» »

Babyzeit genießen und das nackte Überleben

SGho:jxo


Offenbar muss man das Idealbild (Haus, Mittelstand, 2 Kinder) erfüllen um einigermaßen vor blöden Kommentaren sicher zu sein.

Nee, da kommen auch welche, wetten? Dann bist Du nämlich langweilig und spießig. ;-D

Was ich mir hab anhören dürfen als ich als Studentin ein Kind bekommen habe und das ohne Partner. Frage mich ja schon warum das irgendwen interessiert.

Wus? So was hast Du gemacht? :-o

Interessieren ist ja das eine - ich habe eine Kommilitonin damals auch gefragt, wie sie das organisatorisch angeht, ob sie Hilfe hat, ob das finanziell arg knapp ist und so. Ich hatte nicht den Eindruck, sie nähme es mir übel. Ich fand es mutig, spannend und nicht unbedingt beneidenswert, bis auf die Tatsache, dass sie noch jung ist, wenn das Kind groß ist. ;-D Nur dieses Reingequatsche, in dem mitklingt, es sei "verantwortungslos" ... bitteschön, wie mans macht, immer hat irgendwer was zu tröten. Wirst du geplant schwanger, musst du verrückt sein; wirst du ungeplant schwanger, bist du zu blöd zum Verhüten, musst da aber jetzt durch; treibst du ab, solltest du am besten GAR keinen Sex haben, wenn du die daraus resultierende Verantwortung nicht tragen kannst; hast du keinen Sex, bist du prüde, verrückt und musst dich nicht wundern, weshalb dein Partner abhaut; bist du langfristig Single, weiß ja wohl jeder, woran das liegt, und ganz normal ist das ja nicht. %:| Na ja, vielleicht wird die Menschheit ja noch - gelegentliche Ähnlichkeiten mit einer kreischenden Pavianhorde legen sich hoffentlich innerhalb der nächsten zwei Millionen Jahre.

Mdaex82


Jedenfalls müssen zumindest die Stäbe raus, sobald der Schlafsack weg ist, die Wildsau macht sich sonst bestimmt sofort ans Klettern

Ähm, unsere sind mitsamt Schlafsack über die Gitterstäbe geturnt. :-o :=o

Sshojxo


Waaaah, Mae! Wie alt waren die da? :-o Und warum drückt dieser Smiley eigentlich "Erstaunen" aus? Bin ich die einzige, die ihn eher als Ausdrück größten Entsetzens missbraucht? ;-D

d(an?ae8x7


shojo

Jap, hab ich und bin der Steinigung nur knapp entgangen. dann ging ich noch weiter.. ich brauchte den Säugling mit in die Uni (da schlief sie jedenfalls ;-D). Interessierte Fragen finde ich auch nicht shclimm, aber dies Gequatsche ala wer zu dumm zum poppen ist solls lassen fand ich reichlich daneben. %-| %-|

d9anaue87


Ich bin übrigens echt dreist und unverschämt... ich will noch ein zweites bekommen und das sogar zeitnah.. Da wirds aber abgehen 8-) 8-)

richtig rasend werden sie allerdigns schon im herbst ich mach nämlich meinen abshcluß genauso schnell oder shcnell als sie ]:D ]:D

aF.firsfh


Das klingt aber eigentlich gut, finde ich.

Ich auch! Bin ja auch super geraten, was das angeht. 8-) Nein, wirklich. Die Priorisierung fand ich, als ich alt genug war, das bewust wahrzunehmen, auch immer sehr viel schöner als in anderen Familien, wo sich um rote Haarsträhnen und Berufswünsche gefetzt wurde.

Eine Schulfreundin wäre beinahe Zuhause ausgezogen, weil sie nicht studieren durfte. ":/ Worüber man sich nicht alles streiten kann.

Glaubst Du, ihr seid da einfach sehr unterschiedlich veranlagt?

Ja, wir haben zwar zweifelsohne charakterliche Familienähnlichkeit, aber meine Schwester ist einfach widerborstiger. ;-D :)_ Sie wirkt so lieb und nett, aber sie ist sich sehr sicher, was sie will und was nicht und kann sehr unnachgiebig sein. Und Disharmonien und Konflikte aushalten, was ich so gar nicht abkann.

danae,

Vielleicht bist du ja vom Grundwesen her auch eher unsicher und so ein zartes Pflänzchen wie ich.

:-p Pflänzchen, ich glaub, es geht los. ;-D Aber ja, das

Später war ich immer in Sorge, wollte meine Mutter nicht unglücklich machen.

kommt mir sehr bekannt vor. Meine Schwester und meine Mutter haben über Jahre kaum miteinander gesprochen, das hätte ich z.B. niemals ausgehalten. Ich hab immer an sie appeliert, dass sie unsere Mutter doch verstehen muss, nicht so fies sein kann, etc., und da war sie für mein Empfinden echt kaltschnäuzig. Sie hat sich ungerecht behandelt gefühlt (nicht mal zu Unrecht) und bämm, dann kann unsere Mutter halt sehen, was sie davon hat. Uff, krass. Bin nur froh, dass sie sich jetzt wieder besser verstehen.

dvanaxe87


a.fish

Kennst du das Interview in dem so eine Hiippie-Tante Lemmy Killmister gefragt hat welche Blume er wäre wenn er denn eine wäre? ]:D ]:D

Meine Schwester ist da nicht so auf Kampf, sie zieht sich ienfach in ihre Phantasywelt zurück. Meine Mutter war traurig und böse weil sie gelogen hat und sagte "Geh in dein Zimmer, ich mag dich gerade nicht sehen, du hast ich traurig gemacht." Ich wäre am Boden zerstört gewesen, meine Schwester ist in ihr Zimmer gegangen und hat Rapunzel gespielt. Die fühlte sich schlicht nicht bestraft.

wGhite mta^gxic


Ich wäre am Boden zerstört gewesen, meine Schwester ist in ihr Zimmer gegangen und hat Rapunzel gespielt. Die fühlte sich schlicht nicht bestraft.

Kann ich toppen. Mein Sohn ist sich selbst auch genug und SEHR selbstsicher.

Was ja auch mein Wunsch war. Genau DAS wollte ich meinem Kind mitgeben auf seinem Weg. Und was macht der kleine Wanst?

ich will ihn bestrafen, weil er sich wirklich wie ne wilde Sau benimmt und sag ihm:

"Wenn du jetzt nicht hörst, dann sammel ich alle deine Autos ein und die kommen dann für heute weg."

Was macht er?

Setzt sich aufs bett:"Is gut, ich kuck dann mal was du machst"

Ich :-o :-/ ":/ ???

Mein Mutter hatte die emotionale erpressung besondert gut drauf und mein Vater den generalston. Ich hab nach dem Auszug zu Hause ca. 5 Jahre gebraucht bis ich das aus denen raus hatte. Mittlerweile geht mir das am Axxx vorbei und mein Eltern und ich haben ein Super Verhältnis. ;-D

drevilsindijsguisxe


normalerweise spielt er morgens zwanzig, dreißig Minuten mit seinen Kuscheltieren, bevor er dann nach uns ruft.

DAS möchte ich auch mal erleben!! :°( :°( :°( In über dreieinhalb Jahren hat sich meine Tochter insgesamt geschätzte 10 Minuten alleine beschäftigt...

Obwohl, imMoment macht sie gerade "Mittagsschlaf" in der Form, daß ein Hörspiel läuft und sie in ihrem Zimmer herumkramt, in der Annahme, ich würde das nicht hören. Immerhin.

a!.fixsh


Kennst du das Interview in dem so eine Hiippie-Tante Lemmy Killmister gefragt hat welche Blume er wäre wenn er denn eine wäre?

Nee. ;-D Sehr geil.. ;-D

"Geh in dein Zimmer, ich mag dich gerade nicht sehen, du hast ich traurig gemacht." Ich wäre am Boden zerstört gewesen, meine Schwester ist in ihr Zimmer gegangen und hat Rapunzel gespielt. Die fühlte sich schlicht nicht bestraft.

Mh, aber Du wärst ja nicht wg. der Strafe betroffen gewesen, sondern weil Deine Mutter nun traurig ist, oder? War ihr das also egal? ":/

pBhil0m&ena


danae87

Jap, hab ich und bin der Steinigung nur knapp entgangen. dann ging ich noch weiter.. ich brauchte den Säugling mit in die Uni (da schlief sie jedenfalls ). Interessierte Fragen finde ich auch nicht shclimm, aber dies Gequatsche ala wer zu dumm zum poppen ist solls lassen fand ich reichlich daneben.

Waaaaas? Bei uns im Fachbereich haben einige mal ihre Babys mitgebracht. Sei es in die Bibliothek oder zu dem einen oder andere Seminar, was zu komischen Zeiten angeboten wurde. Obwohl ich da selbst noch kein Kind hatte, fand ich das irgendwie immer toll. So nach dem Motto: Guck her, hier geht das Leben weiter, wir haben da was Niedliches zustande gebracht.

OK, ich glaube Kunsthysteriker (meist Kunsthyskerinnen), studieren ja im Schnitt auch recht lange und da ist es wirklich nicht verwunderlich, die Familienplanung im Studium schon mal zu beginnen.

Ich hab nie mitbekommen, dass eine der Mütter blöd angegangen worden wäre. Du Arme!

Sogar eine unserer Gastprofessorinnen hat regelmäßig ihren kleinen Sohn mitgebracht, weil sie nicht wusste wohin mit dem Kind. Das endete oft damit, dass alle das Kind unterhalten haben und mit Playmobil kleine Bauernhöfe gebaut haben... x:) und sich keiner mehr zeitgenössischer amerikanischer Kunst beschäftigt hat. |-o

m3ari*ka s9texrn


was ziemlich schön erklärt, warum kunsthistorikerinnen so lange studieren ]:D

p>h*il0mmexna


was ziemlich schön erklärt, warum kunsthistorikerinnen so lange studieren

Aber ich kann total tolle Bauernhöfe aus Playmobil bauen! :-D

Als Promotionsthema wollte das aber keiner. :|N

C1aoimhfe


Ich hab nix zu sagen aber hier:

Meine Schwester hat, wenn es hoch kam, einfach was aus ihrer Truhe mit fetrig gebastelten Sachen geholt und hat es meiner Mutter gegeben undzwar mit den Worten "Musst du nicht traurig sein, hast ja mich. Guck ich hab schön für dich gemahlt."

;-D ;-D

Da muss man doch lachen, hallo?! Warum ist da keiner drauf eingegangen? ":/

dXanaep8>7


a.fish

siehe:

Meine Schwester hat, wenn es hoch kam, einfach was aus ihrer Truhe mit fertig gebastelten Sachen geholt und hat es meiner Mutter gegeben undzwar mit den Worten "Musst du nicht traurig sein, hast ja mich. Guck ich hab schön für dich gemahlt."

Meine Schwester steht und stand auf den Standpunkt das sie zu haben ein großen Glück ist und das meine Mutter nicht wirklich traurig sien kann solange sie sie zum lachen bringen kann.

Ansonsten war meine Mutter in dem Moment eh die böse Hexe und die darf man ruhig traurig machen. Sie glaubt halt einfach nicht das es wirklich um sie geht, sondern maximal quasi nur um die kaputte Vase. Grundsätzlich bezieht die Kritik einfach nicht auf sich direkt und die Emotionen dann auch nicht.

white magic

Das hat bei mri auch nicht funktioniert. Meine Mutter hat alles weg geschmissen und ich hab nicht mit der Wimper gezuckt, schlimm wurde es immer nur wenn sie sagte ich hätte sie traurig gemacht und so weiter.

phil0menia

Bei uns sind die Kunsthistorikerinnen auch etwas lockerer, aber auch nur etwas. Liegts vielleicht am Bachelor das alle so einen auf super Karriere machen? Bei den Archäologen jedenfalls kriegen sie sich kaum wieder ein. Die DOzenten sind viel entspannter und total verständnisvoll. :-D :-D

caoimhe

Genau das war das Problem, meine Ma musste auch immer lachen und damit war die Erpressung gelaufen. ]:D ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Säuglinge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schwangerschaft · Kindermedizin · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH