» »

IQ Test ohne Sprache

sItraw-berZrycupcZakex92 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich würde gerne mal einen IQ Test machen (nicht dass ich denke, dass ich irgendwie besonders schlau bin oder so ... ich will nur mal sehen wie ich da abschneide). Internet-Tests möchte ich nicht machen, sondern einen beim Psychologen. Auch nicht bei Mensa, denn ich will einen ohne Sprache machen. Ich habe gelesen das der bei Mensa nur für Nicht-Muttersprachler ist. Ich bin aber Muttersprachlerin. Kann man beim Psychologen sagen, dass man gerne einen ohne Sprache machen möchte. Und was kommt da auf einen zu? Nur diese Bilderreihen oder wie? Hat einer Erfahrungen?

Antworten
cCrie'chwarlxie


Das klappt nicht, weil Du eine andere Zielgruppe bist, Erst- und Zweitspracherwerbler unterscheiden sich nicht nur durch:

kann kein Deutsch.

sAtraw'berr:ycu}pc4akex92


Ja, aber man kann doch einen nichtsprachlichen IQ-Test nicht ausschließlich für nicht Muttersprachler anbieten. Bei Mensa zum Beispiel könnte man dann ja in ein anderes Land gehen und dort einen Test machen, da man z.B. in England nicht Muttersprachler ist. Was ist das denn für eine Logik?

Durch was unterscheidet sich denn z.B. ein Engländer, der in Deutschland einen IQ-Test macht, von einem Deutschen noch, was für den IQ-Test relevant ist?

V;ersch+w-p8rakItiker


@ strawberrycupcake92

So ganz ohne Sprache für Anal-phabeten? Da geht es dann wohl darum, das richtige Ergebnis zu erzielen in möglichst kurzer Zeit:

[[https://www.detailverliebt.de/bilder/ikea-anleitung-2.jpg BÄBBY]]

[[http://0.media.collegehumor.cvcdn.com/87/23/3cbc3c1bcd65f865729ef9f6a67e1614-if-ikea-made-instructions-for-everything.jpg HÖUSS]]

[[http://static.nichtlustig.de/comics/full/040309.jpg Prüfung fällt heute aus]]

L1ucix32


Man muss nicht zu Mensa für einen IQ test gehen. Das kann jede Neuropsychologe.

Da die verbalen Intelligenz am besten mit die Gesamtintelligenz zu korrelieren ist, sind nonverbalen Tests nicht besonders gut. Und werden so als Intelligenztests nicht so anerkannt.

Einige sind nur für Kinder, Ausländer und geistig behinderte geeignet.

Sie sagen nicht besonders viel aus und sind eher Zeitverschwendung.

Willst du Geld investieren, dann mache ein richtigen.

satr_awberryc%upc`ake92


Da die verbalen Intelligenz am besten mit die Gesamtintelligenz zu korrelieren ist, sind nonverbalen Tests nicht besonders gut.

Gibt es dafür Studien/Paper/Quellen? Wenn ja, bitte nachreichen. War mir nicht bekannt. Danke.

cbriZecha|rlixe


@ luci

und ich sind beide vom Fach,

Quellen sind mir hier zu mühsam,

aber es ist so. Mach' den HAWIK und gut ist. Circa 300.- beim Psychologen.

setraxwberHrycuspcakqe92


Vom Fach? HAWIK ist für Kinder ... Wenn dem wirklich so ist, sollte die Quellennennung kein Problem sein. Ich merke mir das Argument aber gerne für meine Abschlussarbeit.

J^essS\lytherxin


HAWIK ist für Kinder

":/ Und wo ist da das Problem?

sstrawYberryFcupcaJke92


":/ Und wo ist da das Problem?

ich würde gerne mal einen IQ Test machen

Ich bin kein Kind :-/ Ich dachte Erwachsene machen den HAWIE.

Was kommt in einem nichtsprachlichen IQ-Test dran? Zahlenreihen? Buchstabenreihen? Matrizen (so wie beim BOMAT)?

JXessSQlyothe>rin


Ich bin kein Kind :-/

Ok, das kam so nicht rüber. Ich dachte auch hier schreibt ein Teeny, so von den Antworten her.

LZuci3x2


Die HAWIE ist für Erwachsene. Leicht sich zu vertippen. Das habe ich benutzt. Deckt alles ab, leicht durchzuführen und auszuwerten - ist auch die gängigsten Test.

Es gibt auch anderen (auch Computer gesteuert), aber sie dauern länger durchzuführen und die Software ist tlw. sehr teuer.

Visuelle/Figuralen Tests wie der CFT, Raven usw. sagen wenig aus.

Testen ja nur das figural/visual Intelligenz.

Intelligenz hat jedoch viele Fazetten.

L+ufci3x2


Wenn du eine Abschlussarbeit darüber schreibst, dann geh doch ins Testbibliothek und leih dir welche aus.

L#uc$i3x2


Wenn du Studien liest, dann siehst du, dass sie nicht besonders valide sind.

sstrawbBerMrycu'pcake92


@ Luci32

Wenn du Studien liest, dann siehst du, dass sie nicht besonders valide sind.

Dann sind das nicht zitierwürdige Studien. Es kommt ja auch darauf an, um was die Studie geht. Ich komme aber auch nicht aus dem Psycho-Bereich, sondern bin MINTlerin.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH