» »

Dissoziativer Zustand?

KxLLDiK hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

manchmal wenn man gestresst ist, müde ist, Hunger hat, oder Erschöpft ist dann reagieren die meisten genervt und gereizt kommen alle Mangelerscheinungen zusammen, und können sogar zu Depersonalisierung / Derealisation führen, was nicht gleichbedeutend mit einer Psychose ist.

Das ist bei mir nicht anders, doch manchmal so wie vorhin im Supermarkt habe ich das Gefühl den Bezug zur Geistesgegenwärtigkeit zu verlieren. Ich denke aber nicht das es eine Depersonlasierung oder Derealisation ist denn dazu passen bei mir die Symptome nicht: Mein Bewusstsein fährt dann gefühlt auf 20 % und es fühlt sich wie ein kurz vom abdriften an was aber nicht geschieht. Mir ist aber bewusst was in mir und um mich herum geschieht, Ich nehme solche Situationen gelassen das sie realativ schnell verschwinden und ich weiß das ich somit die Kontrolle nicht verliere. Die Aufmerksamkeit auf stärkere Sinnesreize helfen da sehr gut, und sei es dann das kurze Wechselgeld Gespräch mit der Kassiererin, und das anschließende hinausgehen in Freie. Ich weiß also auch Gegenmaßnahmen. Am besten natürlich ausreichend Schlaf, gesund Essen, ect. Dennoch frage ich mich WAS genau das bei mir sein kann. Gerade fällt mir ein das es auch ein anderer Dissoziativer Zustand sein könnte, was ja der oberbegriff für Depersonalisierung / Derealisation ist.

Was meint ihr?

Antworten
KgLnLDK


Um es noch weiter auszuführen:

Bei der Depersonalisierung / Derealisation fühl sich etwas mit sich oder der umgebung nicht wirklich oder fremd an. Bei mir ist das gegenteil. Ich erlebe es als wirklich, und echt, nehme es auch so war das ich es hier beschreiben kann. Mir fällt aber auch gerade ein das ich in einem solchen Zustannd mich dann mal in einen Gedanken "verliere", doch merke das denn schnell, und lenke dagegen.

Ansonsten aber bin ich immer Geistesgegenwärtig, und fühle mich seelisch gesund und belastbar, auch wenn es gerade im Leben etwas schwer ist, wegen Wohnungswechsel, Jobwechsel, Trennung mit einer Borderlinerin usw. Meine Psyche kann also schon gut was ab :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH