» »

Wer hat Erfahrung mit Citalopram?

hfailQie xjade


to Sailormoon

Hey! Dat wird schon mit Citalopram ;-D ! Ich habe es wegen meinen Depris verschrieben bekommen. Aber ich kenn das auch mit der Angst in U-Bahnen usw. Bekomme es manchmal vor allem wenn mir jemand gegenüber sitzt. Is ätzend dieses Gefühl. Bei Männern hab ichs auch stärker als bei Frauen. Aber jetzt wo ich Medis nehme kommt das nur noch ganz selten vor. Was für eine Therapie machst Du denn? Analytische?

m)aw@ato


candice_night; alibaba82

Hi, mir geht´s, glaube ich, ähnlich wie Euch beiden. Nehme 20 mg seit 7 Tagen und Schwindel, Kraftlosigkeit, Schlaflosigkeit, Konzentrationsschwäche und vor allem die Ängste (soziale) nehmen eher zu.

Wie ich aus diesem (echt hilfreichen) Forum gelernt habe, sind das ja z.T. übliche Nebenwirkungen.

Weiß aber zufällig irgend jemand, woran man erkennen kann, daß man zu den Leuten gehört, die Citalopram nicht vertragen

bzw. bei denen es (leider) nicht wirkt?

Danke schön für jegliche Antwort!

p$hoefbe


schau einfach mal unter gravierende nebenwirkungen auf den beipackzettel...

die anderen nebenwirkungen sind bald weg!!!

lg

m!awa/t[o


phoebe

Danke schön, werde den Beipackzettel mal rauskramen und daraufhin durchschauen. Ciao!

SzailoIrmoxon


an hailie jade

Ja,analytische.Ich gaube analysiert bin ich jetzt genug bei mir scheiterts an der Umsetzung.Zeitweise konnte ich prima alleine Straba fahren, war auch kein Problem mit Menschenmengen, aber dann nach einer erneuten Panikattacke in der Straba ging gar nichts mehr.War wieder wie früher es hat mich totale Überwindung gekostet wieder allein aus dem Haus zu gehen, hatte soche Tage wo man sich allein schon nicht zum Mülleimer traut.Mittlerweile fahr ich alleine Bus und Straba teilweise auch.Klappt manchmal ganz gut, aber wenn ich merke jetzt kommt die Panik steig ich sofort aus.Ich weiß das ist falsch, aber ich kann mich einfach nicht überwinden sitzen zu bleiben.Hat jemand Tipps von euch?Walkman und Bücher bringen nicht viel.Bei mir ist ein Panikanfall immer so, mein Herz fängt total an zu rasen, ich hab das Gefühl nicht mehr atmen zu können und dann fange ich am ganzen Körper an zu zittern.Geht es euch ähnlich?

cCanGdiCce_lnixght


@sailermoon

hallo

ich habe auch nur noch panik, mir wird dann schwindelig , habe ich im moment mit cita von morgens bis abends, habe das gefühl falle in ohnmacht, zitter, bekomme keine luft und mein herz stolpert. es ist schrecklich und keine besserung in sicht.

trau mich kaum noch raus.

wann wirkt dieses citalopram endlich. denke das es bei mir einfach nicht anschlägt.

24 tage und alles ist nur horror kann nicht mehr :-( muss gleich arbeiten und weiss nicht wie ich das schaffen soll

pxhoxe&bxe


candice

was sagt denn dein arzt dazu??

ich meine es ist aber völlig ungewöhnlich das

du nach so vielen tagen rein garnichts merkst..vielleicht

brauchst du eine dosiserhöhung oder gar ein anderes mittel?

Eine Freundin hatte die gleichen symptome wie du..sie

ist garnicht mehr rausgegangen geschweige denn mit

der straßenbahn oder mit dem bus gefahren..heute kann

sie -sie nimmt fluctin...hat vorher ein anderes mittel genommen

da hat es aber auch schon gewirkt..und weil sie so dick wurde..

hab ich ihr empfohlen sich das fluctin verschreiben zu lassen...ich habe davon auch tierisch abgenommen.

cmand|ice_n+ight


@phoebe

mein arzt sagt abwarten das muss wirken, aber es tut sich echt nichts, nur noch angst und benommen fühlen, schwindel.....

werde das ab heute nicht mehr nehmen ist mir doch zu blöd....mein arzt sagte ab da wo ich die 20 mg nehme fängt es an zu wirken aber die nehme ich ja nun schon 15 tage.

hatte vorher insidon die wirkten auch nicht....ich gebe echt langsam auf, habe keine kraft mehr mich nur durch nebenwirkungen zu quälen und alles bringt nichts......

hJailie }jade


to Sailormoon

Hallöschn!

So richtige Panikattaken hatte ich zum Glück noch nie, dass ich aussteigen musste oder so. Aber kenn das Gefühl nicht mehr richtig atmen zu können, bekomme dann auch eher Schweißausbruch. Aber kann mich dann immer wieder beruhigen und dann muss ich sowieso meistens raus. Hast Du das immer- also ich meine egal wie und wo Du Dich in der Tram hinsetzt? Ich finds wiegesagt meistens schlimm wenn ich Leuten direkt gegenüber sitze. Also ich hab kein Problem auf einem Platz wo mir niemand gegenüber sitzt. Stimmt, Walkman und Buch bringen nicht viel. es bringt eher sich über irgendwelche Sachen Gedanken zu machen, aber wenn das bei Dir so schlimm ist, kannst Du das wahrscheinlich nicht so, oder? Was mir meine Psychologin früher mal gesagt hat, ist sich die Leute mal einzeln genau anzusehn und nicht nur diese Masse oder Gestalt vor de man Angst hat. Wie läufts mim Citalopram? Hoffe gut. :-D Tschüssi, Hailie J. 8-)

Slailo+rmooKn


an hailie jade

Hallo, mit Cita.. läufts gut.Morgen will ich mal alleine 30 min Straba fahren, mal sehen obs klappt.Den letzten Panikanfall hatte ich in der Straba,ich saß am Fenster und dann setzte sich ein Mann neben mich,nach vorne konnte ich nicht weg, da dort die Fahrerkabine war,1 Station hab ich es ausgehalten, aber ich hab mich auch nicht getraut den Mann anzugucken.Bus fahren alleine ist für mich kein Problem auch nicht Zug, ich denke mal weil es geräumiger ist.Beim letzten Panikanfall hab ich versucht mich zu beruhigen und mir auch gesagt ich nehm hier gerade wieder eine Kindrolle an und das hat überhaupt nichts damit zu tun was ich mal erlebt habe,hat leider nicht funktioniert.Sobald jemand mit mir fährt ist das alles kein Problem.Ich schreub dann mal morgen weiter wies war.Ich such mir aber auf jeden Fall eine Bahn aus die nicht so voll ist.Ciao Sailormoon :-D

BxAM


Nebenwirkungen bei Citalopram

???

Hallo !

Ich habe 3 Monate lang Amitriptylin bekommen, was bei mir nicht angeschlagen hat, jetzt hat mein Arzt mir Citalopram verschrieben. Seitdem dem ersten Tag der Einnahme habe ich wahnsinnig starke Kopfschmerzen. Geht das wohl wieder weg ? Hat jemand Erfahrungen ? Wäre über jegliche Antwort sehr froh !

Danke!

Bhob der[ BaumeGistexr


jemand aus der selben stadt wie ich......wie schön ;-)....also ich nehme jetzt seid 3 tagen citalopram und bis auf blähungen(obwohls nicht davon kommen muss) und leichter müdigkeite(das aber auch ein grund ist weshalb ich das mittel nehme, ist es schwer einzuschätzen obs vom AD kommt) ist eigentlich alles bestens....wielange nimmst du das AD denn jetzt schon...glaube kopfschmerzen sind eine häufige nebenwirkung dieses AD

mfg andy

myawaxto


BAM & Alle

Hallo BAM,

ich nehme Citalopram jetzt 9 Tage und die ersten 3-4 Tage hatte ich so starke Kopfschmerzen, daß ich schon aufhören wollte.

Aber: das läßt tatsächlich nach. Du kannst während dieser 3-4 Tage im Bedarfsfall dann Paracetamol oder so etwas nehmen, um die Schmerzen etwas zu lindern.

Hallo Alle,

was bei mir überhaupt nicht nachläßt und eher stärker wird, sind

extremste Ängste (auch mit daraus folgender Schlaflosigkeit), die mich völlig lähmen.

Trotzdem möchte ich Cita auf jeden Fall weiter nehmen, da die antidepressive Wirkung ja wohl erst nach einigen Wochen einsetzt.

Jetzt meine Frage an Euch:

Gibt es ein (schnell wirksames) Mittel gegen Ängste, das man gleichzeitig mit Cita einnehmen kann (Verträglichkeit beider Medis)?

Zumindest kurzfristig oder im Einzelfall (wenn die Ängste einen total lahmlegen) bis dann in einiger Zeit Cita selber anfängt zu wirken?

Danke schön für jegliche Antworten!!!

BfAM


Hallo Bob, hallo Mawato !

Vielen Dank für Eure Antwort!!!

Ich nehme Cita jetzt seit 3 Tagen und werde Paracetamol für die Kopfschmerzen nehmen. Habe viel Positives über Cita gelesen und hoffe, dass es mir bald besser geht. Nehmt Ihr das Medikament abends oder morgens ?

Bzgl. Angst: Mich würde auch sehr interessieren, ob es spezielle Mittel dagegen gibt.Darf ich fragen, was für eine Angst Du genau hast ? Ich habe Angst vor allem, nichts Spezielles, vor dem Leben, vor Enttäuschungen, vor Leid, obwohl ich irgendwie ein lebenslustiger Mensch bin. Manche Tage sind gut, manche schlecht....

B<ob de4r YBGaumeistexr


ich nehme das AD morgens ein und bei mir is das mit den ängsten nicht mehr so schlimm(sind aber nicht durchs medi wegegangen sndern vorher schon), habe aber immer noch so eine unspezifierbare angst, irgendwie so ne grundangst vorm leben, so in etwa wie bei bam.....zusätzlich achte ich aber sehr auf meine ernährung und nehme seit kurzem johanniskraut(was bei euren probs aber wohl nicht das richtige ist weils ja auch ne etwas längere zeit braucht bisses wirkt)......vielleicht hilft baldrian oder hopfen.....ich würde nicht zuviel Medikamente durcheinander nehmen(war eigentlich von anfang an gegen AD)....aber ich bin keine experte vielleicht gibbet ja doch noch nen mittel was euch die zeit bis zum wirkungseintritt des AD verkürzen kann(dass das mittel am anfang die ängste verschlimmern kann wisst ihr aber bestimmt schon)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH