» »

Angst vor Einnahme von Citalopram

d6racwul>aurxa hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben,

Da ich an Angsterkrankungen leide und diese sich immer verschlimmern, ging ich vor circa 14 Tagen zum Psychiater. Dieser verschrieb mir Citalopram 10 mg.. ich soll mit 5 mg beginnen und dann auf 10 mg hoch gehen.

Kurze Information: vor circa 2,5 Jahren nahm ich diese 10mg und es ging mir super.

Da meine Angst vor Nebenwirkungen bei Medikamenten wahnsinnig groß ist , traue ich mich jetzt einfach nicht die Dinger anzufangen.

Könnte mir irgendwer helfen ??? Bitte seid nicht böse mit mir :-(

@:) liebe Grüße

Antworten
Xiiraixn


Du könntest auch noch langsamer einschleichen...

Und du hast das Medikament ja schonmal erfolgreich genommen, denk an dein Ziel: Wieder angstfreier zu leben!

d)r}acuxlaura


Wie denn noch langsamer ??

mTinMim%ixa


Indem du die 5 mg mit dem Messer noch mal halbierst. ;-)

KHlotxzam1Beixn


Also ich würde den Sch*** auch nicht schlucken.

X7i%raxin


Es hat dem TE schonmal geholfen, es ist möglich, dass es wieder hilft.

Ich würde, an deiner Stelle sehr langsam einschleichen 1 Woche 2,5mg dann 2 Wochen 5mg dann 2 Wochen 7,5mg und dann auf 10mg steigern.

Das minimiert die Nebenwirkungen, also sie sind weniger stark, aber es kann sein, dass sie so länger anhalten. Wenn sie aber so gering sind, dass du sie kaum merkst, ist es so vorteilhafter.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH