» »

Onkel hat mir früher mal an den Po gegriffen - wie werten?

L{a5yla!101 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

mich beschäftigt zurzeit ein kleiner Vorfall, der allerdings schon ein paar Jahre zurückliegt. Ich bin nun 20 Jahre alt, und vor 6 Jahren, alt ich auf der Geburtstagsfeier meines jüngeren Cousins mit meinem Vater war, hat mir mein Onkel an den Po gegrabscht. Es war zwar in der Anwesenheit der anderen, allerdings so im Hintergrund, dass es niemand gesehen hat. Danach habe ich ihn auch nicht mehr gesehen, kurz darauf habe ich den Kontakt zu meinem Vater erstmal abgebrochen (Die Familie dort war demnach auchn nur väterlicherseits).

Wahrscheinlich werden wir aber in den nächsten Wochen aufeinandertreffen, spätestens Weihnachten, weil ich vor habe, wieder Kontakt zu meinem Vater aufzunehmen.

Ich frage mich nun, wie ich diesen damaligen Vorfall werten soll. Er meinte dabei nur ''Na, xxxx''. Er war früher immer mein Lieblingsonkel, und es kann doch sein, dass es gar keinen sexuellen Hintergrund hatte, oder? Ich weiß nur, dass ich mich in dem Moment sehr unwohl gefühlt habe.

Antworten
C;lodUinxe


Mach daraus kein Thema, denn wo fast nix war sollte auch nix entstehen!

nYi5mu+e88


Wenn du dich unwohl gefühlt hast, dann war es zu viel. Das reicht aus.

Ich würde den Kerl genau im Auge behalten und schauen, wie er sich nun dir gegenüber verhält.

n~im(ue8x8


Mach daraus kein Thema, denn wo fast nix war sollte auch nix entstehen!

Ein Erwachsener, der eine 14jährige am Po begrapscht ist kein Thema? ":/

E[volGuzzexr


Ich frage mich nun, wie ich diesen damaligen Vorfall werten soll.

Als das, was es war: übergriffig!

Der soll mal besser seine Finger bei sich behalten. :=o

Wenn ihr so vertraut seid, dann kann er dir vielleicht den Arm um die Schulter legen. o:)

Warum eine Hand auf dem Hintern plötzlich nichts Sexuelles mehr sein soll, kann ich nicht nachvollziehen. :|N

CWomrxan


Schwierig und vermutlich ergebnislos, sich 6 Jahre danach Gedanken zu machen. Wenn sonst niemals was anderes war, was in diese Richtung geht, würde ich versuchen, das als dämlichen Fauxpas zu vergessen.

Wenn er dein Lieblingsonkel war, kannst du davon ausgehen, dass in deiner Kindheit Berührungen stattgefunden haben, bei denen du dir niemals etwas dachtest. Vielleicht wollte er dir auch an den Rücken greifen und du warst größer geworden, als er dachte. Oder es war nur ein geschmackloser Scherz, weil er den Absprung vom kleinen Kind zur Frau nicht geschafft hat (meine Großtante hat mir mit über 70 als Kind gern in den Po gekniffen - nie im Leben wäre ich davon ausgegangen, dies als sexuelle Anspielung zu sehen).

Vermutlich lässt sich das nie ganz klären. Wenn Zweifel bleiben, sei beim nächsten Treffen einfach ein bisschen aufmerksam. Vermutlich wird sich da aber nichts ergeben, was in diese Richtung geht. Wenn doch, solltest du alt genug sein, ihn in die Schranken zu weisen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH