagen, dass ich Konzentrationsschwierigkeiten aktuell habe, sonst wüsste ich nicht woher das kommen sollte, aber meine Frage: Warum entsteht das so plötzlich nach einem Versucht angestrendem Denken?

f@alcoq pel!egr'inoixdes


Kannst du nicht kurzfristig einen Termin beim Psychologen bekommen? Versuche es.

AynnaM_19u86


Schwer zu sagen... Überforderung vielleicht? Dann noch gepaart mit Hypochondrie... Aber damit solltest du zum Psychologen, Psychiater odrer Neurologen gehen.

CSlondywkxe


Mehr oder weniger hat das wohl jeder. Bei psychischem Stress u. starker Konzentration erbrechen viele Menschen u. keiner konnte mir bis jetzt erklären, warum das so ist. Vlt. kannst Du versuchen, etwas Gelassenheit u. Frieden in Dein Leben zu lassen, lauf mal relaxed durch den Wald oder lehn' Dich entspannt im Sessel zurück und denk an was Schönes, genieß etwas mehr (Ruhe, Düfte oder visualisier etwas Hübsches etc.)

Man kann das einüben und einfach "runterkommen" :)D

CClondEyxke


Sorry, wenn ich das frage: Hast Du etwas eingenommen, Drogen, irgendwelche Medis ?

MNedxizi


Ne habe ich nicht :D

A*gRatha FCrisxtie


Du kannst jede Panik regelrecht "züchten" bzw. befeuern, wenn du dich auf den Zustand konzentrierst, der die Ängste hervorruft. Du denkst: "Oh Hilfe, es jetzt wieder ... so und so!" und schon steigt die Angst auf. Dann ist es kein Wunder, wenn du konfus wirst, und das Gefühl hast, nicht mehr denken zu können.

Es kann sein, dass dir ein Psychologe helfen muss, da herauszukommen.

L6ucEi32


Versuche eine Lernpause einzulegen. Denkprobleme bzw. Konzentrationgsstörungen kommen meistens durch Stress zustande.

BkenituaBx.


Wenn man sich mal mit Panikattacken wirklich beschäftigt hat, weiß man, dass Konzentrationsmangel zum Programm gehört.

Es gehört dann auch dazu, diese Wahnehmung mit dem Therapeuten zu besprechen. Es gehört dazu, Entspannungsprogramme zu erlernen, die man anwendet.

Und bevor das nicht wirklich geschehen ist, ist das alles weit weg von der Entscheidung: ich nehme Hilfe an.

W^il>dckatGer


Hallo Medizi,

Wir können dir nur Anregungen geben, du musst zum Arzt gehen und dabei Ausdauer zeigen. Bei allem wo man nichts genaues findet wird es schwierig.

Aber auch selbst was tun, gesunde Ernährung, Sport, was tun was Spaß macht. Genügend trinken........

Am Besten ganze mal verdrängen !

MfG *:) :)* :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH