» »

Online-Selbsttest wegen Borderline: Ergebnis

SPilbxer


der Thread ist 5 Jahre alt. ;-)

WLar mZaEl der WKater


Silber

egal, ich musste doch auch mal spasseshalber diesen Test machen ;-). Man hat ja frühmorgens nichts besseres zu tun.

Es liegt mit hoher Sicherheit keine Borderline-Persönlichkeitsstörung vor.

Ihr Ergebnis im Detail:

Erfüllte Borderline-Indikatoren gemäß DSM IV*: 1

Festgestellte Nebenmerkmale gemäß DSM IV*: 0

Festgestellte Borderline-Zusatzindikatoren*: 1

Die von Ihnen gegebenen Antworten lassen vermuten, daß in Ihrem Leben kaum neurotische oder sonstige schwerwiegende - etwa in Form einer Therapie - zu bearbeitende Störungen vorliegen. Ihr Umgang mit den Menschen in Ihrer beruflichen und privaten Umgebung ist meistens unkompliziert und weitgehend frei von dauerhaft belastenden Einschränkungen oder Emotionen. Konflikte können Sie üblicherweise rasch und konstruktiv klären.

Dies schließt nicht aus, daß Sie über Persönlichkeitsbereiche verfügen, die Sie gelegentlich einschränken oder Sie bzw. ihre sozialen Kontakte und Partnerschaften anderwertig belasten (etwa neurotische Komponenten - denn dieser Test prüft nur auf Symptome der Borderline-Störung). In der Regel sollten diese Einschränkungen aber durch kontinuierliche Selbstreflexion, Coaching oder kurzfristige Therapien problemlos lösbar sein.

Da bin ich aber beruhigt ;-D.

Ich erinnere mich übrigens daran dass die Tests die ich im Rahmen der Diagnostik früher ausfüllen musste seitenlang waren, daran schlossen sich mehrere längere Gespräche. Das Ergebnis war dasselbe - kein Borderline. Aber es zeigt dass dieser Online-Test nicht das Gelbe vom Ei ist, viel zu undifferenziert und allgemein.

R)aphaeCl87


Erfüllte Borderline-Indikatoren gemäß DSM IV*: 6

Festgestellte Nebenmerkmale gemäß DSM IV*: 1

Festgestellte Borderline-Zusatzindikatoren*: 3

Auf Basis der laut DSM-Manual genannten Indikatoren für eine Borderline-Persönlichkeitsstörung weisen Ihre gegebenen Antworten auf das Vorhandensein einer solchen Störung hin. Das zusätzliche Vorhandensein von Nebenmerkmalen, die mit Borderline assoziert werden, bestärkt dieses Testergebnis zusätzlich.

Bestimmte Aspekte Ihres Verhaltens, aber auch die Art, wie Sie Ihre Umwelt und sich selbst wahrnehmen, sind somit, das zeigt dieses Testergebnis, der Art, wie dies Borderline-Persönlichkeiten tun, auffallend ähnlich.

Was können Sie tun?

In Ihrer Lebensführung sind Ihnen offenbar durch verschiedene Aspekte Ihrer Persönlichkeit massive Grenzen und Widerstände gesetzt, aus denen Sie sich bisher wohl noch nie dauerhaft befreien konnten - die allerdings heutzutage mittels bewährter therapeutischer Methoden an sich eigentlich gut bearbeitbar und auflösbar wären. Sollten Sie tatsächlich an einer Borderline-Störung leiden, wäre mit therapeutischen Maßnahmen sogar umgehend zu beginnen, um eine Chronifizierung oder gar Verschlechterung der Symptomatik (die wahrscheinlich wäre) zu verhindern. Nehmen Sie also nach einer detaillierten Diagnostik ggf. baldmöglichst Kontakt mit einem(r) Psychiater(in) oder Psychotherapeuten(in) auf, um eine Therapie zu beginnen, die in den allermeisten Fällen auch ambulant möglich sein wird. Es mag sein, daß eine Psychotherapie nicht sofort Erleichterung verschafft oder alle Probleme löst. Mit Sicherheit wird es auch manche schwierige Phase zu überwinden gelten. Langfristig jedoch werden Sie bemerken, daß eine Therapie bei einem(r) Therapeuten(in), dem(der) Sie vertrauen, Ihre Lebensqualität merkbar verbessert und vor allem auch Ihre Beziehungen zu anderen Menschen entspannen und sogar vertiefen kann.

Sollten Sie sich bereits in Psychotherapie befinden, dann war dies sicherlich eine gute Entscheidung, die Ihnen hoffentlich geholfen hat, Ihre Schwierigkeiten in Teilbereichen bereits in den Griff zu bekommen. Weiterhin viel Erfolg dabei!

Bei paar Dingen wusste ich nicht so ganz was ich da angebe, aber im Großen und Ganzen ist das so korrekt.

Tja hab das wohl seit dem ich klein bin und muss da auch langsam was machen. Hat jemand eine Ahnung wo ich gute Therapeuthen finde?

t9eardar|op7x7


Borderline-Verdacht.

Ihr Ergebnis im Detail:

Erfüllte Borderline-Indikatoren gemäß DSM IV*: 9

Festgestellte Nebenmerkmale gemäß DSM IV*: 2

Festgestellte Borderline-Zusatzindikatoren*: 2

C&hiVllerx84


Borderline-Persönlichkeitsstörung: unwahrscheinlich.

Erfüllte Borderline-Indikatoren gemäß DSM IV*: 4

Festgestellte Nebenmerkmale gemäß DSM IV*: 1

Festgestellte Borderline-Zusatzindikatoren*: 2

Hehe Lustig sowas^^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH