» »

Mein Weg ins Leben

l'uomaxren


Schön, dass du eine schönen Tag hattest. :-D

Mach keinen Wettkampf aus der Gewichtsreduktion. Es gibt diesen Spruch: The race is long and in the end it's only with yourself. - Das Rennen ist lang und am Ende ist es immer mit dir selbst.

Ich weiß nicht, was die Klinik macht, aber du könntest mal schauen, wie andere mit Zurückweisung umgehen. Auf einer gewissen Ebene kann ich es ganz gut wegstecken, wenn jemand sagt, dass er keine Zeit für eine Besprechung hat. Ich fange dann nicht an, gleich die ganze Beziehung in Frage zu stellen. Bei Arbeitsplätzen oder Wohnungen rüttelt es mich auch etwas mehr durch. Schau mal, ob du in der Vergangenheit Verletzungen erlitten hast, die sich jetzt noch auswirken. Wenn da was ist, würde es Sinn machen, da ran zu gehen.

enlio\tt


hallo rainbow!

es freut mich dass du gestern so einen tollen tag gehabt hast..

du hast mit deinem rad ja eine sehr grosse strecke zurrück gelegt.

alle Achtung.

es ist verständlich dass du dich darüber freust dass du innerhalb von 3 Wochen einiges abgenommen hast.

dennoch solltest du darauf achten dass du regelmässig die Mahlzeiten einnimmst damit du nicht wieder umkippst...

wie geht's dir mit den Therapien?

halt uns bitte weiterhin am laufenden.

lg elli

Rcain[bow1[2x34


Hey ja also ich habe jetzt 3 Tage ohne Erbrechen geschafft :) bin stolz auf mich und obwohl mein körper sich gestern die kalorien zurück geholt hat, die ich ihm sonst verwehrte. Ich denke mir 1 Tag wo man mehr isst macht ja nichts. Habe jetzt ja auch nicht masslos gefuttert. Habe eben 2400 kcal gegessen, aber ich habe es geschafft, mich abzulenken und nicht zum klo zu rennen. Und was soll ich sagen, es ist ein gutes Gefühl, dem Körper etwas gegönnt zu haben ohne sich sofort zu bestrafen. Ich habe es geschafft es anzusprechen, also das mit dem Erbrechen und Donnerstag rede ich in ruhe mit der Psychologin darüber. :)^

An lumaren

Ich habe mit zurück weisung schon ein grosses Problem, da ich in meinem Leben sehr oft zurückgewiesen wurde.. also von meinen Eltern besonders. Und ich so immer auf der Suche nach Anerkennung, Stolz und Erfolg bin. Dadurch sind Misserfolge noch schwer für mich zu ertragen.

etliotxt


hallo rainbow!

ich freu mich immer wenn du dich meldest.

du hast geschrieben....

ZITAT Habe eben 2400 kcal gegessen, aber ich habe es geschafft, mich abzulenken und nicht zum klo zu rennen. Und was soll ich sagen, es ist ein gutes Gefühl, dem Körper etwas gegönnt zu haben ohne sich sofort zu bestrafen

ZITAT ENDE

es ist erfreulich dass du die Mahlzeit zu dir genommen hast ohne zu erbrechen.

die Ablenkung hat dir in diesem fall sicher gut getan.

du hast geschrieben dass du nachher ein gutes gefühl gehabt hast...

das ist schon der erste erfolg.

mach weiter so.

es war sicher kein einfacher schritt sich jemanden anzuvertraun und über dein Problem spricht das erbrechen zu sprechen.

aber es war gut so.

du solltest auf jeden fall dran bleiben und auch das Gespräch mit der Psychologin suchen.

was die zurrückweisungen anbelangt.

es ist sicher nicht einfach wenn man diesbezüglich schlechte Erfahrungen gemacht hat weil man von den Eltern zurrück gewiesen wurde.

umso mehr kämpft man um Anerkennung.

möchte etwas tun was die Eltern stolz macht..

jetzt hast du die Möglichkeit diese zu bekommen...

nämlich von uns hier...

das was du hier durchmachst ist sehr schwierig.

aber ich bin zuversichtlich dass du es schaffst.

bitte pass auf dich auf und lass bald wieder von dir hören.

alles liebe elli

RIai)nbo;w123&4


Danke dass du an mich glaubst :)

Heute lief leider nicht soo toll, aber morgen wird bestimmt wieder besser :))

Die sozialarbeiterin hilft mir jetzt einen therapeuten zu finden und das jugendamt zu überzeugen, dass ich eine Betreuung brauche, das ist sehr gut.

eUlio'txt


hallo rainbow!

ja ich glaub ganz fest daran dass du es schaffst...

und ich werde für dich da sein um dich so gut als möglich zu unterstützen.

dafür bin ich ja da..

das gilt nicht nur für dich sondern für alle andren user hier.

weisst du es wird immer wieder tage geben an denen es nicht so gut lauft.

das gehört eben dazu...

wie du geschrieben hast..es wird wieder besser.

ganz bestimmt.

es ist wichtig dass die Sozialarbeiterin dir dabei hilft einen Therapeuten zu finden.

ebenso dass sie das Jugendamt kontaktiert um zu veranlassen dass du die Betreuung bekommst.

ich denke sie wird alles daran setzen damit du die Unterstützung bekommst.

bitte halt mich bitte weiterhin alles gute.

lg elli

e|liotxt


hallo rainbow!

ich hoffe bei dir ist soweit alles ok.

da du mir sehr ans herz gewachsen bist interessiert es mich natürlich wie es dir in den letzten tagen ergangen ist.

hast du es geschafft regelmässig zu essen ohne zu erbrechen?

wie ist das Gespräch mit der psychologin am donnerstag verlaufen?

hast einiges besprechen können?

hat die Sozialarbeiterin schon bezüglich deiner Betreuung schon etwas erreichen können?

wie schauts mit einem Therapeuten aus?

hat sie schon einen für dich organisieren können?

hast du schon pläne fürs Wochenende?

lass bald wieder einmal was von dir hören-.

gglg aus der Steiermark.

elli

RAaginbopwy12394


Hey mir geht's zur Zeit nicht sehr gut, deswegen melde ich mich nur kurz.

Auf Station ist zur Zeit alles sehr anstrengend.. die Pfleger sind schlecht drauf, überfordert und haben zur Zeit einen Knall. Die lieben Schwestern sind alle im Urlaub. Meine Bezugsschwester kommt dann morgen wieder. Bin zum Glück Mittwoch wieder zu Hause. Dann sind die 2 Wochen um.

Ob es was gebracht hat? Ich weiss nicht..weiss immer noch nicht, wie ich mit Druck besser umgehen kann..Stimmung ist im Moment instabil, Wechselt sehr schnell und schlägt ins Gegenteil um.

Wohnungs suche läuft auch noch beschissen.. gucke mir Do wieder 2 WGs an mal schauen wie es dieses Mal läuft. Wünscht mir Glück. Tut mir leid, dass ich gerade nichts positives schreiben kann. Ich bin gerade einfach etwas geknickt.

Grüsse Rainbow

e_ligotxt


meine liebe rainbow!

fein dass du dich wieder gemeldet hast.

nun leider ist es so dass durch die Urlaubszeit oftmals in Krankenhäusern und kliniken es viel zu wenig personal gibt.

dadurch sind krankenschwestern und pfleger die in der zeit arbeiten müssen total überfordert und dementsprechend gereizt.

denn der druck den sie haben und die viele arbeit bringen sie oftmals an ihre grenzen.

aus diesem grund sind die oftmals sehr gereizt.

das ist auch verständlich.

dass sie das allerdings auf die Patienten auslassen das sollte nicht sein.

aber heute wirst eh entlassen..

hast du noch einmal die Möglichkeit gehabt mit deiner bezugsschwester zu reden?

hat sie dir einige ratschläge mit auf den weg geben können ?

du schreibst dass du selbst nicht weisst wie du mit druck umgehn sollst und dass die Stimmung instabil ist und immer wieder kippt.

du hast ja sicher ein abschlussgespräch gehabt.

was hat man dir dort mitgeteilt was zu tun ist?

vor allem wie es weiter gehen soll?

was hat sie suche nach dem Therapeuten ergeben?

wird dir einer nach deiner Entlassung zur verfügung gestellt?

wirst du weiterhin eine ambulante Therapie machen damit du lernst mit dem druck umzugehn?

was ist mit der Sozialarbeiterin?

hat sie beim jugenamt schon was erreichen können?

es wäre nämlich gut wenn du so bald als möglich eine Unterstützung bekommen würdest.

ist da was weiter gegangen?

nun das ist mal das wichtigste.

denn es kann nämlich net sein dass du nach deiner Entlassung aus der Klinik allein auf dich gstellt bist.

es wär schon gut wenn jemand da wär für dich..besonders in der ersten zeit deiner Entlassung.

was die Wohnungssuche betrifft.

es ist schon klar dass während deines aufenthalts in der Klinik diesbezüglich nix weiter geht.

du solltest dich aber net zu sehr unter druck setzten.

schau... morgen gehst zu den wohnungsbesichtigungen und dann wirst ja sehn ob was passendes dabei ist..

gehst allein hin oder nimmst wen mit?

ich halt dir auf jeden fall ganz fest die Daumen.

net verzweifeln....du wirst scho was passendes finden..

a bissl zeit bleibt ja noch.

ich wünsch dir alles gute und schick dir viele positive Gedanken.

alles liebe elli

exli|oxtt


meine liebe rainbow!

es sind wieder einige tage seit deinem letzten beitrag vergangen und ich wollte mich nach deinem befinden erkundigen-.

du bist ja schon einige zeit aus der Klinik heraussen.

wie ist es dir in der Zwischenzeit ergangen?

hast dich wieder zuhause eingelebt?

wurde mittlerweile ein Therapeut gefunden zu dem du gehen kannst um einige Therapie stunden zu machen?

hat die Sozialarbeiterin was erreicht?

hast du mittlerweile eine Unterstützung bekommen?

wie lauft dein alltag ab?

du hast geschrieben dass du dir am donnerstag 2 wohungen angschaut hast.

wie ist es dir dabei ergangen?

war was passendes dabei und steht womöglich der umzug bald bevor?

bitte melde dich bald wieder einmal.

wie du vielleicht schon bemerkt hast bist du mir wichtig das ist der grund weswegen ich immer wieder nachfrage.

ich hoffe das ist ok für dich.

alles liebe elli

Ruainbowx1234


Hi mein beitrag wurde letztens wohl nicht gesendet grrr

Ich hab eine WG gefunden :) bin deswegen sehr glücklich. In 2 Wochen ist der Umzug. Heute war meine erste Ernährungsberatung bzw Therapie. Lief sehr gut. Das wird mir denke ich sehr helfen. Leider ist das zwar auch teuer, aber ich denke, dass ist gut investiert. Liebe Grüße

e*lixott


hallo rainbow!

es kann immer wieder vorkommen dass ein geschriebener beitrag verschwindet oder einfach nicht gesendet wird.

das ist mir auch schon passiert.

seitdem kopier ich jeden beitrag bevor ich ihn absende ..

(ein kleiner aber guter tip von mir)

fein dass du schon eine Wohnung gefunden hast und das der umzug schon so bald stattfinden wird.

da hast du allerhand zu tun bis dahin.

es freut mich dass der termin bei der ernährungsberaterin bzw bei der therapie gut gelaufen ist.

ich nehm mal an dass du die Therapie selbst zahlen musst.

wie du geschrieben hast ist es sehr teuer..das wichtigste ist dass es dir hilft.

du könntest aber bei deiner zuständigen krankenkassa anfragen ob es nicht möglich wäre dass sie eventuell einen teil dazu zahlt.

fragen kostet ja nix.

ich wünsch dir alles gute.

glg elli

Rmainbo9w123x4


Also die Krankenkasse zahlt etwas dazu, aber ich muss in Vorleistung gehen und einen Termin kostet zwischen 75 und 60 € und am Ende bekomme ich pro Termin ca 30 € wieder zurück. Was für mich natürlich immer noch viel Geld ist, da ich keine wirkliche Einnahmequelle habe und mein Vater gerade nicht bereit ist, mir was zu dazu zu geben, bzw meinte 40 € könne er mir ja gebe. Was aber echt wenig ist, deswegen hoffe ich dass ich ihn noch mal umstimmen kann... möchte die 5 Termine da nämlich sehr gerne wahrnehmen..

Sonst geht es mir recht gut, zwar immer mal wieder schneidedruck, aber es geht so. Ist nur gerade echt stressig, da ich soo viel zu tun habe. Lg rainbow

e`lioCtt


hallo rainbow!

ich freu mich immer wenn du dich meldest..

nun natürlich sind 60 bzw 75 euro sehr viel geld den du jedes mal bei einem termin zahlen musst.

vor allem weil du ja derzeit keine Einnahmequelle hast.

umso wichtiger wäre es wenn dein papa dich hier finanziell unterstützen könnte.

bitte red noch mal mit ihm...

erklär ihm wie wichtig diese Termine für dich sind.es geht hier um deine Gesundheit..

vielleicht lässt er sich doch dazu bringen ein bissl mehr dazu zu zahlen.

das wichtigste ist dass du am ende die ganzen belege an die krankenkassa schickst damit du ein teil des geldes wieder zurrück bekommst.

es ist verständlich dass du wegen des auszugs viel zu tun hast.

aber mach dir nicht zu viel stress sonnst kanns passieren dass du immer öfter das gfühl hast dassd dich ritzen musst.

gehs langsam an..schön eins nach dem andern.

ein guter tip...alle kisten anschreiben wo was drinnen ist.

aus eigener Erfahrung kann ich sagen dass das sehr wichtig ist sonnst wird das beim auspacken ein kuddlmuddl..und das kannst net brauchen.

ich wünsch dir alles gute.

lg elli

R[ainboYw123x4


Hallo :)

Zeit ist sehr viel Stress, aber ich habe schon sehr viel erledigt. Ich muss jetzt nur noch zum Arzt wegen dem Gesundheitscheck für die Ausbildung, dann noch meine orthopädischen Einlagen holen, meine Sachen zu Ende packen und mich noch von den ganzen Freunden verabschieden.

Heute war ich beim Bafög Amt und habe erfahren, dass mir ca 360 € pro Monat zustehen, das ist okay, nicht viel. Aber ich hoffe, das wird noch mehr, da ich noch einen Aktualisierungsantrag gestellt habe. Mein Vater meinte, aber auch dass er mir zum Lebensunterhalt was zu steuern würde, damit ich auch leben kann, da er denkt dass es Doppelbelastung mit minijob und Ausbildung auch zuviel wäre für mich.

Hatte letzte Woche leider einen Rückfall und habe mich stark geschnitten.. war dann erst beim AvD in der Psychiatrie um mir ne Tavor zu holen. Der Arzt war aber übrigens ein Idiot. Er meinte zu mir, dass er sich die Wunde ja nicht angucken würde, da das therapeutisch nicht sinnvoll sei. Er hat mir dann steristrips plus Pflaster und so in die Hand gedrückt und hat mich nach Hause geschickt.

Ich meinte dann, wenn er sich schon die nicht angucken würde, solle er mir doch bitte mir entweder ein Taxi oder Transport zum Krankenhaus bestellen oder wenigstens ein Brief schreiben fürs Krankenhaus.

hat er nicht getan natürlich also bin ich mit den bunten schönen Fahrrad gefahren ja und dann war ich halt im Krankenhaus die haben es erstmal genäht und waren halt echt Sauer dass die das Strippen wollten, da man das niemals hätte strippen können. Sie waren auch schon von der anderen Wunde nicht sehr begeistert, die das pkl gestrippt hat, da die aussieht wie scheiße.. naja aber egal mir ging's dann ging es mir auch besser obwohl ich echt fertig war.. vorallem war ich alleine wegen dem Tavor und dem Truxal eig gar nicht in der Lage zu fahren..

Sonst geht es mir wirklich gut und ich freue mich sehr auf die Ausbildung. Läuft alles und habe ja ne super tolle WG gefunden. Also mache mir darum jetzt keine Sorgen mehr. Grüsse Rainbow

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH