» »

"Mit den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit davon."

lvuom aren


Ein bockiger Körper ist nervig. Geht mir gerade genauso. Rational gesehen macht alles Sinn, was ich mache. Aber mein Körper möchte verständlicherweise etwas anderes. Aber ich muss ihn mal aus seiner Komfortzone holen.

Ich kann dich gerade gut verstehen. :)_

Dbé.lixée


Ich finde gerade die Schlafstörungen so erschreckend. Ich bin dann kurz irgendwann, wenn ich gar nicht geschlafen habe, morgens zittrig und von den Bewegungen her hektisch, aber nach ein oder zwei Stunden verschwindet das und ich bin normal. Und wieder wach. Man könnte ja meinen, dass ich nach einer unfreiwillig durchgemachten Nacht wenigstens am nächsten Abend müde bin. Nein.

Ich bin einfach weiter wach. Hab gestern Abend dann (21 Uhr) was zum Runterkommen genommen, ein ganz leichtes Benzo, aber saß um 2 Uhr immer noch da. Hab dann nochmal was genommen und dann wurde ich auch müde, aber ich finde das SO erschreckend.

Ich mein, ich kenne ja Speed und das macht auf wach, aber selbst auf Speed konnte ich schlafen.

Ich will jetzt natürlich auf gar keinen Fall in einen Benzo-Kreislauf rutschen, aber manchmal muss ich da echt nachhelfen, weil Schlafmangel bei mir zu krassen Panikgefühlsausbrüchen führt, in denen ich gar nicht mehr rational bin.

Aber meine Haut im Gesicht erholt sich gerade total und die Pickel sind alle nur noch ganz leicht. Das finde ich ja genial! Ich hatte früher nie wirklich Pickel. Viele kriegen von dem Medikament entzündete Stellen im Gesicht.

Was veranstaltet dein Körper denn?

dyanPaex87


Das ist aber nun bei dem radikalen Entzug nach so langer einnahme echt nicht überraschend, dass du nicht pennen kannst. Da kommt das dicke Ende noch.

D0é.[liéxe


Woah, ich bin sowas von nicht gesellschaftsfähig ;-D . Schon an der Anmeldung, was ich wollen würde. "Aber warum haben Sie das denn gemacht?" (WEIL ICH DAS SO WILL UND DIE MIR EH NICHT GEHOLFEN HABEN!). "Aber besser gehts Ihnen jetzt auch nicht." (Kannst du einfach so sehen, innerhalb von Sekunden, oho. HALT DIE FRESSE).

Natürlich habe ich das alles nicht gesagt, sondern war ganz normal höflich. Ich finds aber irgendwie belustigend :-D. Diese Seite von mir ist... neu. Ich mein, ich kanns ja kontrollieren und weiß, woher es kommt.

Hätte ich mein Handy nicht hier, wäre ich schon schier durchgedreht. Ich sitze im Wartezimmer und hier sind halt noch andere. Erstens bin ich abgefuckt, dass ich überhaupt schon wieder so lange warten muss und zweitens von den Menschen. Ich bin eine verdammt friedliche Person, eigentlich, aber gerade könnte ich Wände hochgehen. Die eine rennt und wippt hier die ganze Zeit rum, die neben mir hatte sich eine Birne rausgeholt und angefangen zu essen. Ich kann grad nicht so gut bei essenden Menschen sitzen und die Geruscheäusche dabei und argh, aber nun gut. Aber dann hat die so dermaßen laut gekaut und geschmatzt, ich hätte ihr echt gern mein Handy an den Kopf geschmissen. Ich bin echt heftig reizbar.

So langsam wirds hier halt auch richtig voll und ich kann voll verstehen, dass es Menschen gibt, die nicht wartezimmertauglich sind.

Ich freu mich gleich auf mein Zimmer. Ich weiß nur aber echt nichts mit mir anzufangen. Malen und sowas geht nicht, meine Hände sind so eklig schwitzig und gerade juckt auch alles.

Irgendwas schauen ist schwer. Mir fällt momentan noch nichts passendes ein, ich will auf keinen Fall so eine scheiß Friede-Freude-Eierkuchen-Sitcom. Hm, ein paar Filmideen (so richtiger psychologischer Mindfuck, da hab ich richtig Bock drauf, aber ich weiß auch, dass mir das nicht schadet) hab ich schon, aber ich bin so hibbelig und fummel ständig an meinem Handy rum, weil meine Finger. Fummelfummelfummel. Ich hab schon an Häkeln gedacht, vielleicht funktioniert das ja. Und ob die Konzentration reicht... fit im Kopf bin ich, sehr fit, ich hau hier ein Soduko nach dem anderen weg, aber beim TV fällt mir das schwerer. Meine Gedanken sind so schnell, das ist mir irgendwie zu passiv. Eine Weile habe ich auch alles mögliche gegoogelt und ganz viel gelesen, aber weder auf Sodoku noch Googlen hab ich gerade Lust.

Hah, wenn das mit den Medis nicht klappt, habe ich schon über EKT nachgedacht. Also schon länger, aber jetzt habe ich mal recherchiert. Ich will wirklich nicht mehr ein neues Medikament ausprobieren und in Bezug auf die depressive Symptomatik wäre ich passend. Bei BPS und PTBS bringt das halt nichts, aber ist wohl kein Ausschlusskriterium.

Die depressiven Gedanken und die Leere kommen mittlerweile in Schüben, in der nächsten Sekunde dreh ich voll auf und hab meine Mutter zugeplappert beim Rauchen ohne Ende und hurra und überhaupt.

Aber ich geh dann immer wieder recht schnell in mein Zimmer, weil eigentlich habe ich halt keine Lust auf Menschen.

Ich bin gespannt, was der Arzt gleich sagt und ich hoffe wirklich, der holt mich gleich, weil bei der einen ständig das Handy bimmelt und ich wirklich nicht will, das eins durch den Raum fliegt. Diesmal aber ihrs.

d9ana^e87


Hihi, ich find das ja eigentlich ganz positiv wenn du mal Wut fühlst. ;-D ;-D

Versuch häkeln. Du hast Turkey, dass ist einfach nie lustig und da dreht man einfach voll ab. Kann man nichts machen ausser bisschen Tapete von den Wänden reißen. Ne Bekannte hat sich damals auf kalten Entzug gesetzt und vorher ihr ganzes Zimmer leer geräumt, bis auf Matraze und Decke, weil sie sich selbst nicht getraut hat. Danach gabs halt keine Tapete mehr. :=o

l+uomarxen


Zum einen verschlimmern sich meine Hautprobleme, mein Körper findet es aber auch nicht gut, wenn ich diese jetzt medikamentös entfernen will. Das wird noch so etwas wie Panikattacken geben. %:|

D}é.l/xe


Er ist halt ein riesiges Arschloch, dieser Arzt. Ich kann grad nicht viel schreiben, vom Heimweg ist mein Kreislauf hinüber und ich gehe ins Bett und schaue TV, aber ich bin richtig aufgewühlt.

Turkey triffts gut. Ich hoffe, das geht bald weg, mein Herz rast und mir ist so verdammt schlecht. Immerhin kann ichs einordnen und weiß einigermaßen Bescheid, aber wirklich leichter macht es das nicht.

Dié.li#ée


Oh luomaren, viel Kraft! :)*

dganbae8x7


Das wird schon. Und immerhin hast du hinterher klarheit ob das herzrasen akzeptabel ist im vergleich zu den depressionen.

Dsé.lirée


Ich frag mich immer mehr, obs ein Fehler war. Die Schwärze kommt...

Ich will nicht schlafen, weil ich nicht will, dass morgen früh ist und wieder so ein langer Tag vor mir steht. Und jetzt wirds theatralisch: und es gibt immer und immer und immer wieder ein morgen.

In meinem Kopf kreisen gerade die suizidalen Tendenzen ihren Tanz.

dJanzaee87


Du hast dich gefragt ob das Zeug eine Wirkung hat. Die Frage ist halt ob das der Entzug ist oder ob es die Depression ist, die gerade mit Macht über dich herfällt.

du könntest einen Totentanz malen. Wenn da schon einer im Kopf abgeht. So einen lustigen mit dem Tod in verschiedenen verkleidungen oder so. Bisschen Sinn für Galgenhumor könnte dich nu retten.

Dhéb.liéxe


Na das sind halt genau die Gedanken, die ich im November auch hatte... ich war unter den Medis ja auch depressiv und nicht wirklich lebensfähig.

Ich kann schwer erklären, was hier gerade abgeht. Hm ähnlich wie Langeweile. Ich weiß nichts zu tun, habe an nichts Spaß. Ich finde irgendwie sogar das Leben langweilig. Zu langweilig, um dafür zu kämpfen vielleicht?

Gerade so Alltag. Ich kann mir halt aber auch nicht vorstellen, dass ich das irgendwann mal kann und will. Familie und überhaupt.

Ich jage dem Kick hinterher, am liebsten von Party zu Party und niemals aufhören. Jetzt gerade bin ich tot. Mit den Medis war ich auch tot.

Ich würde so gerne noch in meiner alten Stadt wohnen, das war ein Fehler.

Dpé.lixée


Ich tanze hier auch immer noch meinen Wunsch-nach-Nähe-Tanz. Also Wunsch nach Nähe, aber ich will sie eben von einer Person. Und ich kann nicht akzeptieren, dass das wahrscheinlich nichts mehr wird.

Ich muss jetzt auf so vielen Ebenen geduldig sein, aber darin bin ich halt nicht gut.

d anaex87


du musst vorallem lernen dann die Nähe anzunehmen die da ist, statt einfach alle abzubügeln, nur weil du nicht haben kannst was du willst. Wenn du nicht lernst die Zwischenstufen zu genießen, dann ist das Leben ein Jammertal mit ein paar wenigen tollen Momenten.

dxana0e87


Ich stell dir mal nen Satz Blumen hier hin. @:) @:) @:) @:) @:) Zum Aufmuntern. :-x

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH