» »

Depression? Angststörung?!!

M1echfaniwc hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen.

Kurz zu mir. Bin 29 männlich und hab so meine Probleme.

Ich laufe seit 2 Jahren von Arzt zu Arzt bin Krankhaus zu Krankenhaus.... Ich habe unzählige Untersuchung hinter mir die so gut wie alle ohne befund waren und meine Körperlichen symptome erklären.

Die Symptome äußern sich in kribbeln im kopf zunge und oder gesicht. Ich habe definitiv eine angststörung da ich bisher und ab und zu auch jetzt noch nach all den Untersuchungen angst habe des ein Schlaganfall wird ist etc.

Mir haben alle Ärzte nahe gelegt mir einen Therapeuten zu suchen da ich organisch gesund sei. Ich habe nicht gehört und dachte mir bis vor ein paar Tagen das bringt eh nix ...sterbe eh daran etc. Also nur schlechte negative Gedanken was auch meine Beziehung zur zeit ins aus manövriert... Mir ist klar geworden auch wenn es was schlimmes ist ich kann nix dran ändern aber wenn es doch was wäre lebt man damit keine 2 Jahre. Ich bemühe mich derzeit um eine Platz für eine Verhaltenstherapie. Es kann so nicht weiter gehen ich Distanziere mich von allem und bin Anteilslos kann Gesprächen nicht folgen ( nur ja nein keine Ahnung oder lache mit weil andere lachen) und bin total lustlos und immer müde.

Mein Job Verlust aufgrund eines bamdscheiben Vorfalls war hart und ich fühle mich seit dem ungebraucht und bin neidisch auf Freunde wegen Job und privatem vorran kommen.

Nun auch wenn die Symptome nicht weggehen lernt man damit in einer Therapie umzugehen? Vorallem ist es möglich diese Krankheits/ Todes angst loszuwerden oder zu kontrollieren?!

Gruß

Antworten
Lauci3d2


Ja es ist durchaus möglich zu lernen der Angst zu kontrollieren.

Die erste Schritt hast du schon geschafft - Einsicht.

WCildkWater


Hallo Mechanic ,

Wie Luci32 du bist auf den richtigen Weg, wir sind selber gefragt was zu tun !!! Wunder gibt es nur selten.

Liebe Grüße *:) :)* :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH