» »

Panische angst, zum Amt zu gehen

nJudexl20 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich habe ein ganz grosses problem, was allerding für keinen anderen Menschen ein problem ist .

Puuh wo soll ich anfangen?

Also... ich bin arbeitslos, und habe einen Freund der seit zwei Monaten beim Bund ist. Er zahlt Miete, strom und alles was dazu gehört. Naja und mein problem ist, das wir geld brauchen beim Bund bekommt man ja nicht viel. Also soll ich mir einen Job suchen oder zum Amt gehen, was ich aber absulut nicht kann :-( ich will es ganz ernsthaft, aber ich kann nicht ich habe so panische angst davor.

wenn mein Freund sagt geh morgen bitte zum Amt, dann kann ich die ganze Nacht nicht schlafen, das macht mich so fertig ich könnte dann nur noch heulen. Das problem ist, das ich es hab seit dem denken kann, schon als ganz kleiner stöpsel. Ich habe früher mit keinen Menschen geredet, hatte angst vor Männer usw. Dann würde es was besser, ich hab langsam selbstbewustsein bekommen. Seit dem ich mit meinen Freund zusammen bin, wird es wieder schlechter. ich kanns jetzt auch nicht richtig erklären, jedenfals muss was passieren, denn ich bin sehr sehr traurig und mein Freund wird auch immer wütender, was ich sehr gut verstehen kann.

Ich hab das auch bis her nur einen Menschen erzählt, eher egsagt sie weiss es.

Leute bekommen das aber natürlich mit, und lachen und sagen ich bin verklemmt...

Antworten
Zvotte`lbaxer


Zur rein rechtlichen Dimension:

Auf wen läuft der Mietvertrag?

Du und Dein Freund, ihr bildet, da ihr eine gemeinsame Wohnung bewohnt, also einen gemeinsamen Haushalt führt, eine so genannte "Bedarfsgemeinschaft". Ihr werdet also mit Eurem Gesamteinkommen zusammen veranlagt. Dein Freund verdient das meiste Geld, somit ist er der "Haushaltsvorstand". Und folglich ist er auch derjenige, der den Antrag auf Sozialhilfe (oder Wohngeld) unterschreiben muss. Du alleine kannst lediglich dem Sozialamt mitteilen, dass voraussichtlich sozialhilferechtlicher Bedarf vorliegt. Unterschreiben und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch persönlich beim Sozialamt vorstellig werden muss Dein Freund sowieso (Es sei denn, er erteilt Dir schriftlich ein vollständige Handlungsvollmacht).

Wichtig hierbei ist: So früh wie möglich dem Amt mitteilen! Entscheidend für die Gewährung von Sozialhilfe ist nicht der Zeitpunkt der Antragsstellung, sondern der Zeitpunkt, von dem an das Sozialamt das erste Mal von der Notlage erfuhr. Hier genügt im Prinzip ein einziger Anruf beim Sozialamt mit Aktenvermerk.

Denn erst von diesem Zeitpunkt an wird Sozialhilfe gewährt.

Wohngeld wird rückwirkend ab dem ersten den Antragsmonats gewährt.

Was ich nicht weiß, ist, ob es nicht auch bundeswehrrechtliche Sonderregelungen zur Erhaltung des Wohnraumes von Wehrpflichtigen gibt.

Ansonsten... Wenn es nicht einmal die zerbrechende Beziehung oder die drohende Wohnungslosigkeit schaffen, Dich hinaus zu treiben, wie sollen wir es dann schaffen?

Wenn Du so große Ängste hast, brauchtst Du professionelle Einzeltherapie.

Oder bitte Deine Freundin, Dich ohne Rücksicht auf Verluste zum Amt zu schleifen. ;-)

l$oqveki{ss


trau dich

nein nicht heiraten ;-D

du sollst dir was zutrauen und auch umsetzen.

viele menschen haben angst vor neue situationen und wollen sich am liebsten davor drücken. viele schaffen es aber die neuen situationen zu meistern.

wie machen die das ?

die sagen einfach ich probiere es. was soll mir schon passieren.

beim ersten mal kommt man noch meist richtig ins schwitzen, wird rot, stellt vielleicht wirklich mal doofe fragen, aber im nachhinein ist man einfach ein stückchen weiter.

du schaffst das nicht ?

doch - du beschreibst doch selbst dass du dich da schon weiter verbessert hast. also nicht aufgeben. wirklich sich weiter vorwagen.

achja - hast du deinen freund schon um hilfe gebeten ? wäre auch ein weg.

weiss dein freund um deine ängste ?

lg

pCeacQefuxll


hi nudel

es ist doch kein verbrechen keinen job zu haben... es ist auch kein verbrechen keinen job zu finden... das wissen aber diese leute auch vor denen du dich so panisch fürchtest... hilfe kann nur dann gegeben werden wenn ersten mal die anderen wissen dass du oder ihr braucht und zweitens wenn du oder ihr sie auch annehmen wollt... trau dich :-)

nkudelx20


hallo :-)

ja mein freund weis von meinen ängsten, er lacht aber eher darüber und sagt: ist doch nix dabei zum amt zu gehen!

ich hab das gefühl daser mich für dumm hält :-/

es ist ja nicht, das ich mich nur nicht zum amt traue, sondern überall hin.

p<eacefzulxl


hi nudel... üben üben üben...

ich hatte früher schweissnasse hände wenn nur schon das telefon klingelte... du musst den inneren schweinehund besiegen...

Z2otteSlb(aexr


nudel,

gibt es dann gar niemanden, der Dich begleiten kann, zu solchen Terminen?

Der Dich quasi ins Schlepptau nimmt und den ersten Kontakt anbahnt, so dass Du es leichter hast?

pLeaceYfull


hmmm mit üben meine ich auch ...

leg dir all die sachen bereit die du brauchen wirst... geh in gedanken durch was du alles machen musst... überlege dir was für fragen kommen könnten... überleg dir mögliche antworten... aufschreiben hilft... zieh dir was nettes an... fall nicht gleich in ohnmacht wenn dann doch was passiert mit dem du gerrechnet hast... dann atme ganz langsam durch... frage nach... das gibt dir zeit... wiederhole ... also sie meinen... habe ich das richtig verstanden... das gibt dir zeit... frage mehr... was würden sie mir raten... was würden sie an meiner stelle tun... ist dies meine einzige möglichkeit... wer könnte mir auch noch helfen... würden sie mir helfen... etc. etc...

ich habe festgestellt dass eigentlich viele menschen sehr nett sind und wenn mann sie um hilfe fragt auch sehr viel hilfe kommt...

lSoveSki#sxs


ich kann peacefull nur voll zustimmen

kannst du es probieren und uns berichten wie es war ?

lg

BGob der Ba&umeiJster


das mit dem durch den kopf gehen lassen

... is ne ganz gute idee... aber ich kenn das auch von mir, dass man dann schnell abschweift und sich nur noch die schlimmsten dinge vorstellt... aber was willst du machen... einerseits hast du schiss davor rauszugehen, sprich dich deinen ängsten zu stellen, andererseits hast du es aber auch satt (bzw wiederrum angst, nix zu tun bzw. von deinem freund als "doof"(was du sicher nicht bist ;-)) abgestempelt zu werden...

versuch dich einfach ein schritt weit deinen ängsten zu stellen und auch zu ihnen zu stehen (niemand und wirklich niemand is auch nur annähernd perfekt zu mindest kenn ich niemanden und kann es von mir wohl auch kaum behaupten ;-))... ich weiss, wenn man es versucht, kommt "alles" wieder "hoch"... nur wenn man nix tut, wird man nur noch trauriger/verwirrter und das ("gesunde") selbstbewusstsein wächst auch nicht wirklich... eine garantie dafür, dass alles glatt läuft, kann dir wohl auch niemand geben... aber versuch es... wie heisst es so schön... manchmal kommt es anders und öfters als man (oder frau ;-D) denkt... also erstmal alles gute und viel kraft... bis denne andy

n)ude!l20


hallo ihr lieben

ich hab leider niemand der mit mir mitgehen kann, früher hat meine mutter mir oft in amt sachen geholfen, jetzt will sie aber nix mehr mit mir zu tun haben. und sie meinte auch ich kann nix und ich bin zu nix zu gebrauchen. naja, mein freund kann auch nicht mitgehen, da er nur am we zuhause ist. mein vater hat genug probleme mit sich selbst, und freunde hab ich im moment keine :-(

ich komm mir auch voll blöde vor wenn jemand mitkommt, dann denken die leute ich bin 20jahre und es muss noch jemand hänchen halten *peinlich*

was ich nicht verstehe, warum bin ich so ??? das ist dch keine schüchternheit das ist krank. wenn man mich sieht würde man sowas auch gar nicht von mir denken. viele glauben (die freunde von mein freund) ich wäre voll die eingebildete tussy, weil ich sehr ruhig bin

ich bin auch nicht krankenversichert, deswegen müste ich eigendlich schnell hin.

bor das kozt mich alles so derbe an

l+ov_ekyiss


wenn es dich ankotzt...

dann tu doch einfach was dagegen "just do it" - ich tue es einfach mach dir das zu deinem motto "just do it" - ich tue es einfach

du wirst sehen - danach geht es dir besser und du bist stolz auf dich na wäre das nix ?

lg

n@ude&l20


ich tuh ja was da gegen

ich war ja auch lezten monat schon mal beim amt. danach wurde es wieder viel schlimmer. du sagst das so einfach, ich weis das es keiner versteht. aber für mich ist es die HÖLLE, das jeder mal vor was muffe hat weis ich auch, wie vorstellungs gespräch oder sonst was.

aber bei mir ist es so strakt

DMutcxhi


Selbstvertrauen!!!

Hi Nudel20!

Wenn ich mal gleich auf dem Punkt kommen darf? Mir scheint das du eine sehr grosses Minderwertigkeitskomplex hast. Du hattest ja geschrieben das du das schon von klein an hast und da vermute ich, das da der Wurzel von dein Problem begraben ist!! Wie mir scheint, bist du von deine Eltern nicht selbstständig erzogen worden und genau diese Erfahrung fehlt dir heute, um in dieser Welt klarzukommen. Du kannst nichts dafür das du so erzogen wurden bist, kannst aber was dagegen tun indem du Rat bei einem Psychologen/in einholst. Lass dir helfen damit du dieses Problem los wirst, denn von alleine wird es nicht verschwinden. Das deine Mutter nichts mehr mit dir zu tun haben will, ist schon traurig genug, auch das du noch von ihr sagen lassen musst, das du nichts kannst und zu nichts zu gebrauchen bist. Da sollte deine Mutter sich mal Gedanken machen warum das so gekommen ist, denn schließlich hast du dich ja nicht selbst erzogen oder ??? Aber was ich am schlimmsten finde ist, das dein Freund dich nicht unterstützt und auch noch auslacht. Das ist für mich ein Zeichen dafür das er die Sachlage nicht erkennt, oder erkennen will? Wie ist überhaupt Euer Beziehung, kannst du behaupten das er dich so sehr liebt, das er mit dir durch dick und dünn geht? Auch das du keine Freunde(in) hast ist schade und somit stehst du alleine vor all diese Problemen und hast niemanden mit dem du dich austauschen kannst was doch so wichtig ist!!

Bezüglich deine Krankeversicherung, bist du arbeitslos gemeldet? Wenn nicht, dann solltest du das nachholen, weil dann bist du automatisch übers Arbeitsamt krankenversichert.

Also, lass dich nicht unterkriegen, Kopf hoch auch wenn es nicht so einfach sein wird und hol dir professionelle Hilfe, damit das Leben auch für dich wieder lebenswert ist!

Alles Gute

Dutchi

ich hab leider niemand der mit mir mitgehen kann, früher hat meine mutter mir oft in amt sachen geholfen, jetzt will sie aber nix mehr mit mir zu tun haben.

und sie meinte auch ich kann nix und ich bin zu nix zu gebrauchen.

naja, mein freund kann auch nicht mitgehen, da er nur am we zuhause ist.

mein vater hat genug probleme mit sich selbst, und freunde hab ich im moment keine

ich komm mir auch voll blöde vor wenn jemand mitkommt, dann denken die leute ich bin 20jahre und es muss noch jemand hänchen halten *peinlich*

was ich nicht verstehe, warum bin ich so

das ist dch keine schüchternheit das ist krank.

wenn man mich sieht würde man sowas auch gar nicht von mir denken.

viele glauben (die freunde von mein freund) ich wäre voll die eingebildete tussy, weil ich sehr ruhig bin

ich bin auch nicht krankenversichert, deswegen müste ich eigendlich schnell hin.

nkudexl20


hi dutchi

also arbeitslos gemeldet bin ich, aber versichert bin ich trotzdem nicht. weil ich voher nie richtig gearbeitet hab.

und mein freund lacht darüber, wenn ich ihn sag das ich mich nicht trau. er ist auch ganz anders aufgewaschen als ich und kann sowas nicht glauben oder verstehen ??? wir sind 4 jahre zusammen, und er liebt mich das weis ich . nur er will imer noch das ich zum amt geht, und wenn ich das nicht tu ist er sauer .

meine mutter meinte mal zu mir, ich bin selber schuld wie ich bin.

denn ich bin alt genug mich jetzt anders zu benehmen, wie als kind da hat sie ja eigendlich recht :-/

es gibt kinder die wurden viel schlimmer erzogen als ich und sind normal, wie kommt das ich es nicht bin :-( *schnif*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH