» »

Meine Mutter weint (jault) den ganzen Tag

H:allewr .Willexm hat die Diskussion gestartet


Hallo ,ich oder wir haben ein Problem mit unserer Mutter.Sie jault den ganzen Tag rum oder weint ohne Tränen und macht Selbstgespräche oder betet laut.

Sie ist 70 Jahre alt und der Ehemann ist schon seit 1992 verstorben und sie hatte danach keinen Partner mehr.

Sie geht auch nicht raus, ausser morgens zum Einkaufen und ist immer punktgenau zur gleichen Zeit zurück.

Wenn sie jammert und jemand kommt herein, hört sie sofort auf damit.

Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus in 3 Wohnungen und man hört es in meiner (Ich wohne drüber) gut und bei meinem Bruder (er wohnt direkt daneben) gar nicht.

Meine Mutter hatte vor ein paar Jahren einen Schlaganfall erliiten, hat sich aber gut erholt.Jetzt muss sie aber einen Ar... voll Medikamente nehmen, kann es davon kommen ?

Gruß Haller Willem

Antworten
Hdelise%ndxe


Was sagt denn der Hausarzt?

Trinkt sie genug?

Picschvbiexst


Ich seh hier irgendwie das Problem nicht, lass Mutti doch einfach jammern.

Hat deine Mutter Freunde und Bekannte mit denen sei was unternimmt?

Da würde ich mal ansetzen. Ein Leben ohne Unternehmungen und Freunde ist doch traurig.

MkireHya


Was ist denn der Inhalt des Jammerns und Weinens? Hast du sie mal darauf angesprochen, ob sie was bedrückt?

Wenn Sie betet und sehr gläubig ist, wäre es möglich mit ihr mal zur Seelsorge zu gehen?

MDaverad


Was sagt sie denn selbst dazu? Sprich es doch an, dass man es hört.

Hzannxe07


Kann es sein, dass sie einfach nur einsam ist?

Sqapxient


ich kann mir jetzt unter jaulen & jammern irgendwie so recht nichts vorstellen.... was genau sagt sie denn? ist sie evtl dement?

MvelQete


Haller Willem

Sie jault den ganzen Tag rum oder weint ohne Tränen und macht Selbstgespräche oder betet laut.

Bessere Dämmung oder hast du ernsthaftes Interesse daran, dass es deiner Mutter besser gehen sollte? Wenn ja, dann würd ich meinen, dass du das weißt, weil du sicher täglich bei ihr vorbeischaust und sie fragst, wie es ihr geht.

HYalle9r Wixllem


Sie hat wohl Schmerzen und kann schlecht gehen und zum Arzt will sie nicht gehen, weil sie meinte, daß ihr nicht geholfen werden würde.

Bessere Dämmung, haha, soll ich unten Eierkartons unter die Decke kleben ?

Es ist erst seit kurzer Zeit, irgendwann im Frühjahr ist es angefangen, sie hat aber schon vorher bein gehen immer gestöhnt.

Ein künstliches Kniegelenk ist auch vorhanden, bestimmt schon 10 Jahre drin.

Das Beten, bezieht sich in das Jammern mit ein.Wir vermuten, daß es eine Mischung aus Schmerz, Einsamkeit und Aufmerksamerregung ist.

Sie hat ja keine Freunde und geht nie raus, ausser zum Einkaufen.Andere Rentner in diesem Alter sind noch viel aktiver.Ein Bekannter ist mit 83 Jahren noch flott Auto gefahren, bis er ins KH musste und dann verstorben ist.

Gruß Haller Willem *:)

Maeleate


Sie hat wohl Schmerzen und kann schlecht gehen und zum Arzt will sie nicht gehen, weil sie meinte, daß ihr nicht geholfen werden würde.

Ja, ist bei vielen alten Leuten so, dass sie es so sehen. Also weiterhin täglich besuchen, sie trösten, ihr zuhören und sie aufrichten.

A3nna6r0123


Es tut mir leid, dass deine Mutti gerade das erlebt. Gut, dass sie nicht allein in der Welt ist. Sie hat euch.

Ich weiß natürlich keine Ursachen, aber hast du mal von Glycin gehört? Mein Mann leidet of an Depressionen und die Sache hat ihm mehrmals geholfen. Das ist ein Nahrungsergänzungsmittel, kann nicht schaden. Vielleicht kennt die Mama das. Also du kannst davon lesen und dich entscheiden.

VG, Anna

M5aerxad


Vielleicht sollte man, bevor man zu Mittelchen rät, wirklich mal fragen, was sie nun hat. Einfach reingehen und fragen warum sie jammert. Klingt mir irgendwie nicht danach, als wenn das mal jemand gemacht hätte.

Sollte sie sich selbst dessen nicht bewusst sein (was ich nicht glaube, da sie aufhört, wnen jemand den Raum betritt), dann sollte man das medizinisch abklären lassen.

Pgurple"like


Wie darf man sich das vorstellen:

Sie hat wohl Schmerzen und kann schlecht gehen und zum Arzt will sie nicht gehen, weil sie meinte, dass ihr nicht geholfen werden würde.

Ihr habt sie gefragt? Ihr vermutet das?

Und wann war diese Feststellung?

Keine Ahnung, aber wäre ich an euer Stelle, würde ich mir das höchstens 2 Tage antun und dann rigoros etwas unternehmen.

H,alle r @Willexm


Sie sitzt den ganzen Tag in der Küche und nicht mehr im Wohnzimmer, geht manchmal zum Rauchen raus auf den Balkon.Meine beiden Geschwister haben ihr auch mal in Gemüte geführt, mal zum Arzt zu gehen, sie will aber nicht.Mich nervt das gejammere gewaltig, morgens um 7 Uhr, wenn sie aufsteht, gehts sofort los, die Decke ist sehr schalldurchlässig, wenn das Paar über uns streitet hört man das auch gut und Mutter unten drunter eben auch.Meiner Frau geht das auch auf dem Wecker ist genervt.Was kann man denn tun, wenn man nicht zum Arzt will, weil man der Meinung ist, dass einem dort nicht geholfen wird ?

Dämmung verstärken ist schlecht, weil Mietswohnung.Mit Bruder Wohnung tauschen (der kriegt daneben nicht viel mit, weil die Wände besser dämmen als die Decken), geht auch nicht, kleinere Bude und dann hat der das gejaule an den Ohren :-X

Gruß Haller Willem *:)

MXaerxad


Nochmal: Was sagt sie, warum sie jammert?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH