» »

Agressionen, Aufmerksamkeit, Denkblockade

NZeanxuk


Hey Alias,

ich bin mir nicht sicher ob du noch Interesse an einem Austausch hier hast, aber ich versuchs mal.

Ich bitte auch hier gern noch mal darum: Könntet ihr diesen Faden bitte einfach löschen?

Ernst gemeinte Frage: Warum ist dir wichtig, dass der Faden gelöscht wird? Trifft der Sacherverhalt nicht mehr zu? Ist es dir unangenehm?

Irgendwie ist es genau umgekehrt zu Menschen, die unter Kontrollverlust oder mangelnder Impulssteuerung leiden. Ich bin quasi durchkontrolliert und mache keinen Schritt mehr.

Ich fühl mich von der Thematik irgendwie angesprochen. Ich habe zwar nicht die Erinnerung daran, dass ich vor einiger Zeit noch ganz anders war, aber ich habe auch das Gefühl, die eigene Meinung zu häufig zu vernachlässigen. Den anderen nicht verletzen zu wollen, aber trotzdem anderer Meinung zu sein und dann den "Zwang" zu haben, es durch die Blume sagen zu müssen, weil Direktheit verletzen könnte. Ist für mich auch ein sehr schwieriges Thema und daher passiert es häufig, dass ich mich zurückhalte obwohl mir etwas nicht passt. Und das hat auf Dauer sehr ungesunde Folgen ausgelöst.

Soziale Kontakte habe ich - auch beste Freunde. Aber darüber reden kann ich nicht wirklich. Ich kann diesen bedauernden Blick nicht ab

Diese Einstellung hatte ich vor einiger Zeit auch noch. Aber tatsächlich ist es überhaupt nicht so gekommen wie ich dachte. Ich rede nun über meine Problematik, aber in meinem Umfeld gibt es kaum Mitleid (in für mich negativer Form) dafür, was ich immer befürchtet hatte und nicht wollte. Wenn man das erste mal mit jemandem über seine Problematik spricht, kann das durchaus passieren, aber auf dauer nicht. Vorallem wenn du signalisierst, dass du nicht bedauert werden willst. Dafür war es für mich sehr hilfreich es nicht mehr zu verstecken.

Und irgendwie ist das ja auch dein Grundthema. Du hast das Gefühl deine Meinung nicht mehr offen sagen zu können. Das verursacht ein Problem bei dir. Und jetzt kannst du nicht mal mehr über das Problem offen reden. Ich glaube es ist wirklich notwendig dich selber wieder ernst zu nehmen.

Andere Frage: Kannst du gut Hilfe annehmen bzw. anfordern? Oder versuchst du häufig stark zu sein?

sKweet8y_HL


@ Alias 740509

Sehr ähnlich, nur ich bin n Choleriker, ich sag was ich denk! Deine Blockade im Kopf, Dich "bescheuert" zu fühlen ist (denke ich) weils ein ständiger Zweikampf in Dir ist: Du hast Deine Seele in Ketten gelegt und streitest Dich nun mit Deinem Intellekt. Du fühlst Dich "bescheuert" weil die Seele zu recht aufbegehrt, der Intellekt aber resigniert "sagt" so ists am besten. Das ist der gordische Knoten in Dir!

Noch etwas ganz wichtiges: Nicht grübeln! Grübeln ist zersetzend, lebe so wie Du bist! Die Antwort die Du im Kopf hast, dieses sich bescheuert fühlen, das siehst Du nur für diesen Teilbereich, das ganze aber, wenn Du mal zurück trittst und das ganze Bild betrachtest, die Seele in Ketten zu legen, das (!) ist beschreuert! Und das schreit Dich buchstäblich an! Du hast auf den Platz, auf dem Du stehst, verzichtet, kritisierst nicht mehr, schluckst. Der Travo füllt sich in Dir, irgendwann iss er voll und dann braucht nur wer kommen mit was ganz kleinem, der kriegt Hiroshima ab ... völlig "ich"! Den Eingangsthread könnt ich geschrieben haben,, nur eben ich hab mich nicht in Ketten gelegt und jetzt erst recht nicht mehr! Ich wollt mich mal umbringen, sollt ich nicht, geschlossene Psychiatrie bei den richtigen "Experten" (die beobachten mich mit Kameras in der Kloschüssel) ... ich soll leben? Dann zu meinen Regeln, ich verbiege mich nicht um zu gefallen, da bin ich wie die Wehrmacht! Man hat mich zu nehmen wie ich bin, da fress ich keine Pillen drauf und besauf mich täglich um ruhig zu bleiben, das iss vorbei! Ich bin nicht mehr zu überhören und das ist auch gut so!

KRleixo


Alias 740509

Ich bitte auch hier gern noch mal darum: Könntet ihr diesen Faden bitte einfach löschen? ;-) @:)

Also Thema aus Deiner Sicht beendet?

Alias 740509


Ich bitte auch hier gern noch mal darum: Könntet ihr diesen Faden bitte einfach löschen? ;-) @:)

Also Thema aus Deiner Sicht beendet?

Da muss ich kurz ein bisschen ausholen.

Ich habe den Thread gestartet und er war mir recht dringlich. Dann kam nichts dazu und ich ... ja ... ich kam mir doof vor das ich ihn geschrieben habe. Da hab ich die Moderation zum ersten Mal um Löschung gebeten.

Ich glaube kurze Zeit darauf habe ich noch mal darum gebeten, weil nichts kam. Und dann schlussendlich noch einmal im Faden selbst ... Denn trotz Alias ist das schon ein ziemlicher Seelenstrip für mich gewesen für den ich mich überwinden musste. Und den (zu der Zeit) fast unbeantwortet/unkommentiert im Forum gammeln zu lassen fühlt sich nicht gut an.

Und da ich schon länger im Forum (und der Materie nicht fern) bin, weiß ich durchaus das ein Faden 'mal eben' gelöscht werden kann. ;-) ??Und ich hab mich ein bisschen ver...äppelt gefühlt gesagt zu bekommen das wäre schwierig bzw. nicht möglich ... ??

@ Neanuk

Ehrlich gesagt werde ich häufig mit einem 'Selber Schuld' oder 'Mimimi' abgestraft, wenn ich auf mich zu sprechen komme.

Bei manchen ist es aber die Situation: Man ist in die Scheiße geschubst worden und jetzt beweihräuchern sie sich dir wieder heraus zu helfen. Und wenn du das kritisierst bist du wieder selbst Schuld, denn du hättest es ja 'seinerzeit' anders machen bzw. nein sagen können. Das beißt sich die Ratte in den Schwanz.

Fühle mich da recht in die Ecke getrieben.

Ja, ich bitte nicht gerne um Hilfe. Ich bin eher der Helfer und habe ein Problem damit diese Rolle zu verschieben.

Zumal ich - wenn ich denn dann mal um Hilfe oder einen Gefallen bitte - manches mal auf die Schnauze falle.

Habe eingelernt alles besser selbst zu machen ... kanns aber nicht und habe durch die Dauerhelferei und -bereitschaft die ich betreibe und habe das Gefühl es könne mir gar keiner 'sinnvoll' helfen.

Als müsste ich erklären wie man mir helfen könnte und dadurch wieder mehr Verantwortung als Hilfe zu haben.

Ich sag ja ... bescheuert. {:(

@ sweet

Ja, der gordische Knoten! ;-D De facto sind wir da offenbar echt ein bisschen verwandt. Aber ich kann einfach nicht ertragen wenn sich jemand wegen mir schlecht fühlen, sich anzweifeln oder sonstwas könnte oder muss.

Ich weiß eben das ich sehr gemein sein kann ... hab es ja oft genug zu hören bekommen ... und wenn ich jetzt loslegen würde, wäre ich noch viel gemeiner ... weil ich einiges gesammelt habe.

Es ist bei mir gerade fraglich was da ein 'Befreiungsschlag' wäre, oder Sodom und Gomorra, wenn ich mich dann losließe.

Na, das Thema ist schon noch aktuell.

Es verlagert sich nur in Bluthochdruck und Rastlosigkeit. Es schwankt ganz schön rum.

Alias 740509


@ Elisada

Danke dir. :)

Ja, ich bin in meiner Freizeit schon sehr expressiv. ;-D Zeichnen, schreiben, Musik sind stark dabei.

Deswegen empfehl ich es selbst sehr gerne ... aber mir selbst hilft das nicht mehr so wie es könnte oder vielleicht sollte.

Hat es aber lange, deswegen macht es den Vorschlag absolut nicht schlecht. @:)

Statt Theater hatte ich bisher meinen Sport ... der auch oft genug Theater war. ;-D

Ich häng leider schon länger in 'meiner Schleife'.

Manchmal (eigentlich oft) hängt einfach ein fettiger Brocken auf allem ... schätze das ist was depressives, so unberechenbar wie es ist. Ich reflektriere da viel, aber wirklich weiter komme ich nicht.

Alias 740509


Ich nehm mir auch immer Dinge vor ... und dann klatscht dieser fettige Brocken (stellt ihn euch gern mit Krümeln, Haaren und undefinierbaren Dingen vor) wieder voll auf mich drauf.

Alias 740509


Das lass ich dann mal so stehen.

Danke euch für eure Beteligung. @:)

Alias 740509


*Beteiligung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH