» »

Bipolare Störung oder Borderline ? ( wie helfe ich)

S/aradh7x23 hat die Diskussion gestartet


Hallo,eine gute Freundin (17) von mir macht seit nun schon geraumer Zeit etwas durch, was ich verstehen möcht um ihr als Freundin beizustehen. Kurze Erklärung: seit nun schon mindestens 3 Jahren fügt sie sich selbst starke Verletzungen zu und hat kürzlich versucht Suizid zu begehen. Sie befindet sich seit dem in einer geschlossenen Jugendpsychatrie in der ich sie vor zwei Wochen auch besucht hae. Sie war ziemlich "aufgeputscht" also extrem gut gelaunt hat einen sehr aufgeweckten und lebensfrohen Eindruck gemacht, allerdings war der Inhalt ihrer Sätze ganz anders. Sehr leichtfertig hat sie darüber gesprochen dass sie versucht in ohrer Ausgangszeit Rasierklingen in die Hände zu bekommen etc. Ich war etwas überfordert wie ich reagieren sollte, also die muntere Laune aufrecht erhalten oder den Ernst der Lage anzusprechen. Dazu muss ich sagen dass sie in der Vergangenheit des öfteren Zusammenbrüche hatte und abblockte wenn ich versucht hab mit ihr zu reden und sie teilweise vo mir weglief und mich anschrie. Ich hab mich einwenig in Beiträge zum Thema Borderline und Bipolare Störung hineingelesen, aber bin dennoch nicht schlüssig welcher "Diagnose" hier zutrifft weil ich den Eindruck habe die Grenzen Verschwimmen bei ihr etwas. Was auch immer nun zutrifft, auch wenn ich froh wäre dies genauer zu wissen, ist mein größtes Anliegen wie ich ihr Helfen kann, worüber ich sprechen oder was ich ansprechen soll/darf, welche Verhaltensweise sie empfindlich macht oder unterstützt und all solche Sachen. Vilen Dank für alle Ratschläge, Hilfe und Kommentare!

Antworten
P{lüsc%hbie"st


Hallo,

am besten wäre es, wenn du dir Tipps von einem Psychologen holst.

Oder du fragst bei deinem nächsten Besuch bei ihr dort auf der Station nach, wie du mit ihr umgehen sollst.

Rede ganz normal mit ihr und vermeide es über ihre Krankheit zu reden.

Behandele sie wie jede andere Freundin.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH