» »

Jeder hat ne Macke. Oder?

m.ond+s]terne


Ironie?

Ok, die Ironie war etwas missverständlich. Das bezog sich auf meinen Rechtschreibfehler.

BDeneAtton


Ich denke bei wirklich störenden Macken, muss man rechtzeitig die Reißleine ziehen, sonst kriegt man sie nur ganz schwer wieder weg.

Beispiele bietet ja dieser Film mit Jack Nickolson, weiß grad nicht wie der heißt. Der Typ, den Nickolson da spielt hat sein ganzes Leben seinen Macken untergeordnet.

So ein glatt gestrichenes Bonbonpapier, oder ein nicht ganz ausgetrunkenes Glas schätze ich da als völlig harmlos ein. Es sei denn, es handelt sich um wirklich teuren Rotwein..

Oaryxx


julejuly

Ich mag es nicht, wenn die Bettdecke verkehrt rum liegt ('Reißverschluss bzw. Knöpfe oben) :-)

Du sprichst mir aus der Seele. Das mag ich auch nicht. Ich habe viele Maken, aber eine kann ich nicht unterdrücken: Wenn die Klopapierrolle falsch rum gehängt ist. Ich könnt demjenigen eine reinhauen, so sehr ärgert mich das ;-D

E9hema~liger Nutzuer (#59h8213x)


Ne andere Macke ist, dass ich Bilder gerade rücken "muss", wenn ich irgendwo eines schief hängen sehe. Egal wo

Da wurdest du wohl gefilmt?

[[https://www.youtube.com/watch?v=KYaToR9XlXk]]

m7olEli2


Mein Motto ist:

Wer keinen Tick (Macken) hat ist nicht normal :=o

EdllaPr+oHpelxla


aber eine kann ich nicht unterdrücken: Wenn die Klopapierrolle falsch rum gehängt ist.

Nun ist die Frage : Wie ist es richtig - Papier an der Wand, Papier weg von der Wand ?

Das ist so ähnlich wie mit dem Ei im Eierbecher - Spitze nach oben, Rund nach oben ?

Das hat schon 50jährige Ehen zum Scheitern gebracht.

Wobei eines ja wohl ganz klar ist, das Papier gehört weg von der Wand, und das Runde nach oben ]:D

jhulejxuly


Wenn die Klopapierrolle falsch rum gehängt ist. Ich könnt demjenigen eine reinhauen, so sehr ärgert mich das ;-D

Oryx, das hab ich auch! Ich versuche das meinem Freund schon fast 4 Jahre beizubringen, ich kann das einfach nicht sehen. Keine Ahnung warum ;-D

Bzennet/toxn


und das Runde nach oben

Nein, im Leben nicht! :|N

Da bist Du einem Lebensirrtum aufgesessen EllaPropella. Jeder weiß doch: Bei einem Ei gehört IMMER die Spitze Seite im Eierbecher nach oben. :)z

EJllaPMropelxla


Benetton .. und du hast bestimmt auch das Klopapier falsch herum.. oder ??

BXenkettxon


Nöö, ich stell das immer auf die Fensterbank. 8-) :-p

jcurlefjVuly


Mir ist noch was eingefallen ;-D Ich kontrolliere bevor ich schlafen gehe immer, ob der WC-Deckel runter geklappt ist. Mir hat mal ein Chinese erzählt, dass das schlechte Energie verbreite, wenn dem nicht so ist. Komischerweise hab ich mir das dann echt angewöhnt ;-D

ntaddeSl86


Mein Motto ist:

Wer keinen Tick (Macken) hat ist nicht normal :=o

Oder wie ich es pflege auszudrücken:

Leute ohne Macke sind kacke ;-D

E9llWahPQropeQllxa


Nöö, ich stell das immer auf die Fensterbank. 8-) :-p

Na zum Glück .. ich hätte sonst den Exorzisten angefordert ;-D ;-D ;-D

C(ozmr!axn


Nun ist die Frage : Wie ist es richtig - Papier an der Wand, Papier weg von der Wand ?

Dass man so eine Frage überhaupt stellen muss? Natürlich weg von der Wand. Der einzige Weg, Klopapier aufzuhängen ((wenn es andersrum ist, korrigiere ich es aber nicht, sondern schüttle den Kopf über so viel Dilettantismus).).

Das ist so ähnlich wie mit dem Ei im Eierbecher - Spitze nach oben, Rund nach oben ?

Ich habe noch niemanden erlebt, der das Rund nach oben macht. Das ist doch völlig widernatürlich, was den Schwerpunkt angeht und die Löffelform. ":/

F0ur'iouxs


Früher hatte ich teils echt nervige Macken. Zum Glück hat sich das bei den allermeisten gelegt.

Ich hatte beispielsweise immer ein Wort oder einen Ausruf, das/den ich sehr, sehr oft benutzt habe.

Das waren teilweise Fantasiewörter, die keinen Sinn machten. So wie manche vor sich hin pfeifen, oder summen, hab ich dann immer mal wieder diese Wörter oder Sätze/Ausrufe vor mich hingesagt/-gerufen.

Glücklicherweise hatte ich das so weit im Griff, dass ich das nur bei mir im Zimmer oder höchstens bei meinen Eltern gemacht habe. ;-D Die haben dann nur den Kopf geschüttelt...

Dann war früher auch noch ganz schlimm bei mir, dass ich mir nie sicher war, ob ich das Fenster/die Tür/das Auto/das Fahrradschloss auch wirklich zugesperrt hatte. Ich hab da teilweise 10x nachgesehen oder -geprüft. Und dann war ich teilweise immer noch nicht sicher.

Das ist heute, zum Glück, alles komplett weg. o:)

Nur eine Sache nervt noch manchmal: ich bin ein sog. "Closer". Wenn ich am PC arbeite, mache ich sämtliche Fenster sofort wieder zu, wenn ich der Meinung bin, dass ich die nicht mehr brauche. Nur ist es bei mir arbeitsbedingt so, dass ich die meisten Fenster immer und immer wieder brauche. Anstatt diese offen zu lassen, mache ich sie aber immer wieder zu. X-\

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH