» »

Schmerzen in Becken und Rücken psychisch bedingt?

O2rch[ideex 1950 hat die Diskussion gestartet


(Urspr. Titel: "Schmerzen")


Habe schon über 1/4 Jahr Schmerzen im Becken und Rücken und HWS wenn ich früh aufstehen zieht sich meine HWS so zusammen das mir schwindlig wird und ich bekomme zittrige Beine,war schon paarmal Orthopäde der sagt ist Lumbago aber machen tut er net viel gibt mir immer Akkupunktur Spritzen und sagt jetzt geht der Schmerz weg mit meinen Kopf hat er gesagt zum Neurologen war dort Durchblutung in Ordnung, bin dann Oesthopaten,da ist alles noch schlimmer geworden mit meinerHWS schlecht sitzen kann ich auch,bin wieder Hausarzt der sagte ist psychisch ich könnte heulen,der verschrieb mirAmitriptylin soll ich 10mg abends nehmen und 3x novaminsulvon,der spinnt ich vertrage kein Novalgin bekomme Ausschlag davon das hab ich ihm auch gesagt,sagte er hat er noch nie gehört,also nahm ich jetzt erst Mal abends 5mg von denAd wollte erst Mal schauen wie ich die Vertrag am nächsten Tag war ich total verwirrt ,war wie betrunken und müde könnte fast gar net mein Haushalt mach,nahm trotzdem am Abend nochmal 5 MG am nächsten Tag dasselbe dazu kamen noch Angstgefühle und Panik ,habe jetzt schon 2 Tage keine mehr genommen,die Angstgefühle und Panik ist geblieben ,der Wirkstoff muss doch schon abgebaut sein,das hatte ich davor nicht,kennt sich jemand mit den Tabletten aus?,könnt nur immerzu weinen

Antworten
Pr-schEbiesxt


Zunächst einmal, deine Bandwurmsätze sind schwer zu lesen.

Hin und wieder mal einen Punkt setzen und Absätze machen würde den Leuten die dir helfen wollen die Arbeit erleichtern. Der Hinweis ist jetzt nicht böse gemeint.

5 mg AD erscheint mir sehr wenig. Würde da noch mal beim Arzt nachfragen.

Nebenwirkungen sind die ersten Tage normal werden dann aber besser.

Ganz wichtig bei Rückenleiden ist Bewegung.

Sitzen sollte vermieden werden. Gehe schwimmen und mache Rückengymnastik.

Wie gut ist die Matratze und der Lattenrost in deinem Bett?

Kannst du mal ein paar Tage auf dem Sofa schlafen und testen wie sich das auswirkt?

O>rchiydee @1950


Entschuldigung das ich so schlecht geschrieben habe. Habe mir erst eine neue Matratze gekauft.Sie schreiben ich soll schwimmen? Wie soll ich das machen kann kaum laufen wegen Beckenschmerzen und der ewige Schwindel geht auch nicht weg,Und wenn ich 10 MG von den Ad nehme komme ich gar nicht mehr hoch,ich vertrage das nicht,hatte schon Nasenbluten davon

_1Parviatix_


Sie schreiben ich soll schwimmen? Wie soll ich das machen kann kaum laufen wegen Beckenschmerzen und der ewige Schwindel geht auch nicht weg,

Es muss nicht Schwimmen sein. Rückengymnastik, Yoga oder Pilates tun es auch. Kann man gut zu Hause auf einer Gymnastikmatte machen. Bei YouTube gibt es viele Übungen, die man sich raussuchen kann. Wichtig ist, dass Muskulatur aufgebaut aber auch gedehnt wird. Ja, auch dann, wenn es schmerzt. Da musst du leider durch! Anders wird es nicht besser. Sport und Bewegung ist extrem wichtig!

Was den Schwindel betrifft: Das kommt höchstwahrscheinlich durch die verspannten Muskeln. Auch hier kann ich nur sagen: Viel bewegen! Mit der Zeit sollte es besser werden.

Und wenn ich 10 MG von den Ad nehme komme ich gar nicht mehr hoch

Frag doch deinen Arzt, ob du mal Physiotherapie bekommst. Das AD ist momentan, finde ich, nicht zwingend notwendig, kann aber helfen, die Muskeln etwas zu lockern und den Schmerz zu reduzieren. ADs sollte man eh erst mal so 2-3 Wochen einnehmen, bis sie die Wirkung gut entfalten. Dann verschwinden i.d.R auch die Nebenwirkungen. Ansonsten kann man es auch mit einem anderen Präparat versuchen.

und 3x novaminsulvon,der spinnt ich vertrage kein Novalgin bekomme Ausschlag davon das hab ich ihm auch gesagt,sagte er hat er noch nie gehört

Ein Arzt der das nicht ernst nimmt, wäre die längste Zeit mein Arzt gewesen. Natürlich kann Ausschlag bei Novalgin auftreten. Steht sogar in der Backungsbeilage. Die würde ich mal den Arzt unter die Nase reiben.

Wenn du aber bei Novalgin zu Hautausschlag neigst, musst du auch bei anderen Schmerzmitteln aufpassen. Am besten mal in der Apotheke beraten lassen, welches Schmerzmittel am ehesten für dich geeignet wäre. Apotheker können das aufgrund ihrer Ausbildung besser beurteilen als ein Arzt.

O<r#chidehe 19x50


Muss sowieso aufpassen mit Medikamente da ich am Magen operiert bin

_<ParvOatxi_


Muss sowieso aufpassen mit Medikamente da ich am Magen operiert bin

Da sind wohl generell die gängigen Schmerzmittel nix für dich, oder? Deswegen wird dir der Arzt wohl Novalgin empfohlen haben, da das Zeug nicht so sehr den Magen belastet. Aber, da du das auch nicht verträgst, bleiben ja dann nur noch Opioide wie z.B. Tramadol.

P8lüsch*bi-esxt


Im warmen Wasser hin und her gehen würde schon reichen.

Muss jetzt nicht stundenlanges schwimmen sein, warmes Wasser lockert die verspannte Muskulatur.

Wärme ist generell sehr gut bei Verspannungen und Rückenschmerzen.

Ein kleiner Hinweis, in diesem Forum sind bis auf sehr wenige Ausnahmen Laien unterwegs.

Das heißt siezen ist hier nicht notwendig. ;-D Wenn du Homöopathische Mittel nicht ablehnst, kannst du es einmal damit versuchen.

Castor Equi D6; dreimal täglich je fünf Globuli. Das sind sogenannte Globuli.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH