» »

Jüngerer Mann und ältere Frau: Liebe und Angst/ Liebe und R

Mwaggd!alenax04 hat die Diskussion gestartet


Liebe LeserInnen,

ich möchte einen Beitrag über das Thema "Liebe und Angst / Liebe und Reife" in einer unkonventionellen Beziehung schreiben.

Dieses Thema beschäftigt mich insofern, weil ich seit 4 Jahren in einer "Pseudobeziehung" zu einem Mann stehe. Ich bin 38 Jahre alt und er 12 Jahre jünger. Es hat mit einer unglaublichen gegenseitigen Faszination begonnen, die bis heute trotz den vielen Hindernissen immer noch da ist.

Bevor ich auf meine Fragestellung eingehe, möchte ich in kürze diesen Mann und mich in unserem Kontakt (aus meiner Sicht) vorstellen.

ER:

Am Beginn scheint er sehr in mich verliebt zu sein. Dann sagt er mir eines Tages, dass es mit uns nicht weiter geht, weil er zu viele seelische Probleme und Probleme mit seiner Familie hat. Er meint, ich hätte einen besseren Mann verdient. In den drei folgenden Jahren versucht er immer wieder den Kontakt aufzubauen, kann den aber nicht aufrechterhalten- es stört immer wieder etwas, wie z.B., dass ich inzwischen, d.h. nach dem er Schluss gemacht hatte, einen neuen Freund habe. Vor einem Jahr ruft er mich plötzlich an und bittet, dass wir doch noch mal versuchen, eine Beziehung aufzubauen. Ich bin total dagegen und blocke es ab. Am Anfang dieses Jahres nehmen wir erneut den Kontakt auf und unmittelbar danach bekomme ich eine Mail, dass es ihm alles klar geworden ist: "Mit uns wird nie etwas werden. Unsere Geschichte müssen wir ein für alle Male beenden." Vor einem Monat meldet er sich und wünscht sich einen Kontakt via Chat. In dem Chat sagt er mir (im Spiel mit Dritten Person als Ich), dass er mich sehr vermisst und aufgrund seiner tiefen Gefühle zu mir mich einfach nicht vergessen kann. Er äußert gleichzeitig, dass er eine Beziehung eingehen würde, aber sehr viel Angst davor hat, dass ich seine "Freiheiten" nicht akzeptieren werde und dass ich einfach intelligenter als er bin. Darüber hinaus macht er sich viel Gedanken über unsere Sexualität.

(Dieser Mann hat immer zu frühe Erektion und geht davon aus, dass er mich sexuell nie befriedigen würde.)

Er sagt, dass er stunden lang an mich denkt und unsere Geschichte doch nicht so einfach aufgeben kann. Hinzu bemerkt er, dass er sofort ein Kind mit mir haben würde, wenn ich es nur gewollt hätte.

(Sein bildungs-beruflicher Weg: Abgebrochenes Informatikstudium/ Misserfolg in der Selbständigkeit als Techniker- Informatiker/ zurzeit: Beschäftigung als Eingestellte Techniker-Informatiker)

ICH:

Am Beginn dieser Bekanntschaft, habe ich nicht gedacht, dass ich mich plötzlich in diesen 12 Jahre jüngeren Mann verlieben würde. Ich war anfänglich sehr rational, dann aber konnte ich meine Emotionen nicht mehr kontrollieren.

Ich nahm genau so wie er den Kontakt nach der jeweiligen Pause immer wieder auf, weil ich immer wieder über ihn denken müsste. Der Kontakt zu ihm in diesem Jahr zeichnet meine in den Jahren erworbene Reife. Ich blocke den Kontakt nicht ab, weil es mir klar geworden ist, dass wir uns einfach lieben. Ich habe gelernt unsere Situation zu akzeptieren, d.h. dass wir trotz gegenseitige Liebe noch nicht jetzt oder nie zusammen sein können. In unserem heutigen Kontakt habe ich verständnisvoll einer Art Förderungen gestellt. Sie betreffen seine Offenheit seiner Gefühle zu mir: Ich möchte nicht nur hören sondern vor allem durch die Taten spüren, dass unsere Liebe existiert. Solange er keine Klarheit für sich bezüglich uns nicht schafft und offen mit seinen Gefühlen zu mir umgeht, ziehe ich mich zurück.

(Mein bildungs-beruflicher Weg: Gertenbautechnikerin/ Umweltschutztechnikerin/ zurzeit: Psychologie Studium & Beschäftigung als Eingestellte in einer Unternehmensberatungsfirma)

Jetzt möchte ich auf meine Fragestellung: "Liebe und Angst / Liebe und Reife" eingehen.

In dem Psychologie Studium lernt man viele verschiedene psychotherapeutische Ansätze. Sie ergänzen sich in bestimmten Punkten und in anderen sind sie von Grund aus verschieden. Mein Kontakt zu diesem Mann versuchte ich oft aus der Perspektive dieser verschiedenen psychotherapeutischen Ansätze zu sehen, um mich und ihn besser verstehen zu können.

Aus der psychologischer Sicht ist mir klar, dass Liebe und Angst gleichzeitig in oben geschriebenen Kontext existieren können, wobei die ‚reale’ Angst die Liebe in ihrem Ausdruck blockiert. Bezüglich seiner Sexualität ist es mir klar, dass es pathologisch ist- mir kommt aber zurzeit nicht darauf an, mich sexuell auszuleben sondern zu lieben. Dies mag vielleicht bischen altruistisch klingen, ich empfinde ein großes Gefühl für ihn und bin mir sicher, dass das Problem seiner sexuellen Störungen vorübergehend ist.

Diesen Beitrag möchte ich mit meiner Kernaussage zu diesem Thema abschließen. Durch meine Reife der Fähigkeit zu lieben bin ich geduldig geworden und akzeptiere viel davon, was ich früher nicht akzeptieren konnte. Mein psychologisches Wissen über uns, das mich einerseits sehr kritisch diese "Beziehung" sehen lässt steht im Hintergrund, weil ich mein Leben, d.h. meine Gefühle leben möchte statt sie zu rationalisieren.

Ich hoffe, dass ich einigen von euch etwas Weisheit über die Liebe vermittelt habe.

Ich würde mich freuen, wenn ich einige Kommentare zu diesem Beitrag bekommen würde.

Liebe Grüsse

Magdalena

Antworten
pBrilroFdnjaxk


Sehr interessant !

Hallo Magdalena,

Deine Ausführungen sind für mich sehr interessant. Würde auch gerne von einer Beziehung von mir mit einer reiferen Frau schreiben und Erfahrungen darüber austauschen, aber ich bin einfach zu schüchtern und unwissend, um einer reifen Frau mitzuteilen, daß ich sie attraktiv finde und sie gerne näher kennenlernen würde.

Da muß ich es erläutern, daß meine Sinne nur von reiferen Frauen in Wallung gebracht werden können. Habe ich schon seit meinen ersten sexuellen Gedanken im Kindesalter. Hätte gerne auch eine Beziehung mit einer reifen Frau, aber ich bin mir sehr unsicher, was den ersten Schritt betrifft.

Deswegen würde mich es interessieren, wie euer Kontakt überhaupt enstanden ist. Wie habt ihr euch kennengelernt?

Deine Einstellung finde ich übrigens klasse. Ich will auch meine Gefühle leben und nicht ein unerfülltes Leben führen. Aber ich weiß einfach nicht, wie ich einen Kontakt zu einer reifen Frau aufbauen kann. Wie kann ich, zum Beispiel, eine Frau, die mir in einer Bar oder einem Cafe attraktiv ist, ansprechen oder ihr mitteilen, daß ich sie attraktiv finde.

Ich glaube, daß ich nach einem Kennenlernen auch nicht mehr so viele Hemmungen und Zweifel wie Dein Freund hätte. Ist aber nur eine Vermutung meinerseits. Sonst bin ich nähmlich ein offener Mensch und sage auch immer alles, aber wenn ich eine reife Frau ansprechen will, habe ich eine große Blokade. Der erste Schritt fällt mir schwer. Wenn ich den nur mal durchbrechen könnte?

S8er1afxini


Liebe zwischen reifer Frau und jüngerem Mann

Ich interessiere mich sehr für das Thema: "Liebesbeziehung zwischen reifer Frau und wesentlich jüngerem Mann" und suche Menschen, die in solch einer Situation stecken und mir nähere Informationen über ihre Gefühle, die Reaktionen des Umfeldes, Schwierigkeiten etc. geben können. Warum wird eine Beziehung zwischen einem älteren Mann und einer viel jüngeren Frau als normal angesehen und von der Gesellschaft bedingungslos akzeptiert, während es umgekehrt zu einem riesen Problem gemacht wird? Es wäre sehr schön, wenn sich Menschen, die ihr Glück in solch einer besonderen Beziehung gefunden haben, bei mir melden und mir weiterhelfen könnten. Ich bin Journalistin und möchte einen positiven Beitrag über dieses Thema machen und mit alten Vorurteilen aufräumen!

SRerafixni


Gib der Liebe eine Chance!

Hallo Magdalena!

Du hast Angst vor dieser Beziehung, weil du denkst, daß du zuviel investierst, riskierst und letztendlich enttäuscht wirst, weil die Umstände zu kompliziert sind. Aber in der Liebe muß man manchmal gegen den Kopf handeln und einfach den Bauch sprechen lassen. Es würde mich sehr freuen, wenn du dich mit mir in Verbindung setzen würdest!

Bis hoffentlich bald!

Bdellax7


Reife Frau / jüngerer Mann für Dreh gesucht!!!!!!!

Liebe Magdalena, vielleicht kannst Du mir hier ja auch weiterhelfen??

Ich suche für einen Beitrag, den wir für RTL drehen dringend ein Paar mit Altersunterschied. Und zwar sollte sie mindestens 10 Jahre älter sein als ihr Partner. Wir möchten darüber berichten, da es immer mehr Liebespaare in dieser Konstellation gibt. Nicht mehr nur Männer haben jüngere Frauen, jetzt traut sich auch endlich Frau einen weitaus jüngeren Partner zu haben.

Wir wollen eine schöne Geschichtet erzählen und natürlich auch hinterfragen: Ist es einfach, eine Beziehung mit solch einem Altersunterschied zu führen? Was sagt das Umfeld, also Freunde, Familie oder auch Fremde, dazu? Leider ist uns unser Protagonisten-Paar in letzter Minute abgesprungen - wie das Leben so läuft, haben sie sich kurz vor dem Dreh getrennt...

Nun suchen wir händeringend nach einem neuen Liebespaar!! Ideal wäre, ihr seid aus Berlin oder könntet nach Berlin gefahren kommen. Und ihr habt möglicherweise auch Zeit - am Mittwoch, dem 16.April. Ich weiß, das ist alles sehr kurzfristig aber vielleicht kann mir hier ja jemand helfen?!

Der Dreh würde ca.6 Stunden daueren und es gibt eine Vergütung von 250 Euro!!!!

Bitte meldet Euch unter: sabrina.weil@solisTV.de

DANKE!

PHeacZeIsLouve


Ich bin Anfang 20, sehe sehr gut aus, ich habe mich vor drei Jahren in meine Traumfrau verliebt, jedenfalls gehört sie zu dem Typ von Frau bein dem ich merke dass ich sofort Adrenalin ausgestoßen bekomme und weiche Beine kriege.

Ich weis dass Frauen es in der Regel abschreckt wenn der Mann Unsicherheit ausstrahlt, überhilfsbereit ist abhängig wirkt, etc...das ist auch nicht mein Problem, eher mein Alter. Sie ist Ende 30 doch die Zahl ist nicht wichtig für mich, viel eher schätze ich die Ausstrahlung und die Erfahrung einer solchen Frau die nun mal in der Regel auch in solch einem Altersabschnitt zu finden ist (bei jungen Mädchen sicher auch, je nach Erfahrung).

Sie wird sich in diesem Leben definitiv nicht mit mir in eine Beziehung oder in eine heisse Nacht begeben. Ich hatte seit dem ein Jahr in dem ich ohne einmal Glück gehabt zu haben eine ältere Freundin gesucht, per Kontaktanzeigen, persönliches Ansprechen in der Öffentlichkeit, oder Briefe. Nun habe ich wirklich keine Lust mehr auf Frauen, bzw. ich verdränge es sofort wenn ich eine attracktive Frau sehe die ich mit mir in Verbindung bringen möchte. Ich habe sozusagen die Hoffnung aufgegeben eine solche Frau zu finden.

:

Ich habe den Entschluss gezogen, dass heutige gut aussehende Frauen im Alter ab 25 Jahren die gut im Leben stehen oder auch nicht, nur Männer beabsichtigen die Geld haben auch wenn es sich nicht um ihren Typ handelt. Ich bekomme es jedenfalls so mit, anhand der Realität da draußen die ich beobachten kann, vielleicht irre ich mich auch....

Ich bin jedoch der Meinung dass der Trend jüngerer Mann - ältere Frau abnimmt...ich bin nur neugierig und wollte Fragen was Sie dazu denken ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH