Wie lange fliegen mit Kind 1,5 - 2 Jahre

Hallo ihr Lieben, die Frage steht ja schon im Betreff.

Bei uns steht die Urlaubsplanung an und ich frage mich, wie lange man mit einem Kind im genannten Alter fliegen kann.

Wie lange seid ihr geflogen? Wie ist es gelaufen?

Danke für eure Antworten *:)

b_ellxagia

Hallo,

Kinderarzt fragen. Ansonsten würde ich persönlich meinen, dass ein Kleinkind nicht unbedingt mehr (Flug-)Stress braucht als nötig. Aber das ist nur meine persönliche Ansicht. *:)

meaceyx2000

Den Kinderarzt fragen, er kennt das Kind genau. Ich persönlich würde mein Kind in dem Alter noch nicht in den Flieger stecken.

o`ctxavia

unsere tochter ist mit 16 monaten nach thailand geflogen, zwischenstopp in abu dhabi (das waren jeweils 6 flugstunden am stück), die hätte aber auch den kompletten flug von 12 h geschafft (und zwar ohne probleme), aber das ist ja auch von kind zu kind verschieden. der druckausgleich hat iohr überhaupt nicht zu schaffen gemachtg. die flüge waren so gelegen, dass sie hauptsächlich in den schlafenszeit (entweder nachts oder einmal in thailand auch mittags)stattfanden. letztlich werdet ihr es erst merken, wenn ihr tatsächlich fliegt, gerade wie sie den druckausgleich verkraftet.

ich denke, dass eine stundenlange autofahrt in dem alter mindestens genauso stressig (und vor allem ungleich langweiliger ) ist.

fweelBgoo&d7x5

Ich würde vor allem darauf achten wie der Anbieter das mit der Sicherung im Flugzeug handhabt!

Kind auf Schoß ist zum Beispiel im Falle eines Unfalls (Notlandung, etc) überaus unschön.

Acleoxnor

Hallo,

erst Mal danke für die Antworten bisher...

Wir sind schon mal auf die Kanaren geflogen, da war er 10 Monate alt und es hat super geklappt... nur Lachen, keine Träne... Druckausgleich war kein Problem.

Allerdings konnte er da noch nicht laufen und der Flug auf die Kanaren ist nicht sehr weit.

Wir schwanken nun... wieder Kanaren oder doch was Schöneres weiter weg x:)

@ feelgood:

Wie kam denn deine Tochter mit der Zeitumstellung zurecht?

Freue mich auf weitere Erfahrungen.

bbelalagixa

Wir sind damals mit unserem fast 2jaehrigen (damals sehr pflegeleichten ;-D ) Sohn in die Staaten geflogen. Zunaechst innerhalb Europas 1,5 Std. (gar kein Problem, er hatte viel Spass alleine am "aus dem Fenster schauen" und der "neuen Umgebung"). Dann nochmal knapp 9 Stunden in die USA. Ich habe ihm extra fuer den Flug ein neues Buch gekauft, Stifte, Malbuch und Mr. Potatoehead eingepackt, dazu noch den ein oder anderen kleinen Snack. Ansonsten einfach gehofft, dass die anderen Passagiere auch mit einem Kind, dass auf dem Gang hin und her laeuft, kein Problem haben.

Wir hatten Glueck und sehr kinderliebe Inder direkt hinter uns, die sich jedesmal, wenn er auf den Sitz geklettert ist um nach hinten zu schauen, tierisch gefreut und mit ihm geschaeckert haben. Die Stewardessen waren manchmal etwas kurz angebunden, wenn er auf dem Gang war u. sie mit den Saftschubsen vorbeiwollten, aber sonst war der Flug echt ok, er durfte auch einmal einen Kinderfilm anschauen u. hat kurz geschlafen. Wickeln war aber besch.... in der Minitoilette.

Auf dem Rueckweg hatten wir einen Nachtflug und da hat er sowieso fast durchgeschlafen.

Ich hatte vorher auch richtig Horror mit so einem kleinen Kind zu fliegen, aber wir waren nicht die einzigen mit Nachwuchs im Flieger, die Babies on board waren wesentlich unruhiger und schwieriger zu beruhigen als ein neugiereger 2jaehriger, der Flugzeuge sowieso ganz Klasse findet. Aber jdes Kind ist anders, mit meiner Tochter haette ich da im Moment mehr bedenken, aber im Sommer gehts wieder rueber, mal sehen, wies laeuft (jetzt schon schwitz ;-) )

Wo solls den hingehen?

K*affee"pauxse

ah ja, da Du einen anderen Poster wie ich gerade sehe, gefragt hast: die Zeitumstellung hat unserer besser weggesteckt als ich ...

KTaffeeWpau>se

ich weiß nicht ob ich besonders rücksichtsvoll bin gegenüber andere menschen, aber ich würde nicht nur an mein Kind denken, sondern auch an die andere passagiere die viel geld für ihr flugticket bezaht haben.

Ich habe selber erlebt, das ich 12 std.lang neben ein schreiendes Kind die ganze strecke nach Dallas,Texas sitzen müsste! Es war horror pur, nicht nur für mich, sondern auch für die eltern und das Kind. Die kleine war wohl um die 2 jahre alt!

Man sollte nach meiner meinung nicht gerade marathonstrecken mit so ein kleines kind fliegen, warum denn auch? So weit weg zu fliegen kann man später machen, es sei das es absolut notwendig ist eine lange strecke zu fliegen, beim umzug oder grosse familienfeiern etc. Sonnst wurde ich sagen das 3 std. das absolute maximum ist.

Wir haben das erste mal weit geflogen mit unsere kinder, wo die knap 5 jahre alt waren.

z~we5tsch1ge x1

Hallo Kaffeepause *:)

danke für deine Erfahrungen @:)

Wir überlegen noch... Dubai steht auf der Liste oder die Kapverdischen Inseln... das wären dann ca. 6-7 Stunden Flug und keine allzu große Zeitverschiebung.

Unser Kleiner ist sehr lieb, aber hat durchaus Bewegungsdrang.

Und Anfahrt zum Flughafen, Transfer zum Hotel kommen ja auch noch dazu.

Einerseits wäre ich gern so mutig wie ihr... einfach auf mich zukommen lassen...

Dann überlege ich wieder, ob kürzer nicht doch für alle stressfreier wäre ":/

Aber wir waren schon mehrmals auf den Kanaren... würden eben gerne mal wieder was anderes sehen....

@ Aleonor:

Ja, da hast du wohl recht.

Wenn man mit Condor fliegt, kann man so ein Plus buchen (frag mich nicht wie das heißt) dann hat man einen Sitz zusätzlich. Das wäre schon was.

beel:lagyixa

Wir sind das erste mal, heißt es wohl ;-) Aber egal, ich habe bestimmt genügend fehler in meinem Beitrag eingebaut ;-D

zbwetsCchge x1

Sorry, ich war selber in Dubai, was in allerwelt willst Du mit ein kleines Kind in Dubai machen? Dubai ist nichts für kleine kinder, glaub mir das! Es sei das du nur am strand liegen möchtest, aber dafür muss du nicht nach Dubai fliegen ;-)

Ist nicht böse gemeint, aber warum findet ihr nicht was kindsgerechtes, dann könnt ihr ja später die grossen reisen machen ;-)

zowetsc2hegoe 1

Wenn man mit Condor fliegt, kann man so ein Plus buchen (frag mich nicht wie das heißt) dann hat man einen Sitz zusätzlich. Das wäre schon was.

Das würde ich auf jeden Fall machen! Ich habe da vor einer Weile ein paar ziemlich erschreckende Crash Tests gesehen ... da wird einem echt anders.

[[http://www.tuv.com/de/germanyinfothek/infothek/kindersitze_flugzeug/kindersitze_flugzeug.jsp klick]] Da ist auch ein Video dabei

A\l'eonxor

Mit unserer Tochter sind wir schon 2 mal 8 Stunden geflogen. Ein mal mit 1 Jahr und einmal mit 2 Jahren. Ich würde einen extra Sitz buchen, auch wenn das teuer ist und von der Gesellschaft noch nicht gefordert wird... und dann den Autositz (wenn der den Flugtauglich ist, da müsst ihr euch informieren) mitnehmen. Ich finde das am sichersten und fürs Kind bei einem langen Flug am bequemsten.

bllauecs ve?ilchxen

****bellagia, die zeitumstellung war auch überhaupt kein problem (ich hatte da große angst vro, ebenso vorm fliegen, denn das war das 1.mal), meine tochter hat vom 1.tag an nach der zeit dort gelebt (6h weiter), klar waren wir alle zeimlich müde vom flug und so, aber naja sagen wir am 2. tag gabs keinen jetlag mehr und seltsamerweise hier zu hause dann auch nicht.ich hab im urlaub immer gegrübelt, wie wir das zu hause nur wieder hibekommen, aber pustekuchen. obwoh sie dann ja quasi mittags um halb 1 nach thai zeit (abends halb 7 bei uns ) ins bett gehen sollte und nicht etwa mittagsschlaf, sondern ihre nachtruhe halten sollte. und es ging wirklich.

z.b. auch die klimaumstellung war ohne probleme, kleinkinder sind da viel robuster als wir ihnen das zutrauen (natürlich ist jedes kind anders), aber bei uns hats super geklappt. doof war nur, dass sie mit 16 monaten keinen eigenen platz hatte . das wra dann aber ncht für sie blöd, sondern für mich, weil sie dann halt auf meinem schoß schlief und ich stundenlang bewegungslos da saß :=o

fdeeBlg$oodv75

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Säuglinge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH