Babyzeit genießen und das nackte Überleben

c>hi


Oh, ich hab mir auch mal ein Stück Schneidezahn abgebrochen. Der Zahnarzt hats dann neu designed :=o Sah man später nix von.

A2leonxor


@ Zähne:

Meine beste Schulfreundin hat mal beschlossen das sie Fliegen kann und ist von der Rutsche gehüpft ... sie hat dann später als Erwachsene Veneers bekommen und ich musst mich erstmal dran gewöhnen das die Ecken da waren. Sah seltsam aus. ^^

@ Stillen:

Manche Kinder halten dann eisern durch bis man wieder da ist, aber man kann davon ausgehen das die innerhalb von 24 Stunden so oder so auf ihre Kalorien kommen.

m\usyteblxume


Ich würde ganz naiv glauben, dass K2 dann schon was anderes essen wird wenn der Hunger kommt und keine Brust verfügbar ist. Wenn überhaupt würde das aber sicher nur funktionieren, wenn du tatsächlich über einen längeren Zeitraum abwesend bist.

Vrerlrückt-hnach-xSC


Die Kosten für eine Haushaltshilfe sind ja viel niedriger als ich gedacht habe. Leider möchte mein Mann keine fremde Person in die Wohnung lassen. %-| Er meint, wir schaffen das auch am Wochenende zusammen. Nur leider hat hier auch an den letzten Wochenenden keiner Staub oder Böden gewischt.

Dummerweise ist mein Mann jetzt auch krank, so dass ich heute die ganze Zeit die Kinder alleine hatte. Und für morgen sieht es aktuell auch schlecht aus mit verdrücken. >:( Aber vielleicht gibts heute Nacht eine Spontanheilung.

cxhi


Dein Mann schafft doch kaum was. DU bist 24/7 im Einsatz. Ich finde, du kannst dir trotzdem eine Haushaltshilfe anschaffen. ER hat ja nicht zu entscheiden, wer das Haus betreten darf. Wtf?

m^usteebluXme


Dein Mann hat generell ein Misstrauensproblem, oder? Kein Babysitter, keine Haushaltshilfe.

Kann er sagen, warum?

Hier machen wir auch am Wochenende den Hausputz zusammen. Bzw. einer macht Großeinkauf mit den Kindern, der andere putzt. Und so lange das läuft, kann ich damit leben. Wenn nicht, dann würde ich auf die Haushaltshilfe bestehen.

AXleonxor


Uff. Ich bin so alle. WAr heute mit ner guten Freundin in der Stadt. Haben sogar was für mich zum anziehen gefunden obwohl ich vor nicht mal ner Woche schon da gewesen bin und NIX gefunden hab.

Bin so vollgefressen un dplatt

nsajaKna_guxt


Die Kosten für eine Haushaltshilfe sind ja viel niedriger als ich gedacht habe. Leider möchte mein Mann keine fremde Person in die Wohnung lassen. %-| Er meint, wir schaffen das auch am Wochenende zusammen.

Das soll er dir mal ein Vierteljahr zeigen. Wenns dann klappt, OK, wenn nicht, wird deine Variante ein Vierteljahr getestet.

cdhi


Ein Vierteljahr? Sie ist doch jetzt schon an der Grenze.

RgokgerR"a5bbit


*reinschleich*

Ja war ein bleibender Zahn. Ich geh Montag gleich mit ihm zum Zahnarzt. Ich hoffe da kann man was machen.

Na klar, mach dir keine Sorgen. Ich hatte so einige abgebrochene Ecken und einmal hab ich mir als junge Erwachsene den halben Schneidezahn ausgeschlagen - davon hat man nach der Reparatur nichts oder nur ganz wenig gesehen.

*rausschleich*

n9ajan1agut


Chi, hast recht. Ich hatte das nicht mehr auf dem Schirm. Die Hauruck-Version "dann putzt du heute bitte 1., 2., 3." fand ich nur auch nicht ok, wenn ihr Mann grade krank ist.

h6ats?cxhipu


RogerRabbit, danke. Mir wurde gestern auch Mut zu gesprochen von anderen Eltern (deren Kind ist auch schon erwachsen und hatte so einen Unfall mit 7).

Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich mies von den Männern, wenn sie aus irgendwelchen komischen Gründen keine Haushaltshilfe wollen. SIE haben ja den Stress auch nicht. Ich finde den Gedanken auch komisch hier jemand fremden herumrennen zu lassen, aber mir ist es das wert. Weniger Stress ist doch positiv für ALLE.

Oh man, Mauli lernt gerade so viel neues, das macht so viel Spaß. Er kann jetzt aus dem Sitzen allein aufstehen, allein aus einem Becher trinken, sagt "awa awa" (aber aber) zum Hund wenn der bettelt und hilft beim Frühstück machen (Brötchen in den Ofen legen usw) und er ist gestern Abend allein eingeschlafen mit meiner Hand in seiner. Das sind für andere Kleinigkeiten, für mich sind das so große Veränderungen innerhalb weniger Tage.

a1van7ti


Ich finde es auch strange, wenn der Mann da die finale Entscheidung treffen darf.

Man muss ihr ja keinen Schlüssel geben,wenn einer das nicht möchte. Oder man könnte sogar sagen, dass man sie nicht alleine Zuhause lässt, sondern auch da bleibt, wenn es da Befürchtungen gibt.

Meine alte Hilfe wollte mein Mann auch nicht alleine zuhause haben, da hab ich in der Zeit eben immer Orgakram gemacht, da gibt es ja immer Möglichkeiten.

Jetzt hab ich eine, die hat meinen Schlüssel und kommt und geht wann sie will. Also, der Tag ist vereinbart, aber ob sie um 8 kommt oder um 3 ist mir egal.

Sie ist ein Segen, echt.

Das würde ich nochmal ansprechen um seine Gründe zu verstehen. Vielleicht gibt es ja Möglichkeiten das zu lösen.

a4kaxf


Haushaltshilfe...

Wir haben ja sogar zwei: Eine Putzfee für 3 Std pro Woche (nicht angemeldet, will sie nicht, weil sie viele so kleine Jobs hat, so dass es über die erlaubte Grenze ginge) und eine Kinderfrau, die auch kocht und mal die Wäsche zusammenlegt oder durchsaugt (angemeldet, 9 Std pro Woche). Mit der Putzfee bin ich leider eher unzufrieden, sie arbeitetmir zuoberflächlich. Soll lieber 2 Stunden mehr machen, unddafür ist es dann wirklich schön. Aber sie bekommt es einfach nicht hin, auch wenn ich z.B. explizit sage, dass die Spinnweben in den Ecken bitte wegsollen. Ich weiß aber nicht so recht, wo ich eine bessere herbekommen soll grade. Und so ist es zumindest noch besser, als wenn gar nichts gemacht wird bzw. ich alles selber mache.

Die Kinderfrau ist mir auch nach 1 Jahr noch irgendwie unsympathisch, aber die Kinder finden es okay und es läuft im Wesentlichen alles gut. Mit 3 Kindern ist es wohl auch abschreckend - wir hatten auf die Anzeige nur 3 Anrufe. Als wir vor 8 Jahren für nur 1 Kind gesucht hatten, stand das Telefon nicht mehr still. Da waren es mehr als 40 Interessenten...

@ chi

Hoffentlich habt ihr im Vertrag die Aufteilung Haushalt/Kinderbetreuung drin. Du kannst den Kinderanteil bei der Steuer als Kinderbetreuungskosten absetzen, das lohnt sich idR mehr, als es beim Minijob anzugeben. Wir haben das aufgeteilt, und es wurde auch ohne Rückfrage akzeptiert. (Beim Au Pair auch schon).

Die Mittlere hat tatsächlich eine heftige Blasenentzündung ohne die typischen Symptome. Wie gut, dass unser KiA von Eltern gestellte Diagnosen nicht grundsätzlich vom Tisch fegt, sondern immer nachprüft. Jetzt bekommt sie ein Breitbandantibiotikum, er hat den Urin aber noch ins Labor geschickt, um etwaige Resistenzen abklären zu lassen und ggf den Wirkstoff zu wechseln. Wird hoffentlich nicht nötig sein - es geht ihr schon viel besser, und sie hat ja noch nie in ihren 7 Lebensjahren ein AB bekommen.

Ich bin seit Freitag total erkältet und etwas fiebrig, habe alle Termine abgesagt und liege im Wesentlichen auf dem Sofa rum. Manchmal backe ich zwischendurch ein paar Lebkuchen :-D Sehr gemütlich eigentlich.

V!err5ück>t^-nQac,h-SxC


So wirklich weiß ich auch nicht, warum mein Mann das alles nicht will seine Familie hatte selbst eine Haushaltshilfe/Kinderbetreuerin als er klein war.. Misstrauisch ist er, denn er ist sich sicher, dass jede Reinigungskraft (im Hotel) erst die Toilette putzt und mit dem gleichen Lappen danach das Waschbecken und das Zimmer. Allerdings haben wir auch die Erfahrung gemacht, dass die Firma, die unser Treppenhaus putzt, das weniger ordentlich macht als wir Hausbewohner vorher.

Ich werde die nächsten Wochen die Wochenendputzerei mal im Blick behalten und dann das Thema mal wieder aufgreifen (dieses WE will er wegen krank eh nichts hören). Mir würde ja reichen, wenn jemand die Böden wischt (Putzeimer ist blöd mit Kleinkind), Staub wischt (letzte Priorität bei mir) und bei Gelegenheit mal den Kühlschrank auswischt, die Armaturen von Kalk befreit etc.

Heute gehts mir viel besser. Ich hab sooooooooooo toll geschlafen. Kind 2 war nur zum Stillen bei uns und wurde dann wieder ins Kinderzimmer gebracht. Und ich hab seit 7.30 Uhr nicht mehr gestillt. Allerdings wäre jetzt gut, weil ich anfange auszulaufen. Das Kind hat toll gefrühstückt.

Mal was anderes (hier gibts ja wohl einige Näherinnen):

Gesucht wird ein Nähkorb/-körbchen für eine Nähanfängerin/Gelegenheitsnäherin (mal was kürzen oder ausbessern, evtl. kleine einfache Nähprojekte). Ausstattung bis jetzt: ein Set Garn, ein paar Stoffreste, alte Knöpfe, ein paar Nadeln (wird zumindest nicht riesig erweitert). Keine Ahnung, welche Größe da passend wäre. Beim großen Online-Händler und im Auktionshaus habe ich auch nichts gefunden, was mich optisch anspringt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Säuglinge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schwangerschaft · Kindermedizin · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH