Babyzeit genießen und das nackte Überleben

D0é.lpxe


*ich schleich mich mal kurz rein*

Ich hatte noch einen PN-Wechsel mit ihr, wenn ich da auf den Namen klicke, kann man nichts mehr sehen... nicht ihre Beiträge durchschauen oder so.

Ich muss grad sagen, dass ich echt schockiert bin! Ich streite mich gerade (seit einer Weile) selbst mit der Forumsadministration rum wegen Sperrung und so,, aber das ist heftig. Richtig heftig.

tchaat's thek wacy itx is


[[http://www.med1.de/Forum/Rund.ums.Forum/741215/?p=3#p23020982]]

Tief durchatmen.

D=é.xliée


Trotzdem sehr sehr schade.

m]uste@blumxe


Thrud, wie sieht's bei dir eigentlich aus?

Ich bin jetzt 12. Woche und manchmal ist mir tatsächlich nicht mehr schlecht %:|

T!hruxd


Ach das hat sich leider an ZT 40 erledigt gehabt :-( Ich weiss nicht, ob es ein ganz früher Abgang war oder verschobener ES Wann hast du denn den ET?

Der Zwerg hat letzte Nacht das erste Mal allein in seinem Zimmer geschlafen, ohne Probleme x:) Wir haben es am Wochenende ein wenig umgebaut, also mein Gästebett zusammen geklappt, den großen Sessel rausgeschmissen. Er hat einen Autoteppich bekommen. Nur abends beim Zubettgehen möchte er das Zimmer "wieder richtig umbauen". ;-)

@ chi:

wie geht es dir denn mit den Spritzen?

V_er`rüc5kt-nachx-SC


Wo seid ihr denn alle? Im Urlaub?

@Thrud

Schade. Ich drücke die Daumen, dass es bald klappt.

Super, dass der Kleine alleine im Zimmer geschlafen hat. Wir "üben" das mit Kind 2 ja auch gerade.

hier

Das erste Kindergartenjahr ist zu Ende und es sind Ferien. Kind 1 hat keine einzige Erkrankung aus dem Kindergarten mitgebracht! Und dass, obwohl jeder gesagt hat, dass Kinder im ersten Jahr ganz oft krank sind (Kind 1 war einmal richtig krank, aber das war direkt nach einem Urlaub, hatte also nix mit Kindergarten zu tun), weil sich da ganz viele Erreger tummeln.

Wir haben uns immer noch nicht für einen Urlaub entschieden das Familientreffen an der Ostsee zähle ich nicht als Urlaub.. Irgendwie finden wir nichts passendes. Ist dieses Jahr schwierig.

a(kaxf


Jaaa, Urlaub!

Wir sind in den Bergen und wandern. Die 4,5 jährige macht alles mit, auch Alpinsteige mit riesen Stufen und Felsengekletter mit Begeisterung. Braucht halt das Doppelte der angegebenen Zeit, aber das ist mit den kurzen Beinchen ja klar.

Eine befreundete Familie mit Zwillingen die ein Jahr älter sind ist auch hier, da gibt es viel Gejammer und die werden teilweise getragen. Ich bin sooo froh, dass unsere das Wandern nie in Frage gestellt haben.

dPan2aex87


Ich sag dann mal Goodby avanti. Halt dich senkrecht.

VOerr`ückjt-nach-xSC


Mal drei Fragen:

Aus was trinken eure Kinder im Bett? Meine haben beide noch so ein Nuckelfläschchen (mit weicher Schnabeltülle) und zumindest bei Kind 1 würde ich das in nicht allzu ferner Zukunft gerne mal ändern.

Irgendeine von euch hatte doch mal einen Kreativadventskalender gemacht. Was war denn da alles drin?

Kind 2 ist nachts fast trocken und trägt aktuell keine Windel mehr im Bett. Jetzt fahren wir demnächst ein paar Tage weg. Ich mach mir da Sorgen, dass das Kind genau da natürlich einen oder mehrere Unfälle hat. Eine Möglichkeit selbst zu waschen haben wir nicht. Es wäre schon blöd mehrfach an der Rezeption Bescheid zu sagen, dass das Bett nass geworden ist. Da müsste ja nicht nur das Laken getauscht werden, sondern auch noch der Matratzenschoner (falls es ihn hoffentlich gibt). Wie habt ihr das in der kritischen Anfangszeit gemacht?

b8lucapxart


Kind 1 hat keine einzige Erkrankung aus dem Kindergarten mitgebracht!

Beneidenswert.

Ich werde nach 2 Wochen anhaltender Gesundheit grundsätzlich nervös, weil es dann nicht mehr lange dauern kann, bis er wieder kränkelt. Er hat es in mittlerweile 2 Jahren ein oder zweimal auf 4 Wochen ununterbrochenen KiGa-Besuch gebracht. Er ist zwar mit 1 in die Krippe gekommen, aber ich denke mit 3 in den KiGa wäre es auch nicht viel anders gewesen. Eine Schnupfnase endet bei ihm fast immer in einer Bronchitis. Da hab ich ihm einen doofen Satz Gene mitgegeben. Ist nur eine Frage der Zeit bis zur Asthma-Diagnose.

m`ussteblxume


Verrückt, ich würde einen wassrrundurchlässigen Matrazenschutz mitnehmen und unter das laken spannen. Oder dort nachfragen, ob das vielleicht gestellt werden kann.

Die Große hat einen Becher selter am Bett stehen, die kleine braucht nix.

Hier ist die große grad herrlich ausgelastet, war diese Woche auf Helgoland und im Freizeitpark und heute noch auf einem Kindergeburtstag.

aBkaxf


Trinken im Bett zur Selbstbedienung gab es bei uns gar nicht. Wir haben immer drauf geachtet, dass tagsüber gut getrunken wird. Deshalb haben unsere Kinder nachts fast nie Durst. Falls es alle Jubeljahre mal so ist, gibt es Wasser aus dem Zahnputzbecher.

Nachts unterwegs - je nach Häufigkeit der Unfälle würde ich nachts im Urlaub Höschenwindeln verwenden. Wenn es fast gar keine Unfälle mehr gibt, eine eigene wasserdichte Unterlage mit Moltonbezug mitnehmen und über das Laken spannen. Die kann man im Fall der Fälle selbst nachts schnell abziehen, drunter kann das Kind trocken weiterschlafen. Irgendwo aufgehängt ist der Fleck bis zum nächsten abend getrocknet.

Müffelt bei mehreren Unfällen natürlich. Und bei uns sind oft auch die Decken nassgeworden, deshalb finde ich das nicht so perfekt, wenn es noch öfter Unfälle gibt.

In Familienhotels gibt es oft einen Schrank mit Bettwäsche zur Selbstbedienung, dann kann man gleich nachts selber was trockenes aufziehen.

cAh@i


Ich hab heute morgen Kind, Kerl und Schwiegis in den Familienurlaub verabschiedet. Eine Woche auf einer Pferderanch von Kerls Onkel. Meine Reha geht noch bis Mittwoch, großartige Erfolge gibt es nicht zu berichten. MTX Therapie wird morgen sejr wahrscheinlich nach nur 4 Wochen abgebrochen, weil meine Leberwerte 5fach erhöht sind, Tendenz steigend. Laune sinkend. Morgen früh darf der Rheumatologe das nächste Wundermittel aus dem Hut ziehen.

Achja, und Hochlage läuft. Was freu ich mich auf meine Pille in ca 2 Wochen. Die Krämpfe sind kacke. Grrrr.

S&unwny_y3176


Das mit dem Kreativadventskalender war bei uns. Inhalt: Pinsel, Farbkasten, Wäscheklammern aus Holz, Tonpapier, Klebestift, flüssiger Kleber, Filz, Glassteine, Streuteile zum Aufkleben, Eisstiele aus Holz, Motivstanzer, Schere, Spitzer, Radiergummi, Lineal, Pfeifenreiniger, Tesa, Tesaabroller. Einzig die Pfeifenreiniger würde ich nicht wieder rein machen. Wenn die mal in Benutzung waren, nehmen sie beim Aufräumen doch verhältnismäßig viel Platz weg.

Ansonsten

hab ich ja offiziell noch zwei Wochen bis zum ET, aber sowas von keinen Bock mehr!!! Aufgrund meines starken, vor allem nächtlichen Juckreizes, schlafen mein Mann und ich seit Wochen getrennt, damit wenigstens er ne erholsame Nachtruhe hat. Ich dagegen schlafe meist nur so etwa 4h oder kürzer und in mehreren Etappen. Dementsprechend gerädert und kraftlos bin ich tagsüber und hab kaum noch Kraft für meinen Großen. Gott sei dank ist mein Mann jetzt bis Ende September inkl. 1Monat Elternzeit zuhause und fängt da gerade extrem viel auf. Am Montag hab ich nen Kontrolltermin im KH und hoffe auf ne vorzeitige Erlösung in Form einer Einleitung. Blöd nur, dass ausgerechnet ab Montag der Kindie zwei Wochen zu hat und unsere eine Betreuungsoption für den Junior ab morgen 1 Woche im Urlaub ist. Das bedeutet, im schlechtesten aller Fälle bin ich allein im Kreißsaal. (Meine Mama muss arbeiten und meine Schwiegermutter ist für unseren Wildfang einfach körperlich nicht mehr fit genug. Da hätte ich keine ruhige Minute.)

Und sonst hatten wir im Kindie noch ein Gespräch wegen eventueller vorzeitiger Einschulung im Rahmen der Kann-Regelung. Aus kognitiver Sicht spricht überhaupt nix dagegen, eher im Gegenteil. Fragezeichen steht halthinter dem Punkt Frustrationstoleranz und emotionale Reife. Wir haben uns jetzt darauf geeinigt, dass Junior ab September auf Probe bei den Großen mitläuft und da eben das komplette Programm mit absolviert. Und es wird eben gezielt geschaut, wie er mit den gestuegenen Anforderungen umgeht. Im Dezember gibt es dann ein Gespräch und dann werden wir entscheiden....

S'unn0y_3176


Ergänzung Adventskalender: Moosgummiteile. Motivstanzer hatte ich im Set gekauft, dann aber jeweils einzeln in einem Säckchen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Säuglinge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schwangerschaft · Kindermedizin · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH