» »

Mein Freund pädophil?

H+erlencax76 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hoffe, es gibt mädels in ähnlicher situation oder männer, die ähnliche neigungen haben und mir davon berichten können. Denn mein freund seht auf "mädchen", ist aber schon 33. am liebsten schaut er sich pornos an, in denen teens (16/18) oder jünger (12/13) mit älteren männern schlafen. er sagt, jeder mann findet das "geil".

stimmt das und bin ich zu streng damit, oder hat er wirklich ein problem?

ich bin für ihn seine traumfrau, da ich eine kinderfigur (1,60m, sehr schlank und zierlich) habe und wie auch im gesicht sehr kindlich aussehe (hohe stirn, große augen, schmollmund). er schaut auch mädchen auf der strasse an und hat dann sexuelle phantasien. würde er die möglichkeit haben, eine 12 jährige ins bett zu kriegen, würde er das auch machen. da bin ich mir sicher.

hinzu kommt, dass er sich immer wünscht, dass ich auch wie ein kind mich verhalte. nicht extrem, aber er will zum beispiel, dass ich mich wie ein unschuldiges mädchen verhalte und immer lieb bin. er sagt auch, dass er es nicht mag, wenn ich vom job rede oder ernst bin. dann bin ich nicht sein kleines mädchen und das mag er nicht. dazu muss ich vielleicht noch sagen, dass ich auch schon 28 bin.

bei mir geht es schon so weit, dass ich angst habe, mit ihm kinder zu kriegen. bei einer tochter hätte ich angst, dass er sie irgendwann unsittlich anfasst. oder sogar die freundinnen später betatscht. ist meine angst gerechtfertigt?

Wer kann mir was dazu sagen?

Antworten
SCtew


Ja, deine Angst ist gerechtfertigt

als ich deinen text gelesen habe, liefs mir schon n bisschen kalt den rücken runter, ich mein mit 33 (!!!) noch auf 12 jährige zu stehen,... - Ich mein, teens sind ja normal, eben diese jungen Porno-Schlampen, da träumt wahrscheinlich jeder 2. ehemann davon, aber 12jährige - halte ich nicht für normal!

hm. ganz ehrlich: kinder würde ich an deiner stelle mit dem nicht haben...

M;arMla_?Singxer


seh ich genau so wie stew

uhh, das macht mir auch ehrlich ein wenig angst, vor allem, dass du dich so verhalten musst, wie ein kleines kind und noch nicht mal über deinen job, oder ernste dinge reden sollst.

ich würde mit dem kerl schluss machen tut mir leid.. er unterdrückt dich doch, indem er dir sagt, was du tun und lassen sollst.

und kinder..da hätt ich auch starke bedenken. ist das denn schon immer so gewesen, oder erst in letzter zeit?

s0herxa


kannst du ihn in deiner gegenwart ertragen

... ohne daß dir schlecht wird?

ich finde du solltest auf keinen fall kinder mit ihm bekommen. ein kerl, der mit 12 jährigen sex will, ist nicht nur gestört sondern extrem gefährlich. selbst wenn er die eigenen kinder nicht anfassen wird, aber was macht er mit den kleinen freundinnen, die ihr dann automatisch auch irgendwann im haus haben werdet. sag ihm er soll sich behandeln lassen oder am besten: ;-p [Forderung nach Verstümmelung durch die Moderation gelöscht] :-D

H/elenna7x6


er hat es sogar mal zugegeben

ja, er hat diese neigung schon immer gehabt. er steht auf mädchen, die gerade anfangen zu pubertieren. ganz unschuldig und zart. dann schaut er sich im internet diese teenpornos an, bei denen aber auch sehr junge mädchen vorkommen, da kann man das alter nicht genau sagen, ob nun 13, 14 oder 16. dabei masturbiert er.

es gibt diese Neigung, die Ephebophilie heisst, ähnlich wie Pädophilie: "Ephebophilie bezeichnet man die sexuell-erotische Neigung zu geschlechtsreifen Jugendlichen. Die meisten erwachsenen Männer finden Jugendliche sexuell attraktiv. Es ist daher sinnvoll nur dann von Ephebophilie zu sprechen, wenn die Neigung zu erwachsenen Partnern nachrangig ist."

ich glaube, er hat mich als partnerin mit unter ausgesucht, weil ich seiner vorstellung nach einem jugendlichen, zarten, kleinen körper nachkomme. von daher will ich nicht ausschliessen, dass die sexuelle neigung zu erwachsenen partnern nachrangig ist. seine sexuellen partnerinnen waren auch meistens viel jünger als er.

muss ich wirklich angst haben, oder sind es "nur" phantasien von vielen männern?

mWoon tr!acer


oder sind es "nur" phantasien von vielen männern?

ich kann hier nur von mir sprechen, aber ich glaube auch, dass nicht viele männer ( vielleicht ist es auch nur eine hoffnung) diese Phantasien nicht teilen.

Was Dein Freund da macht ist nicht nur absolut bedenklich sondern auch strafbar. Strafbar aus gutem Grund, die Kinder die dort dargestellt werden, bieten sich sicherlich nicht freiwillig für sowas an !!

Daran mußt Du denken, ich würde mich an deiner stelle sofort von ihm trennen und ggf. drüber nachdenken diese Neigung zu anzeige zu bringen..

ganz ehrlich, dass ist meine meinung, auch wenn das hart ist !

s^henrxa


hab meine gründe .....

wurde hier gerade zensiert. finde ich nicht ok. denn mir wurde auch viel leben von so einem exemplar genommen.

H]elqen>ax76


das ist schrecklich shera!

ich habe angst, dass ich mit einer tickenden bombe zusammen bin. auf der anderen seite sind es vielleicht auch nur phantasien und für ihn auch absurd, diese umzusetzen. das sagt er jedenfalls. aber wer würde das auch zugeben.

gibt es vielleicht jemanden hier, der als mann auch diese neigung hat und mir sagen kann, dass es total harmlos ist?

ich habe so angst.

Cxhe


Ich kann nur sagen

daß es nicht normal ist.

Es war für mich normal, als ich selbst noch "unbehaart" war.

Aber sich solche Pornos reinziehen... ich wäre auf und davon als Frau, der ist wirklich eine Zeitbombe!

H9exlceuna76


wenn ihr euch pornos anschaut

... oder eure partner (ich denke, dass ist heutzutage nichts ungewöhnliches mehr), was sind das dann für frauen? erwachsene?

man, ich bin doch nicht blöd (rege mich gerade über mich auf), um zu wissen, dass diese pronos mit diesen jugendlichen nicht auf wunsch dieser darstellerinnen entstanden sind. er sagt aber, die sind alle älter als 18 und von daher wüßten sie ja, was sie tun.

soll ich mich nun trennen, obwohl ich ihn ja sonst liebe. er streitet es jedenfalls ab, in irgendeiner weise abnormal zu sein.

weiss jemand, woher solche neigungen kommen?

Gzilga%mKescxh


Ich denke...

... daß bei Männern, die eine sexuelle Neigung zu Kindern und Teenagern haben, massive Angst und erhebliche Minderwertigkeitsgefühle zugrundeliegen.

Bei Kindern/Teenagern fühlen sich auch Männer mit Minderwertigkeitsgefühlen noch überlegen, die vor reifen und erwachsenen Frauen Angst haben. Muß nicht unbedingt so sein, ist aber oftmals so.

Offengestanden: ich würde, wenn ich eine Frau wäre, mit solch einem Partner keine Kinder haben wollen...

pQhMoebxe


ehrlich gesagt versteh ich nicht

... wie man solch einen menschen noch lieben kann?? Mach so schnell wie möglich, das du weg von ihm kommst... du bist kein kind mehr... du bist eine eigenständige Frau... willst du selbst als kind degradiert werden oder macht er aus dir ein kind??

der typ hat ein echtes problem... und es ist ein faustschlag in den magen für alle, die vergewaltigt wurden als kind.

B6onny# Swan


gibt es vielleicht jemanden hier, der als mann auch diese neigung hat und mir sagen kann, dass es total harmlos ist?

Ein Mann, der dieselbe Neigung hat, wird natürlich behaupten, daß es normal und harmlos ist, aber das stimmt eben nicht.

Ich denke, Du solltest ihn verlassen, denn was für eine Zukunft hast Du mit ihm?

Du willst Kinder, aber mit ihm mußt Du ihn ständiger Angst um das Kind leben. Was machst Du, wenn er tatsächlich mal seine Phantasie mit der 12jährigen wahr macht? Und willst Du wirklich von ihm dazu gezwungen werden Dich wie ein kleines Mädchen zu verhalten?

ddas>isCsxja


hat sich das geändert

oder ist Sex mit Partnern unter 16 für über-18-Jährige von Gesetzes wegen verboten?? *maldummindierundefrag*

haeraIklit


Ihr redet alle von Verlassen,

es weiß aber keiner, wie lange denn diese Beziehung zwischen euch schon gut geht, Helena?

Hat er gute Eigenschaften im täglichen Leben, die es sehr wohl wert sind, ihn als Mensch zu achten? Und wer weiß, vielleicht ist ihm derzeit Helena eine sehr wichtige Stütze, die, wenn er verliert, erst die gefährlichen Tendenzen in ihm zum Ausbruch bringt?

Wäre es nicht möglich, irgendeine Form von Beratung oder Therapie aufzusuchen? Auch wenn es dazu notwendig ist, ihn vorerst zur Schuldeinsicht zu bringen. Und darüber solltest du dir vorerst mal den Kopf zerbrechen, Helena, ob du ihn dazu bringen kannst, oder irgendwer von seinen Freunden, die eine Ahnung von seiner Neigung haben. Wenn da keine Chance besteht und sich sein Verhalten gar nicht ändert, dann kannst du ihn immer noch verlassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH