» »

Auslöschung der Weißen

sCcohnAittxer


Ein weiterer Grund warum das Thema Auslöschung der Weißen jeglicher Grundlage entbehrt ist folgender:

Für jeden Mensch gilt eher mehr als weniger: "Glich und gleich gesellt sich gern".

Es wird immer so sein, dass eine überwältigende Mehrheit Partner aus ihrer eigenen Ethnie auswählt. Und zwar aus verschiedenen Gründen. Erstens versteht man sich einfacher wenn man im selben Kulturkreis sozialisiert ist, und ausserdem leben Farbige nunmal vor allem in Afrika und Weiße in Europa. Selbst wo gemischte Bevölkerung vorliegt, neigt sie zum Entmischen, das heißt Cliquenbildung und im Extrem Ghettoisierung.

Die paar deutschen Frauen und Männer, die Partner aus einer anderen Ethnie haben sind eine kleine Minderheit, und aus oben genannten Gründen betrachte ich das als "frisches Blut", dass letztendlich die genetische Gesundheit des menschlichen Kollektivs stärkt. Und übrigens auch die Völkerverständigung.

Es gibt in Sachen ethnischer Hass und Borniertheit und Rassenegoismus eigentlich wenig, was so hoffnungsvoll ist, wie eine Partnerschaft über Grenzen einer Ethnie hinweg. Zum Beispiel eine Serbin und ein Kroate, eine Jüdin und ein Palästinenser, oder von mir aus ein Skinhead, der sich in eine Namibierin verliebt.

ZYixm


So nicht richtig. Das gilt nur für Merkmale für die ein einziges Gen "reicht". Hautfarbe wird polygen vererbt ;-)

Wie ist es dann richtig? ;-)

(Rezessive Merkmale treten trotzdem später wieder auf.)

"BBC" (Big Black Cocks)

Das lustige daran ist: Die Weissen glauben, die Schwarzen haben alle einen riesigen.

Umgekehrt glauben aber auch die Schwarzen, dass alle Weissen einen noch grösseren haben.

Kommt anscheinend vom vielen Pornoschauen ..........

A&t(omicn198x0


Argumentierst du auch so wenn bekannt wird dass in der Nachbarschaft jemand über Jahre in seinem Keller Kinder versklavt hat ?

Was ist denn das für ein grotesker Vergleich? Versklavte Kinder leiden. Wo leiden denn Menschen wenn wir alle die gleiche Hautfarbe haben?

Entweder hast du meinen "Vergleich" wirklich nicht verstanden, oder du hast ihn absichtlich so verdreht.

Ich habe niemals das eine mit dem anderen verglichen. Es geht dabei ausschließlich um die Emotion die bei beiden Fällen in anderen Menschen ausgelöst werden. Horrorfilme arbeiten z.B. auch mit dieser menschlichen Eigenschaft. Nämlich dass das unvorstellbare plötzlich hautnah spürbar wird. Klar, jetzt nagelst du mich wieder darauf fest wo das von mir erwähnte Internet-Phänomen "heutnah spürbar" wäre.

Man kann jedes Argument so lange verdrehen und zerlegen bis jede Diskussion sinnlos und absurd erscheint.

Mit diesen Mitteln arbeiten gerade die Medien und die Etablierten Parteien gegen anders denkende und Politiker anderer Staaten. Auch dort werden die Dinge bewusst so lange verdreht und ins lächerliche gezogen bis die Öffentlichkeit auf den Zug aufspringt dass es irgendwann Hipp ist diesen oder jenen zu diffamieren. "Viral-Politics" nenne ich das mal. Die heute-show ist darin inzwischen ganz groß, darum gucke ich diese Sendung auch nicht mehr obwohl ich mal ein großer Fan war. Aber ich kann nicht mehr ertragen wie Welke die Sendung nutzt seine persönliche Meinung in die Öffentlichkeit zu tragen.

Am Ende glauben alle sie seinen im Recht und die anderen liegen falsch, weil ... "naja, das sagen doch alle anderen auch, dann muss es doch stimmen..." Willkommen in der Echoblase.

Das Gefühl in einem zunehmend unsicherem Land zu leben mag statistisch nicht belegbar sein. Das ändert aber nichts daran dass das Gefühl nachweislich da ist und zunimmt. Dies lächerlich zu machen ist Ignorant und Arrogant gegenüber denen die von diesem Gefühl betroffen sind und nicht ernst genommen werden.

Bei Emotionen geht es nur selten um reale und messbare Dinge. Somit ist die Frage danach ob es mich tatsächlich persönlich betrifft völlig irrelevant.

Das Gefühl ist einfach da.

Aber ... nicht dass wieder ein falscher Eindruck entsteht. Ich bin überhaupt nicht geplagt von Ängsten. Mich betrifft es nicht und es ist mir auch so weit egal. Es ging darum das Thema sachlich zu beleuchten, nicht um mir einen engen Geist unterstellen zu lassen. Das zu differenzieren, können aber viele scheinbar nicht. Es wird immer sofort vermutet dass der TE ein massives Problem mit irgendetwas hätte.

Aber das kenne ich schon zu genüge.

Man braucht bloß sagen dass Kinderschänder ein Anrecht auf faire Prozesse und auf Menschenwürde haben.

Da wird einem dann zu 99% unterstellt man würde diese Menschen unterstützen und ein solches Handeln befürworten. Dabei zitiert man bloß Gesetze. Grundgesetze zu denen wir uns alle bekennen (sollten) wenn wir in diesem Land leben und dessen Schutz in Anspruch nehmen.

Ich werde mich hier nicht mehr zu dem ursprünglichen Thema äußern. Denn es wird bewusst tot geredet und ins lächerliche gezogen. Ein Phänomen das mindestens so alt ist wie das gesamte Internet. Bashing und Trolls die nichts zum Thema beizutragen haben, es aber dennoch nicht lassen können den TE zu versuchen lächerlich wirken zu lassen.

"Was nicht zur eigenen Vorstellung passt muss bekämpft werden."

So viel zu einem "engen Weltbild".

@Tatjana6472 Nicht dass du dich persönlich beleidigt fühlst. Dein Beitrag ist bloß der Anlass zu dieser, meiner Antwort. Meine Kritik an der Diskussionsfähigkeit ist eher allgemeiner Natur.

T atj0ana64x72


Ich werde mich hier nicht mehr zu dem ursprünglichen Thema äußern. Denn es wird bewusst tot geredet und ins lächerliche gezogen. Ein Phänomen das mindestens so alt ist wie das gesamte Internet. Bashing und Trolls die nichts zum Thema beizutragen haben, es aber dennoch nicht lassen können den TE zu versuchen lächerlich wirken zu lassen.

Mal hast du Angst, dann hast du wieder keine. Ständig widersprichst du dir.

Auf die Frage was so dramatisch schlimm wäre an einer Welt in der wir alle gleich sind, gibst du keine Antwort.

Beiträge die deine These nicht stützen ignorierst du. Also über was beklagst du dich?

Es waren doch sehr sachliche Beiträge dabei.

Entweder hast du meinen "Vergleich" wirklich nicht verstanden, oder du hast ihn absichtlich so verdreht.

Ich habe deinen Vergleich sehr wohl verstanden, und ganz sicher nicht verdreht. Das passt für mich prima. Wenn ich an einer Sache nichts schlechtes finde, löst es auch kein ungutes Gefühl aus. Ist doch logisch oder?

@Tatjana6472 Nicht dass du dich persönlich beleidigt fühlst.

Im Internet? Ganz sicher nicht. ;-)

svchn}itutxer


Es ist schon grotesk, wie wenig zugänglich du einfachster Logik zu sein scheinst.

Dabei scheinst du mir doch mit einer Kognition gesegnet, die dem inhaltlichen Niveau dessen, was du hier transportierst, deutlich überlegen zu sein scheint. Die Unhaltbarkeit deiner vorgeblichen "Ängste" oder dieses VT-Auswurfs, den du hier kolportierst, wurde dir mehrfach auf verschiedene Weise vor Augen geführt.

Für mich kommt eigentlich die Frage auf, was dahinter steckt.

Du behauptest hier, dass du lächerlich gemacht werden sollst, und von Trollen und Bashern umgeben bist. Das finde ich reichlich unangemessen. Zeig mal eine kritische Stimme hier, die ans Bashing oder Trollen rangeht.

Ich will jetzt selber mal in die Sphäre der Verschwörungen einzutauchen, da du die ungerechte Meinung deutscher Medien ausländischen Staatschefs erwähnt hast. Das hat mich auf eine Idee gebracht.

Glaubst du eigentlich, dass Russland ein Interesse haben könnte, im Vorwahlkampf Ängste in der Bevölkerung zu schüren und die AFD zu fördern, durch Schürung insbesondere diffuser rassistischer Ängste, wie unmittelbar bevorstehende "Auslöschung der Weißen Rasse", drohen aufgerichtete BBC, usw.?

Ich beobachte seit einiger Zeit auffällige russlandfreundliche Aktivitäten in Foren.

[[https://de.wikipedia.org/wiki/Troll-Armee]]

Sprichst du eigentlich russisch?

Das ist jetzt nicht böse gemeint.

Aber so wie du hier auftrittst, hab ich große Probleme zu glauben, dass du an einer schweren Störung leiden könntest, die dich befähigen würde, dich in der Tiefe mit diesen Dingen zu beschäftigen und daran zu glauben.

Ich frage mich, ob кремлеботы so einen Thread wie diesen hier befördern wollen würden?

B%ro2derdick


Atomic1980

Tja, und ich für meinen Teil hab immer noch keinen Dunst warum dich das ängstigt. Selbst wenn es solch eine Ideologie geben würde.

Argumentierst du auch so wenn bekannt wird dass in der Nachbarschaft jemand über Jahre in seinem Keller Kinder versklavt hat ?

Warum beängstigt die Menschen eine solche Vorstellung? Es könnte ihnen doch egal sein solange es sie nicht selbst betrifft.

Es ist den Menschen aber nun mal nicht egal, wenn Kinder mißhandelt werden. Menschen sind nun mal so, zum Glück.

Aber wer mit wem freiwillig Sex hat, das geht trotzdem niemanden was an. Dich auch nicht.

Wieo dir das Angst einjagt, ist immer noch schleierhaft.

SXonuhfa


Mit diesen Mitteln arbeiten gerade die Medien und die Etablierten Parteien gegen anders denkende und Politiker anderer Staaten. Auch dort werden die Dinge bewusst so lange verdreht und ins lächerliche gezogen bis die Öffentlichkeit auf den Zug aufspringt dass es irgendwann Hipp ist diesen oder jenen zu diffamieren.

War ja klar, dass du irgendwann damit kommst. Die Fraktion der armen, verfolgten Andersdenkenden, die durch die Lügenpresse diffamiert und ständig falsch verstanden werden. Dabei wird man das doch noch sagen dürfen.

Das Gefühl in einem zunehmend unsicherem Land zu leben mag statistisch nicht belegbar sein. Das ändert aber nichts daran dass das Gefühl nachweislich da ist und zunimmt.

Was hat das jetzt genau mit dem Fadenthema zu tun? Oder gings dir von vornherein eigentlich nur darum Ängste zu schüren und ein "vergiftetes Klima" herbeizureden.

d"anaew87


Es ist einfach zu ärgerlich wenn die Leute sich keine Angst machen lassen. :=o

lgupuxs86


da hat das Ängste schüren so mancher Partei ja beispielhaft funktioniert, oder bist du es gar selbst Alice?

A_to mic2198x0


Ich frage mich, ob кремлеботы so einen Thread wie diesen hier befördern wollen würden?

Ich spreche kein russisch, und ich weiß auch nicht was du mir damit sagen willst.

Es ist mir auch weitestgehend egal was sich ein Staatsoberhaupt eines anderen souveränen Staat sich von der Bundestagswahl wünscht.

Im Gegensatz zu unseren Regierungsvertretern die meinen sie sprechen stellvertretend für gesamt Europa und die Politik und die Wahlen anderer Länder zu verunglimpfen. Was Putin macht ist mir egal. Was Trump macht ist mir egal. Was Erdogan macht ist mir egal. Und ich freue mich auch nicht über Wählerstimmen von hier lebenden Deutsch-Türken. Egal für welche Partei. Wir machen hier Politik in und für Deutschland. Und andere machen dies für sich in ihrem Land.

Ein Herr Steinmeier oder ein Politiker der den Anspruch hat Kanzler werden zu wollen (wobei das in seinen Äusserungen nicht sehr deutlich wird dass er dies wirklich WILL) sollte sich gut überlegen ob er den US-Präsidenten beleidigt. Immerhin muss er ja davon ausgehen dass er mit diesen dann mal sprechen und verhandeln muss.

oder bist du es gar selbst Alice?

Und ich bin auch nicht Alice Weidel. (zum Thema, "lächerlich machen")

Oder gings dir von vornherein eigentlich nur darum Ängste zu schüren und ein "vergiftetes Klima" herbeizureden.

Ich habe auch nicht vor Ängste zu schüren. Und wo rede ich ein "vergiftetes Klima" herbei?

ICH habe ja NICHT damit angefangen. Ich werde bloß in eine Ecke gedrängt aus der ich mich, selbstverständlich, versuche zu verteidigen. Ich bleibe bei meiner Ausgangsfrage was ihr von diesem Phänomen haltet!? Ich wollte dies nie zu einem Gespräch über meine persönliche Psyche machen.

Ich habe nach eurer Meinung zu einem Internet-Phänomen gefragt.

Ich habe nie behauptet dass mir dieses Phänomen an sich Angst bereitet. Dies wird auch nicht wahrer je häufiger es behauptet wird.

Ich sagte ich habe Angst vor der Vorstellung das es so etwas geben können. Ich rede also von einer völlig anderen Abstraktions-Ebene, eine die eine Ebene höher liegt als das einfach "Ursache - Wirkung Denken" das man mir ständig versucht zu entlocken.

Deswegen kann und werde ich die Frage danach was genau mir daran "Angst" bereitet (die ich gar nicht habe) nicht beantworten.

Es ist den Menschen aber nun mal nicht egal, wenn Kinder mißhandelt werden.

Da halte ich mal stark dagegen. Das haben viele Tests belegt in denen in fingierten Mutter-Tochter Situationen die Mutter ihre Tochter angegriffen hat und praktisch niemand eingegriffen hat. Oder von sterbenden Menschen in Bank-Vorräumen wo andere mit Blick in ihr Smartphone über die Leiche steigen. Und ganz ehrlich ... ich habe mich mal um einen entsprechenden Fall kümmern wollen in der Nachbarschaft. Mir wurde die Polizei angedroht und um mich fern zu halten wurde mir unterstellt ich sei ein Kinderschänder usw. Und das trotz guten Absichten. Ganz ehrlich, mir wäre es dann inzwischen tatsächlich egal wenn nebenan die Kinder misshandelt werden. Da ist mir dann die Hose näher als das Hemd.

Wenn ich an einer Sache nichts schlechtes finde, löst es auch kein ungutes Gefühl aus.

Das würde dann umgekehrt bedeuten, dass wenn es eine solche Bewegung tatsächlich geben würde, würdest du sie befürworten!?

Das finde ich dann doch komisch.

Ich lege Wert darauf dass ich strikt GEGEN Rassismus bin. Aber dieser sollte auf beiden Seiten konsequent bekämpft werden. Oder ist Rassismus gegen (verallgemeinert) Weiße in diesem Fall besser als Rassismus gegen Schwarze?

Das wäre dann ein starkes Stück ...

Mal hast du Angst, dann hast du wieder keine. Ständig widersprichst du dir.

Nein, ich widerspreche mir nicht. Du hast nur noch immer nicht verstanden auf welcher Ebene ich jeweils von Angst spreche und auf welcher Ebene ich NICHT von Angst spreche.

Auf die Frage was so dramatisch schlimm wäre an einer Welt in der wir alle gleich sind, gibst du keine Antwort.

Doch, das habe ich sehr wohl längst beantwortet. Entweder hast du es dann nicht gelesen / übersehen oder du akzeptierst es nicht als Argument. Das kann ich jetzt nicht genau beurteilen, so lang ich nicht weiß ob du es überhaupt gesehen hast.

snchpnihttxer


Ich bin schonmal beruhigt, dass du kein russisch sprichst.

Ich bleibe bei meiner Ausgangsfrage was ihr von diesem Phänomen haltet!?

Da du nochmal fragst, antworte ich nochmal:

Wenn es in amerikanischen Hotels Frauen gibt, die sich ein Pik tätowieren lassen, und mit Farbigen vögeln, um die Weiße Rasse auszurotten, dann nehme ich das so ernst, wie wenn ein Chihuahua versuchen würde, einen Blauwal im Atlantik zu jagen, anzufallen und zu zerfleischen, und zu verzehren.

Ein Chihuaha, der noch irgendeine Haftung in der Realität hätte, würde sich ein so vielfach unrealistisches, unplausibles und unwahrscheinliches Ziel auch nicht vornehmen. Es sei denn eben, er ist nicht im Vollbesitz seiner geistigen Siebensachen.

Die viel relevantere Interpretation dieses Phänomens ist eben, dass es eine Legende ist, um für arisch-rassistische Interessengruppen Bauernfängerei zu betreiben. Also bewußte demagogische Agitation von verlogenen und unseriösen "politischen Akteuren".

M:ann0x42


@ Atomic1980,

also nochmals ganz konkret zu dieser Frage:

Ich bleibe bei meiner Ausgangsfrage was ihr von diesem Phänomen haltet!? Ich wollte dies nie zu einem Gespräch über meine persönliche Psyche machen.

Ich habe nach eurer Meinung zu einem Internet-Phänomen gefragt.

Ich nehme für mich in Anspruch, dass ich das Internet mindestens ebenso lange kenne wie du und, dass ich mich in gleicher Intensität darin bewege. Nur für mich und ohne deinen Faden hier hat sich diese Frage bzw. dieses Phänomen nicht aufgetan, es war bis zum Lesen deines Fadens für mich nicht existent.

Nur du bist das Produkt deiner Gedanken. Und im Internet gibt es alles. D.h. wenn ich erst mal eine Grundidee habe (egal woher auch immer) und beginne auf der Basis der Grundidee zu suchen, werde ich immer fündig werden und kann meine Grundidee festigen und ausbauen.

Da ich andere "Grundideen" als du habe, bin ich in dieser Richtung nie fündig geworden und, wie gesagt, dieses Problem stellt sich mir gar nicht.

Und als Lösung in meinem ersten Beitrag habe ich dir angeboten, wie davon wegkommen kannst. Nämlich, dass du einfach mal was anderes denkst als, dass die Weißen durch Vermischung der Rassen bewußt ausgelöscht werden sollen. Wobei mir eh nicht klar ist wie das geschehen soll. Nur dadurch, dass weiße Frauen mit anders farbigen Männern Kinder zeugen, kann das sehr lange dauern.

Und diese Denke, dass das einzige Ziel der Verbindung einer weißen Frau mit einem anders farbigen Mann ausschließlich das Ziel haben soll die weiße Rasse auszulöschen erscheint mir einfach zu abstrus, als dass ich die übernehmen wollte. Die Vermischung der Rassen hat es schon immer gegeben und wird es immer geben. Nur die Gründe warum das so ist sind so vielfältig wie das Leben. Bzw. ein Grund warum so eine Verbindung z.B. zwischen Schwarz und Weiß zustande kommen kann ist schlicht weg einfach Liebe.

So und das war's dann auch für mich mit dieser Sache zu befassen.

MwUsi0Cfa]n73


Jo, du findest im Netz auch extrem viel zu Verschwörungstherien, Besuchen von Ausserirdischen, wie man der nächste Pablo Escobar wird oder wie du dich selbst mit Wundersteinen zu einem Halbgott selbstoptimierst...

So sehr ich das Internet liebe: es ist leider auch ein Sprachrohr für durchgeknallte Typen rund um die Welt, die im RL nix auf die Kette kriegen und ihrem Leben mit so einem Bullshit einen Sinn geben.

Wenn es das Internet nicht wäre, wüsstest du von dieser behämmerten Theorie überhaupt nichts und es würde dich nicht kümmern.

Wie hier einer schon geschrieben hat: weniger Internet und mehr RL würde dir sicher gut tun.

Attomic(1980


Wie hier einer schon geschrieben hat: weniger Internet und mehr RL würde dir sicher gut tun.

Na ja, ich kann mich nicht entsinnen erwähnt zu haben wie viel "RL" ":/ ich genieße und wie viel Internet.

Auch das ist wieder interessant wie andere darüber scheinbar besser Bescheid wissen als ich selbst.

Und als Lösung in meinem ersten Beitrag habe ich dir angeboten, wie davon wegkommen kannst.

Es gibt ja gar nichts von dem ich "wegkommen" müsste.

Ansonsten.

Die letzten Drei Beiträgen waren endlich mal wieder wirklich gut und sachbezogen. :)^

Die viel relevantere Interpretation dieses Phänomens ist eben, dass es eine Legende ist, um für arisch-rassistische Interessengruppen Bauernfängerei zu betreiben. Also bewußte demagogische Agitation von verlogenen und unseriösen "politischen Akteuren".

Das finde ich noch nicht so ganz logisch. Denn die die diesen "Honeypot" aussetzen müssten ja auch damit rechnen daraus tatsächlich eine "Bewegung" zu erzeugen. Also genau das Gegenteil dessen erreichen was sie vor hatten.

Das wäre dann in der Tat ziemlich dumm. Was aber dann zum Geisteszustand desjenigen passen würde der dies überhaupt als Option in Betracht zieht und versucht.

d>anae98x7


Das finde ich noch nicht so ganz logisch. Denn die die diesen "Honeypot" aussetzen müssten ja auch damit rechnen daraus tatsächlich eine "Bewegung" zu erzeugen. Also genau das Gegenteil dessen erreichen was sie vor hatten.

Ach was, eine Bewegung die es nicht gibt, eine Idee die keine relevante Menge an Menschen anspricht, kann man auf solche Weise nicht herbeireden. So wie es keine jüdische Weltverschwörung gibt, obwohl seit Jahrzehnten daran rumfabuliert wird. Die dient alleine als Schreckgespenst.

Und solange alle Menschen freiwillig Geschlechtsverkehr haben, ist mir deren Motivation ziemlich wurscht, jedenfalls solange es bei diesen Aktionen bleibt. Dummheit kann man ja leider nicht verbieten und würden die weißen Nazis sich darauf beschränken einfach nur mit Weißen Sex zu haben würden die wohl auch niemanden sorgenvoll mit den Brauen runzeln lassen. Solange also niemand gezwungen wird mit irgendjemadnen Kinder zu zeugen, Weiße aufgrund ihrer Hautfarbe oder Wahl ihres Sexualpartners angegriffen werden, ist das einfach für mich nicht relevant. Selbst wenn es das geben sollte und es nicht nur eine Erfindung arischer Bewegungen ist.

Ich nehme an es gibt so etwa eine Handvoll Personen die sowas machen, gut finden oder wie auch immer und die dann von der arisch-rassistischen Bewegung zu einer riesen Macht stilisiert werden. So wie es historisch bedingt tatsächlich überdurchschnittlich viele jüdische Menschen im Bankenwesen gab, ohne jede Weltverschwörung oder ähnliches. Da wird einfach etwas zum Angst machen aufgegriffen, mehr nicht.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH