» »

Nachts Angst vor Einbrechern, und nun?

m?n8ef


Und was hat man davon, wenn der Fall wirklich eintreten sollte und es in der Wohnung dank aufgestellter Fallen, Türglockeln bimmelt, poltert oder klirrt?

Was macht man dann, mit Baseballschläger aus dem Bett schleichen und Konfrontation suchen?

Still liegen bleiben und hoffen, dass er sich schnell wieder vom Acker macht, wenn alles evtl. Wertvolle eingesteckt wurde?

":/

m|nexf


Sobald du entsprechende Geräusche hörst, rufst du die Familie unter dir und die Polizei an. Die Familie unter dir wird schneller zu Stelle sein, als die Polizei. Außerdem wären sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die ersten Opfer der Einbrecher.

Bis die Polizei kommt, ist der Einbrecher wieder weg. Insofern bringt es gar nichts, es sofort mitzubekommen.

Ob die Familie darunter jederzeit erreichbar ist, dann auch die Konfrontation suchen würde, ebenfalls fraglich.

s@unny_x84


Ich würde die Flucht ergreifen und die Polizei rufen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH