» »

Kann sich eine Depression hinter einer "Gedankenwand" verstecken

MHed}izOi hat die Diskussion gestartet


Hi

Ich habe so den Eindruck dass ich hinter meinen Zwangsgedanken und Hypochondrie eine Depression verbirgt. Kann das sein, dass die sozusagen eine Fassade sind? Denn immer wenn ich Hypochondrische Gedanken oder Zwangsgedanken habe, kommen keine depri gedanken und andersherum.

Antworten
Lsuc2i32


Die Erkrankungen gehen oft mit eine begleitende Depression einher, besonders Zwangsstörungen. Es kann daher schwierig sein, alles als Einzelerkrankungen einzuordnen.

A^nZka1x01


Manche Antidepressiva helfen nicht nur bei Depressionen und Ängsten, sondern auch bei Zwangserkrankungen.

Fluvoxamin z.B.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH