» »

Ich möchte sterben...

CQlau<dbia1x0


also wie bei dir ein Mittel wirkt, kann so unterschiedlich sein. Meine Schwester hat auf homöopathischen Mitteln sehr schizophren reagiert. Das war wirklich heftig. Ich reagiere kaum auf homöop. Mitteln, daher war das mir total suspekt. Dies ist zum Glück nun viele Jahre her. Aber es kann gut möglich sein, dass du auf dieses Mittel so reagierst.

Dann bleib einfach dran. Geh weiter zu Ärzten. Sag denen deine Beschwerden. Ich selbst kenne das Gefühl. Habe auch einiges.... und mit Schmerzen, ist das Leben einfach kaum noch schön. Da ich letzte Woche aber einen Bekannten an Krebs verloren habe, er wollte so gerne leben, sehe ich das schon auch anders.

Ich glaube, dass du ziemlich jung bist, oder?

Geb die Hoffnung nicht auf. Das Leben ist es auf alle Fälle wert.....

Lg

Etine?GCuCteFxrage


Ich muss jetzt mal dumm fragen: Paspertin wurde genommen, das hab ich mitbekommen, aber wogegen? Also was ist die Ursache für Deine Schmerzen?

Ich hoffe ich habs nicht irgendwie überlesen, aber an welcher Krankheit leidest Du?

Ich wünsche Dir viel Kraft, auch im Namen meiner zwei Mäuse, Mr. Blob und Mrs. Min, eine junge Kätzin, die sich grade durch die Rolligkeit quält und bald ihren Kastrationstermin hat und einem stattlichen Kater mit erfolgter Kastration, der mit der wuscheligen Dame so gar nix anfangen kann. :)*

FqaMntixK3


@ Catdream

du kennst aber nicht zufällig meine Mutter? Ich bin ehrlich überrascht wie du ins schwarze triffst, denn da passt furchtbar viel.

Nein, ich kenne Deine Mutter nicht.

Ich fühlt euch jetzt stark was? habt jemanden in die schranken verwiesen. könnt ja echt stolz sein. JA PECH GEHABT.

Ein allgemeiner Rundumschlag?

werde ich in einem weiteren fall lieber still leiden

Ich nehme an, Du fühlst Dich missverstanden und für das, was Dir da passiert ist, wolltest Du gerne vorher gefragt werden, was jedoch leider nicht passiert ist. Ja, Du warst für kurze Zeit nicht erreichbar und ich habe wirklich überlegt, wie ich mich da jetzt verhalten solle. Da habe ich abgewartet, obgleich du ja eine sehr deutliche Botschaft in den Thread geschrieben hast.

Vielleicht magst Du ja nun die Verantwortung für das übernehmen, was Du von Dir gibst. Ich kann nur hoffen, von Dir wieder versöhnliche Worte zu lesen.

@ ElafRemich0815

diejenigen beleidigen und angreifen, die ernsthaft versuchen/versucht haben dich im Rahmen des hier möglichen zu unterstützen, geht einfach nicht.

Lieben Dank an Dich!

FkapnPtiKx3


...ich lebe ja jetzt eigentlich gern.

Diese Aussage hat mich davon abgehalten.

Ja, die Frau IST Kontrolle.

Ich denke, sie braucht KONTROLLE, um Sicherheit zu verspüren.

NEIN ich wollte den thread NICHT in Psochologie haben.

Ich war auch überrascht, dennoch finde ich den Wechsel (pardon) angemessen. :)z

Ich weigere mich nur gegen: RDS ist NUR psychisch. Es ist auch psychisch aber eben nicht nur)

Dabei ist jedoch interessant, das Symptom RDS in der Antwort an mich in Verbindung mit der Psyche zu bringen, oder?

E0hemaligber Nu\tzer (#l601514)


Von mir aus kann der Scheiß geschlossen werde.

Das ist definitiv das letzte was ich hier reinschreiben werde.

ICH soll mich entschuldigen? für das das ein 20 Jahre zurückgelegtes Trauma reaktiviert wurde.

[(...) Beleidigung entfernt]

und aja - mit um-jeden-preis-retten-leute möchte ich nichts zu tun haben. gut ich möchte leben. gut es ist nicht der fall

ABER nur ich allein sollte über meinen körper bestimmen dürfen wie und wann ich diesen zerstöre und das sollte jeder mensch dürfen. nicht ihr dahergelaufenen Fanatiker die dann gleich bullen, Rettung, Amtsarzt Einweisung und co schreien.

Ich habe gedacht ihr redet wirklich mit mir. ICH habe jedes recht mich verarscht zu fühlen.

Elisada wusste das es Entwarnung gab, denn sie wusste was ich in der Zwischenzeit getan hatte. Ich hatte eure ratschläge angenommen und jemanden angerufen und geredet....

[...]

Nö ich bin jetzt einfach fertig. mir geht es jetzt körperlich gut ausser ein wenig Benommenheit. dank übernachtungsparty konnte ich ja nicht zu meinem wichtigen Hausarzt-Termin, dafür werde ich mich aber kümmern. dann weiß ich ja was vielleicht los war.

also nochmal: nicht suizidal, ich kümmere mich weiterhin um meinen körper und werde zu einem Arzt gehen.

Aber ich bin wütend und weiß nicht wie ich das vergessen soll (und ja ich bin auch wütend auf mich)

Ich brauche jetzt einfach zeit zum verdauen, das alles sacken lassen und auf meinen körper hören. ich brauch jetzt abstand.


Der Nutzer hat um Löschung seines Accountes gebeten, dem wir selbstverständlich nachkommen werden.

Ich danke allen med1 Nutzern, die sich die Zeit genommen und versucht haben, dem Nutzer hier zu helfen. Ich bin sicher, dass auch er es zu schätzen wissen wird, wenn er mit dem für ihn nötigen Abstand zurückblickt.

Catdream, dir an dieser Stelle alles Gute für deinen weiteren Weg.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH