» »

Citalopram

Tirinvyxx


@tiffy

Hallo Tiffy,

kennst du dieses Forum? [[http://www.adfd.de]]

Auf dieser Seite findest du viele Informationen zur Absetzproblematik von Antidepressiva. Es gibt auch ein Forum, wo sich viele Betroffene austauschen.

Ein Tipp, den ich auch von dort habe, ist die Einnahme von Fischölkapseln während der Absetzphase. Das soll die Symptome lindern. Ansonsten hilft nur gaaaaaaaanz langsam ausschleichen. Manche praktizieren das sogar so, daß sie sich ihre tägliche Dosis mit der Muskatreibe von einer Tablette abreiben, weil man so wirklich in Gramm-Schritten reduzieren kann. Genaueres findest du wie gesagt auf der erwähnten Seite.

lg,

TQifxfy


@Trinyx

Vielen Dank für die Info!

Ich befürchte irgendwie, dass es mir mit dem Absetzen wieder schlechter geht. Eigentlich bin ich erst seit einer Woche auf 30 mg aber schon jetzt hab ich Angstattacken, dabei wirken in meinem Körper immer noch 40 mg. Na ja, in meinem Job läuft's auch nicht so optimal - sprich ich habe das klassische Sommerloch. Das streßt mich wahrscheinlich zusätzlich.

J|anEine.xS.


Hallo,

ich habe heute meine erste Citalopram 20mg genommen, aber ich habe so eine angst wegen den Nebenwirkungen das ich keine mehr nehmen werde. Ich sitze den ganzen morgen schon vorm PC und lese in dem Forums nur schlechtes darüber.

D>illxes


@ Janine,

Citalopram ist wenn es wirkt ein Segen. Bei Vielen wirkt es nicht und das ist dann das was du zu lesen bekommst. Ich weiss nicht was du hast , aber z.B. eine schwere Depression kann vollständig damit ausgeheilt werden.

Das Absetzen bzw. Ausschleichen ist dann individuell bei jedem anders. Grundsätzlich niemals abrupt abbrechen und beim Threaderöffner waren 3 Tage völliges Absetzen schon eine lange Zeit. Da muss sich der Medikamentenspiegel erst wieder aufbauen.

Ich versuchte mein (Ähnliches) Medikament auch mehrmals auszuschleichen, und bei der Reduktion kleinster Dosen fiel ich wieder in eine beginnende Depression.

Du solltest das Medikament genau studieren. Es ist ein Serotoninwiederaufnahmehemmer.

Es bweirkt lediglich, dass die Synapsen ihr produziertes Serotonin nicht wieder aufnehmen, dadurch steigt der Seotoninspiegel im synaptischen Spalt. Depressionen Angst und Panikstörungen können einen normalen Serotoninspiegel, den das Medikament bewirkt, verschwinden. Mein Mittel hat super gewirkt. Citalopram hatte leider keine Wirkung bei mir ich bekam dann einen Serotonin und Noradrenalinwiederaufnahmehemmer, mit super Erfolg.

JDaninIe.S.


@ Dilles

wie schon geschrieben, ich habe heute die erste genommen, aber ich habe keine lust noch müder zu werden wie ich schon bin,und wenn ich noch mehr zunehme ( ich hab schon 20kg übergewicht) werde ich ja noch depressiver.Ich habe einfach angst vor diesen Tabletten. Wenn ich lese wie lange manche hier die schon nehmen.....oje. Mir gehts zzt. echt beschissen, aber ich hoffe ich packe es auch ohne diese Tabletten. Für Nachts hat mir die Neurologin Mirtazapin aufgeschrieben, kennst Du die?

wrohlfor!mulbier>t


Ich sitze den ganzen morgen schon vorm PC und lese in dem Forums nur schlechtes darüber.

WARNUNG: Internet-Foren haben weitaus schlimmere Nebenwirkungen als Antidepressiva. Sie gefährden das Vertrauen zum Arzt und damit einen der (erwiesenermaßen!) wichtigsten Faktoren für eine Besserung.

Ich meine das nicht ironisch. Ich arbeite schon lange in der Branche -nicht als Arzt- und eine Klientin wollte aufgrund irgendwelcher Foren-Bewertungen nicht in eine psychosomatische Klinik, die sie m.E. dringend gebraucht hätte. Ich hatte noch nie negatives über diese Klinik gehört. Merke: Die Leute, die unzufrieden sind, sind in solchen Foren meistens besonders aktiv.

Natürlich kann Citalopram Nebenwirkungen haben, aber das gilt für alle Medikamente. Und wenn es hilft, ist es hochwirksam. Es hilft halt nicht jedes Antidepressivum bei jedem.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH