» »

Mein Weg ins Leben

eCliotxt


hallo rainbow!

ich habe deinen beitrag gelesen und möchte dir hier antworten.

es ist gut dass deine tante um dich sorgt und du sie jederzeit anrufen kannst wenns notwendig ist.

dieses Angebot kannst du ohne weiteres annehmen..

sie wird für dich da sein und das ist das allerwichtigste.

da brauchst kein schlechtes gewissen deswegen haben.

was die Telefonseelsorge anbelangt.

das ist eine sehr gute Sache...das kann ich dir sehr empfehlen.

die menschen dort sind geschult und nehmen sich die zeit um dir zuzuhören und dir ratschläge geben.

eine weitere Möglichkeit wäre der psychiatrische Notdienst...

dort kannst dich auch auf jeden fall melden ....

ich hab da einen link für dich..

Notfallnummern bei Depressionen und anderen psychischen Notfall ...

[[www.depressionen-depression.net/notfaelle/notfallnummern.htm]]

Krisen-Notrufnummern - Hilfe in der Krise

[[www.hilfe-in-der-krise.at/index.php/notrufnummern.html]]

was den Aufenthalt in der klinik anbelangt.

auch wenn die Termine in der Klinik kurzfristig sind...so solltest du sie wahr nehmen...denn in dort kann man dir helfen.

deine Gesundheit geht vor...

das ist das allerwichtigste.

natürlich kannst du dich jederzeit bei mir melden wenn du jemanden zum reden brauchst.

auch per pn wenn dir das lieber ist.

alles liebe elli

pVinkcnilco75


Alles Gute für Dich liebe Rainbow @:)

Ich hoffe Du bist auf der Station gut aufgehoben und vielleicht können sie mit einer neuen AD Therapie bei Dir beginnen, die Dir weiterhilft. Du bist so jung. Sehr schön, dass Du Dir aus eigener Kraft die Hilfe gesucht hast.

Du bist nicht alleine.

R{ainb@ow1234


Danke ihr Lieben,

muss jetzt erstmal hier ankommen. Ein paar Leute kenne ich schon aus der Tagesklinik, wenigstens was. Leider ist heute mein Bauch arg schmerzhaft :-| werde gleich zur Schwester und mir was geben lassen. Sonst ist die Station ok. Kenne sie ja auch schon

evlipott


Hallo rainbow!es war eine gute entscheidung dass du in die klinik gegangen bist.das war ein erster wichtiger schritt du wirst sicher ein bissl zeit brauchen um dich einzugewöhnen.bald werden die therapien anfangen und du wirst sehn das wird dir gut tun..wenn du hilfe und unterstützung brauchst kannst du dich vertrauensvoll an die ärzte und schwestern wenden.dafür sind sie ja da.vielleicht kannst dich ja zwischendurch.mal melden und uns berichten wies dir geht..pass gut auf dich auf.glg elli

eZliotxt


hallo rainbow!

du sollst wissen dass mein Angebot dass du dich jederzeit melden kannst sehr ernst gemeint ist.

dafür bin ich nämlich da.

natürlich gilt das auch für die anderen user hier.

deine elli

lPuomxaren


@ Rainbow1234:

Konzentrier dich auf die Behandlung in der Klinik. Die ist deutlich realer als das Forum hier. Viel Erfolg dabei. @:)

R3ainbcow12x34


Ja noch passiert hier ja nichts. Ist ja eh eher so eine Station wo man keine richtige Therapie hat. Hoffe ich bekomm wenigstens ergo und musik therapie. Suche mir aber von hier aus eine richtige Therapieklinik

eClioxtt


du bist ja erst einen tag dort...da ist schon klar dass du net gleich eine Therapie anfangen hast können.

wie kommst du drauf dass es das auf der Station sowas net gibt?

warst scho mal dort?

wenn das wirklich so sein sollt bleibt dir eh nix andres über als in eine andre Klinik zu gehen wo du die passenden Therapien bekommst.

lg elli

Rlainbaowz12x34


War auf dieser Station schon mal. Ausser ab und zu Gespräche mit den Schwestern und den Ärzten, gibt es kein Therapiegespräche.

Das ist das blöde..

Diese Klinik empfindet Gespräche anscheinend nicht so wichtig, selbst als ich in der Tagesklinik 7 wochen war, hatte ich 2 Psychologische Gespräche

eTlioxtt


Hallo rainbow!gibts eine andere klinik in die du gehn könntest?es ist wichtig dass du passende therapien bekommst..lg

R*ainb&ow1234


Die anderen haben halt ungeheuer lange Wartezeiten. Bin schon seit november für ne klinik angemeldet.. jetzt geht es ja erst mal um die Stabilisierung und dann mal gucken. Fühle mich gerade so schlecht. Hab heute schon Frühstück, mittag und einen mars riegel gegessen. Der marsriegel hat 240 kcal. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich den weggelassen und lieber was anderes gegessen.

lyuomarxen


@ Rainbow1234:

Zählst du Kalorien? Ich mache mir gerade Gedanken, ob du noch eine Essstörung ausbrütest. ":/

Rjainxbowd1L234


Also ich hab wohl eine leichte Form der Essstörung.

Es fing damit an, dass ich früher dick war. 89 kilo bei 158 cm. Ich habe dann innerhalb eines Jahres ziemlich gesund bisschen mehr als 20 kilo angenommen. Nur ich konnte nicht aufhören damit, habe mich immer unwohler , obwohl ich doch abnahm.

Zur Zeit Denke ich eben viel nach über essen, kalorien und so was eben. Hab dann immer mal Phasen, wo ich masslos fresse(so viel dass ich richtige bauchschmerzen kriege und ich mich kein Stück bewegen kann und mich dann auch oftmals übergebe) die Folge dessen war, dass ich 10 kilo innerhalb von 3 monaten zunahm. Und dann gibt es Phasen wo ich "kontrolliert" esse und wenig Kalorien zu mir nehme. Hatte eine Phase wo ich höchstens 1000 kcal zu mir nahm und jeden Tag mindestens eine Stunde Sport getrieben habe. Hatte dann mit Kreislaufproblemen irgendwann zu kämpfen. Habe dann eingesehn, dass das so nicht gesund ist und wieder etwas mehr gegessen.

Die letzte Zeit hatte ich keine Kalorien gezählt und mich auch nicht mehr so oft gewogen. Leider habe ich dann zu viel gegessen und zugenommen. Ich schaffe es einfach nicht ein gesundes Mittelmaß zu finden.

Zur Zeit bin ich irgendwie hin und hergerissen zwischen Essen, Fressen und am liebsten nichts essen.

Mein Problem ist dass mir das Übergewicht zu schaffen macht( BMI von circa 27-28). Und ich mich sehr unwohl fühle, weil meine ganzen schönen Klamotten einfach nicht mehr passen.

e|lPiotxt


Hallo rainbow!bekommst du auf grund deiner essstörung in der klinik professionelle unterstützung?das wär ganz wichtig damit du ein gesundes essverhalten lernst und nicht wieder in diesen teufelskreis kommst und das ganze wieder von vorn beginnt.halt mich bitte am laufenden.lg elli

eylioxtt


hallo rainbow!

es sind schon einige tage seit deinem letzten beitrag vergangen und ich wollte mal nachfragen wie es dir ergangen ist...

lg elli

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH