» »

große schuld

hmello daBrknxess


ich habe es geschafft und war heute bei meiner oma. ich kann nicht viel sagen weil ich noch immer sehr aufgeregt bin und tausend gedanken im kopf habe. es war gut und leider nicht gut zugleich aber im moment bin ich vor allem sehr sehr froh dass ich da war, auch wenn ich es noch gar nicht richtig realisieren kann. ich bin so froh dass ich meine oma gesehen habe auch wenn ich noch nicht richtig glauben kann, dass ich wirklich da war. aber ich war da und habe sie gesehen und mit ihr gesprochen. ich bin ziemlich durcheinander im moment und überfordert aber vor allem erleichtert.

d}aknae8x7


Na siehst du, du schaffst das doch alles, Stück für Stück. Lass es ruhig sacken. @:)

h ello= dark,nesxs


ja und ich kann es noch immer nicht richtig glauben weil ich einfach nie gedacht hätte dass ich meine oma noch einmal wieder sehe. ich bin unendlich froh darüber auch wenn ich in den tagen davor und auch gestern ein ziemlich großes gefühlschaos hatte. gestern war ich vor allem traurig, ich weiß selbst nicht so richtig warum.

mein therapeut hat mir aber gut dabei geholfen es zu ordnen und auch zu trenne und zu sagen, was gut war und sich gut angefühlt hat und was schlecht oder traurig war und damit geht es mir gerade viel besser als gestern mit der traurigkeit.

am besten war dass es meiner oma besser geht als ich sie am telefon eingeschätzt hatte. einerseits war ich im ersten moment schon erschrocken weil sie sehr alt aussah und auch gebrechlich durch ihre erkrankung, aber sie ist nicht so dement wie ich dachte. sie hat mich sofort erkannt und wusste dass ich es bin! im laufe des besuchs verwechselte sie mich zwar ein paar mal und war auch in anderen dingen ziemlich verwirrt, aber ich hatte es schlimmer befürchtet. ich glaube am telefon ist es auch einfach schwieriger, weil sie nicht so gut hört und kein gesicht zu der stimme hat. und sie kann sich nicht richtig an das schlimme chaos das ich verursacht habe, erinnern. teilweise schon, sie weiß dass meine mutter (also ihre tochter) tot ist und sie weiß von vielen problemen und streitigkeiten bevor das alles passiert ist (vor allem mit dem mann meiner mutter) aber ich glaube dass sie die zusammenhänge nicht mehr so richtig kennt. auch dass meine mutter meine oma oft sehr schlecht behandelt hat und in den letzten jahren allen kontakt abgebrochen hat, weil sie sich eingemsicht hatte um zu helfen. deswegen war meinie oma mir nicht böse oder hat mir vorwürfe gemacht. ich glaube sie wusste es einfach nicht mehr oder konnte einfach keinen zusammenhang finden. sie sprach auch immer wieder über meinen älteren bruder, der meine oma auch bestohlen und schlimm bedroht hatte, aber ich glaube das wieß sie auch nicht mehr.

das klingt nun vielleicht so als wäre meine oma sehr dement und kann sich an vieles nicht mehr richtig erinnern, aber eigentlich ist das gar nicht so. an ganz ganz vieles konnte sie sich richtig erinnern und sie war zum teil ganz normal wie immer. und sie ist noch genauso lieb und auch lustig wie früher.

trotzdem war es auch traurig für mich. ich kann das nicht gut beschreiben, es kommen dabei viele dinge zusammen, die mich insgesamt traurig machen. aber ich versuche wirklich es zu trennen und auch vor allem die guten gefühle zu spüren. die sind auch wirklich sehr sehr schön. ich bin wahnsinnig erleichtert, dass ich mich getraut habe. auf der zugfahrt hatte ich riesige angst, mir war ganz schlimm übel und ich dachte bis zum schluss dass ich doch noch einen rückzieher mache. aber das habe ich nicht und ich bin wirklich froh darüber.

deswegen auch ein danke an euch dass ihr mich ermutigt habt. mein therapeut hat mir auch sehr viel mut gegeben. alleine hätte ich das nie durchgezogen und ihr hattet recht mit allen, ich hätte es für immer bereut wenn ich meine oma nicht besucht hätte. ich will jetzt regelmäßig hinfahre, das habe ich meiner oma auch versprochen und sobald es wieder klappt mit der fahrkarte mache ich das auch. und ich hoffe dass meine oma noch sehr sehr lange lebt.

kroltrPas t


Ich kam heute aus dem Urlaub zurück und las das Neueste in Deinem Faden! So toll, dass Du es geschafft hast, die Oma zu besuchen! Jetzt ist der Anfang gemacht und Du wirst sie ohne Angst im Herzen besuchen können, so oft es Dir möglich ist.

sie hat mich sofort erkannt und wusste dass ich es bin!

DAS habe ich vermutet! Oft erkennen demente Menschen diejenigen noch am längsten, mit denen sie besonders verbunden sind.

ich glaube sie wusste es einfach nicht mehr oder konnte einfach keinen zusammenhang finden.

... oder die Erinnerung hat ihr das nicht so sehr Belastende erhalten und das Schlimme ausgelöscht.

und sie kann sich nicht richtig an das schlimme chaos das ich verursacht habe, erinnern.

... es könnte auch sein, dass es in ihren Augen nicht SO schlimm war, wie für Dich.

Toll finde ich, dass Du das alles hast zur Sprache bringen können - dass das alte Vertrauen zur Oma gleich wieder da war. Ihr habt Euch viele Jahre nicht gesehen, seid Euch aber innerlich verbunden geblieben. Dass das so ist, hättest Du nicht erfahren, wenn Du die Oma nicht besucht hättest!

Sicher lebst Du jetzt Deinen Alltag etwas leichter und das würde mich sehr freuen für Dich.

ich hoffe dass meine oma noch sehr sehr lange lebt.

JA, ihr habt Euch noch soviel zu erzählen! Fahre so oft zu ihr, wie Du kannst. Ich weiss nicht mehr, ob sie weit weg von Dir ist. Wie lange dauert die Bahnfahrt und wie teuer ist sie? Ich könnte Dir vielleicht einen Zustupf an die Fahrkarte schicken, wenn Geldmangel der Grund ist, dass Du sie nicht öfters besuchen kannst.

k9oltVra-st


Wie geht es Dir, Darkness?? Schreib' doch einfach zweidrei Zeilen. Ich mache mir langsam Sorgen.

Liebe Grüsse - koltrast

kEoltmrast


Wir lesen nicht mehr von Dir - geht es Dir nicht gut? :)*

nOi9kpr&ive


Hey,

du wirst niemals eine Konkrete Antwort bekommen.

Du hast mehrere Ansatz Probleme bei deinen Gedanken (von meiner Sicht aus).

Folgendes:

Du fragst ob du das reinwaschen kannst oder man egal wie schlimm etwas ist etwas wieder gut machen kann.

Aber darauf gibt es nicht die eine Antwort und anstatt solche Fragen zu stellen solltest du versuchen zu lernen damit zu Leben oder es von deiner Sicht aus wieder gut machen.

Pass auf, jeder Mensch ist anders, für jeden kann jede Situation anders sein, du machtest das Beispiel mit Fahrerflucht also nehme ich das als Beispiel.

Ich würde sagen ist scheiße so eine Aktion aber verständlich, man hat Angst ist überfordert, Fluchtinstinkte kommen rein usw.

Das macht Fahrerflucht nicht gleich rein aber solche Sachen machen es verständlich, ich würde es dir nicht übel nehmen wenn ich das jetzt so lesen würde, aber jemand der ein Familien Mitglied oder sonst was bei einem Verkehrsunfall verloren hat wird sehr wahrscheinlich kein Verständnis haben und dafür muss der Fahrerflüchtige Verständnis haben.

Wenn du dich selbst gerade Verurteilst und du sagtest auch, du Ekelst dich vor dich selbst, würde ich behaupten das ist ein guter Schritt, da solche Sachen doch zeigen das du es "ehrlich" bereust und dich selbst Verurteilst, das macht deine Sache nicht rein aber nichts wird deine Sache rein machen, es ist nun mal passiert und wenn es wirklich etwas war was du selbst Verurteilst dann sorg dafür das sowas nie mehr passiert, aktiv.

Beweis dir selbst das du besser als das bist, du aber halt einen Fehler gemacht hast.

Ich habe eine ganz andere Einstellung als du und sehe andere Sachen anders als du, aber den einzigen wirklichen Tipp den ich dir geben kann ist, sorg dafür das du besser bist als dein altes Ich sorg dafür das du nicht mehr solche Fehler machst und zeig bei anderen Verständnis, wenn du Hilfe willst ist es immer gut anderen zu Helfen.

AHJA und zum ende, falls es dir nicht all zu viel ausmacht schreib mir doch was es war, ich bin einfach ein Neugieriger Mensch, hat nix mit einen Rat oder so zu tun, interessiert mich einfach nur brennend!

nHikpr/i;ve


WUPS gerade erst gesehen das es 44 Seiten gibt habe nur die erste gelesen, also vergesst den Text einfach!

k:oltr)a(sxt


falls es dir nicht all zu viel ausmacht schreib mir doch was es war, ich bin einfach ein Neugieriger Mensch, hat nix mit einen Rat oder so zu tun, interessiert mich einfach nur brennend!

Neugierde ist hier ganz fehl am Platz. Was Darkness braucht, ist Anteilnahme und zwar ECHTE. Lies die anderen Seiten durch und Du wirst merken, wie viel sie erreicht hat in der ganzen Angelegenheit. Darkness hat meinen ganzen Respekt.

Warum sie sich seit ein paar Wochen nicht meldet, weiss ich nicht. Ich hoffe, dass sie einfach "zuviel um die Ohren" hat - oder Urlaub - oder (hoffentlich nicht) ein Arbeitsunfall, wie auch schon.

dtaniae8x7


Sie hat sicher einfach eine Menge zu tun, gerade wenn sie öfter fährt, wie sie es sich vorgenommen hat. :)*

k]oltlraxst


ja, danae, kann auch sein, denn diese Besuche müssen auch noch seelisch verkraftet werden. Vielleicht schaut sie mal hier rein und sieht, dass wir an sie denken.

kNoltrVa^st


Ich wollte mich bei Dir für die nächsten (möglicherweise) 6 Wochen abmelden - falls Du hier noch reinguckst und evtl. etwas schreibst und auf Antwort hoffst. Eine grosse Op steht mir bevor und die muss körperlich und seelisch verkraftet werden. Und die anschliessende Reha wird auch kein Spaziergang werden.

Alles Gute Dir. Liebe Grüsse

kEoltr*ast


Ich war wieder da - aber DU bist nicht mehr hier! So nehme ich an, dass Du hier nicht mehr schreiben willst und gucke auch nicht mehr rein. Ich wünsche Dir alles Gute im Leben und schicke Dir liebe Grüsse. Koltrast

hOel"lo daXrkness


hallo koltrast, ich hoffe du hast deine op gut überstanden und du bist ok! ich konnte lange nicht schreiben aus verschiedenen gründen. vor allem aber weil sich mein laptop nicht mehr einschalten lässt und ich ihn noch nicht reparieren lassen konnte. an dem pc in der arbeit wollte ich mich nicht hier einloggen. jetzt habe ich einen anderen weg gefunden aber es ist jetzt auch egal.

ich wünsche dir auch alles gute für die zukunft und sage dir danke für deine vielen hilfreichen antworten die ganze zeit über!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH