» »

Selbstmordgedanken

A'neBttfe15 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Habe seit löngerem Selbstmordgedanken.

Ein Suizid versuch ist leider schief gelofen.

Bin in Behandlung aber ich empfinde keine Verbesserung.

Bekomme Medikamente und wöchentlich muss ich zur psychologin.

Hat mir jemand ein Tipp was ich sonst noch machen könnte.

Lg Anette

Antworten
PelüscEhbiesxt


Seit wann nimmst du Antidepressiva und in welcher Dosierung ?

Wie sehen deine Schilddrüsenwerte aus?

Wie sieht dein Alltag aus? Hast du Freunde?

HQon$ewy91_Miwt_Mixnis


Evtl einen stationären Aufenthalt in Betracht ziehen? :)*

Magst du erzählen warum es dir so schlecht geht? :)*

A(n|ette`1x5


Seit 4 wochen nehme ich Antidepressiva

30 mg am tag

Schilddrüsenwerte sind laut Arzt ok.

Habe einen straffen Tagesablauf, arbeite sehr viel und gerne. Habe viele Freunde unternehmen sehr viel zusammen.

Honey 91:

An einen stationären Aufenthalt habe ich auch schon nachgedacht. Vielleicht wäre es sinnvoller.

Warum es mir so schlecht geht?

Habe vor kurzem eine gute Freundin verloren. Sie war sehr krank und leider hat sie keine Kraft mehr gehabt. Am letzten Tag habe ich Sie besucht und dann ist sie einfach eingeschlafen. Daraufhin habe ich mich versucht umzubringen.

Jjule#y


Warst du nicht stationär nach deinem suizidversuch?

Und mein herzliches Beileid :-( :)-

Ajnet'te1x5


Der Arzt meinte ich soll es erst so probieren.

Das ganze ist jetzt auch erst 5 Wochen mehr, als meine Freundin eingeschlafen ist.

Pmlüs@chbxiest


Wenn sich deine Situation verschlimmert kannst du den Psychiater um eine Einweisung zur stationären Aufnahme in die Psychiatrie bitten.

Was für Antidepressiva in welcher Dosierung nimmst du?

Warte noch einige Wochen ab, manchmal entfaltet sich die Wirkung erst nach mehr als 6 Wochen.

Vielleicht ist es auch zu niedrig dosiert?

pDeaki*na


Wenn dir das Medikament nicht hilft, würde ich auf jeden Fall nochmal mit dem Psychiater sprechen.

Und es gibt z.B. auch die Telefonseelsorge, oder auch per Mail oder Chat, falls es dir hilft mit anderen zu reden! :)

ALnertte15


Citalopram 30 mg am tag.

Vielleicht sollte ich noch etwas abwarten.

Ab und zu vergesse ich auch die Medikamente zu nehmen.

AQne*tte1x5


Darf morgen wieder zur Psychiaterin.

Werde Sie darauf ansprechen.

wLinterWsonnHe 0x1


Hast du auch Gesprächstherapie ? nur Medikamente ist sicher zu wenig.

APnettce15


Einmal in der Woche habe ich mindestens ein Gespräch.

Wenn es mir sehr schlecht geht auch zweimal in der Woche.

Das reden ist gar nicht so einfach aber ich spüre es klappt immer ein kleines bisschen besser.

pleakiEnxa


Sprich auch an, dass du die Medikamente manchmal vergisst! :)

ANnetate1x5


Das werde ich sagen.

Ist es sehr schlimm wenn ich Sie ab und zu vergesse?

p8eaki$na


Ich selber habe noch nie solche Medikamente genommen, aber wenn ich es z.B. mit der Pille vergleiche: vergesse ich die an 2 verschiedenen Tage in einer Woche, kriege ich meine Tage, da kann ich machen was ich will. Nur so als Beispiel..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH