» »

Wer hat Erfahrung mit Citalopram?

Mzali?ka20x00


Wieso hatte ich früher keine nebenwirkungen :�(

Ich bin wirklich total am ende mir geht es noch schlechter als vorher :�(

d~anaxe87


Ja, das fällt unter erstverschlechterung und ist ziemlich verbreitet. Das hört dann irgendwann wieder auf und liegt daran das man erst die Antriebssteigerung sürt und danach erst die stimmunsaufhellende Wirkung. Letztere kann so 6-8 Wochen auf sich warten lassen. Ich weiß nicht wie es dir bei der ersten Gabe so ging, aber es wäre nicht so ungewöhnlich das es dir damals so schlecht ging, dass dir diese ziemlich normale Kurve gar nicht aufgefallen ist. Das findet sich.

M1alikxa2000


Ich hab damals nur etwas benommenheit und leichten schwindel ansonsten wirklich nichts %:|

Jetzt seit dem ich es wieder erhöht habe bekomme ich starke benommenheit, schwindel, etwas panik und meine beine fühlen sich komisch an.

Meine muskeln fühlen sich schwer an

dJana_e87


Hatte ich damals auch, war aber nach einigen Wochen weg. Versuch es einfach noch mal zwei Wochen und guck dann nochmal.

M*alik a2050x0


Hattest du die gleichen nebenwirkungen?? Ich kann fast nichts mehr seit der erhöhung, ging es dir auch so?

Ich bin kurz davor aufzugeben :�(

Wie viel nimmst du davon?

deanaex87


Ich hab Jahrelang 20 mg genommen, bevor ich abgesetzt habe. Ich hab Schwindel und Übelkeit gehabt, leichte Sehstörungen und so gaaanz schwere Beine. Alles wieder weggegangen, so nach ein paar Wochen, genau weiß ich das gar nicht mehr.

M|ali>ka2z00x0


Ich danke dir danae ich hoffe sehr das es bald weg geht :�(

Ich versuche es noch auszuhalten :�(

dkanape8s7


Versuch doch mal ob du es als Zeichen deuten kannst das sich eine Wirkung einstellt? Mit so einer positiven Bewertung wird es vielleicht gleich erträglicher.

M[alika2+00x0


Wie meinst du das? Hab nicht verstanden ???

d8aNnae{87


Na ja, ob man etwas als bedrohlich und erschwehrend wahrnimmt oder positiv ist ja oft eine Frage der Einordnung. Wenn man den Lärm von den Kinder in der Wohnung über sich als Zeichen des Lebens nimmt dann kann man den viel einfacher ausblenden und ertragen als wenn man auf jeden Schritt der trampelnden Blagen wartet.

So könntest du es bei den Nebenwirkungen auch versuchen. Ja, du hast Nebenwirkungen, aber das zeigt immerhin das die Erhöhung überhaupt etwas bringt und du vermutlich mit dieser moderaten Erhöhung schon gut bedient bist. Würde sich gar nichts tun wäre das ja auch nicht gut, du erhöhst ja nicht ohne Grund. ;-)

Also denk dir: puh, Nebenwirkungen, aber immerhin dürfte die erwünschte Wirkung dann auch bald einsetzen und guck ob dieser Gedanke es dir leichter macht. @:)

MBalika)2000


Du hast so recht, ich werde mir mühe geben und versuchen mich nicht runter zu ziehen.

Es fällt mir aber immer so schwer durch den nebenwirkungen😔

dganHae87


Ich weiß, aber ich hab die Erfahrung gemacht das man da mit den eigenen Gedanken, wenn man sie bewusst kontrolliert, wirklich eine Menge bewirken kann.

M(alika"200x0


Das stimmt ich muss es auch versuchen!

Danae hattest du auch vermehrt herzstolpern durch das citalopram?

d$anyae$87


Das kam eher von der Panik.

M)aGl'ika2x000


Also denkst du das es bald besser wird mit der benommenheit und erschöpfung :�(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH