» »

Mein Bruder ist ein Messi

S0atixne


Wow...

Ich erkenne mich selbst wieder in der Beschreibung von Noah_C und in Rauchschwalbes Beitrag.

Müllig ists bei mir nicht, aber ich kann nichts wegwerfen. Habe Klamotten im Schrank, die ich habe, seit ich dreizehn bin. Ich würde es nicht übers Herz bringen, das wegzuwerfen, auch wenn ich es zum Grossen Teil nicht anziehe. Aber: Ich könnte es ja nochmal brauchen! Ich bin gerade umgezogen, und diese Ganze Einpackerei war superschlimm für mich. Habe es wochenlang vor mir hergeschoben um dann in drei Tagen alles durchzuziehen. Augen zu und durch! Habe im Schrank drei grosse Tüten voller Plastiktaschen gefunden... War mir ganz schön peinlich... Genauso wie die vier Stapel Zeitschriften... Am längsten hab ich für meine Uni-Unterlagen usw. gebraucht. Ich fange nächste Woche ein neues Studium an, habe aber trotzdem alle Sachen vom alten Fach abgeheftet und eingepackt. Ich könnte es ja nochmal brauchen.

Wir wohnen seit zwei Wochen hier, und ich habe hier immer noch Taschen und Kisten rumstehen, die ausgepackt werden müssten. Jeden Tag nehme ich mir vor, wenigstens eine auszupacken... Aber dann läuft wieder das alte Schema ab: Was müsstest du eigentlich noch machen, was mache ich zuerst?? Muss ich nicht vorher noch die alltäglichen Arbeiten machen? Oder wäre es nicht wichtiger sich erstmal um den Papierkram von der Unianmeldung zu kümmern? usw... Und bevor ich was anfangen kann, setz ich mich erstmal auf die Couch und denke: So ein Scheiss, das schaffst du ja nieeeemals! Es vergehen Tage und ich sitze da und habe ein schlechtes Gewissen. Denke: Du bist ja soo faul, du bist zu nichts nutze.. (Übrigens der genaue Wortlaut, den ich immer von meiner Mutter zu hören bekam! :-() Hm.. Wenn mein Freund motzt, dann mach ich wenigstens den Abwasch oder hänge Wäsche auf, bin aber danach so erschöpft, dass ich mich ausruhen muss.

Wenn meine Mutter anruft, und Besuch ankündigt, dann fange ich an zu rotieren! Ich weiss nicht, wo ich anfangen soll und renne zwischen den Zimmern hin und her. Mache hier was und da was und schaffe es am Ende doch, das es einigermassen gut aussieht (Hoffentlich guckt sie nicht in meine Schubladen!!). Oh ja, unter Zeitruck laufe ich zu Höchstformen auf! Nachtschichten für Hausarbeiten (Uni) sind keine Seltenheit, aber am Ende bin ich superstolz auf mich, weil es augenscheinlich perfekte Arbeiten sind.

Im Umgang mit Menschen bin ich sehr unsicher und brauche lange, um mich normal in einer Gruppe zu bewegen. Dabei bin ich aber ein sehr hilfsbereiter Mensch! Mein Freund sagt immer, ich bin zu gutmütig und müsste mich doch auch einmal durchsetzen...

Ach, ich könnte noch über vieles schreiben, das bei mir wie die Faust aufs Auge passt... Habe vorhin meinem Freund die oben genannten Merkmale eines Messies genannt, und er meinte nur: Das klingt tausendprozentig nach dir!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH