» »

Brustvergrößerung mit Eigenfett: Langzeiterfahrungen?

P:apFil%io nwigexr hat die Diskussion gestartet


Hallo allerseits,

da ich mich derzeit über Brustvergrößerungen mit Eigenfett informiere, wende ich mich auch an euch in der Hoffnung auf einen Erfahrungsaustausch.

Wenn man eine BV mit Eigenfett macht, baut sich ja ein Teil des "umplantierten" Fetts wieder ab. Irgendwo hab ich gelesen, dass aufgrund dessen die Haut dann dellig aussieht...

Mich würden brennend die Langzeiterfahrungen mit dieser Methode der BV interessieren! Wieviel ist angewachsen, wie sieht es aus nach einiger Zeit, musstet ihr die OP wiederholen lassen...?

Würde mich über zahlreiche Erfahrungsberichte freuen, da diese Methode leider noch wenig populär im Internet also nicht soo viel dazu zu finden ist...

Antworten
lXisar"ueles


Das spritzen hinter die Brustdüse ist nur in einem begrenzten Rahmen möglich, da zu viel Fett wenig Chancen hat zu überleben. Das scheint eine ziemliche Aufwendige Procedur zu sein, die aber wie es aussieht im kommen ist.

PZapilio3 nigxer


Vom Verfahren usw. weiß ich Bescheid, habe auch unterschiedliche Meinungen über Stammzellenanreicherung – oder lieber nicht – gelesen. Aber das ist nicht das, wonach ich frage. Es gibt so gut wie keine Berichte über Patientinnen nach über einem Jahr. Und das ist das, was mich interessiert. Ich will auch keinen Atombusen haben. Die Grenzen der Methode sind mir durchaus bewusst. Aber wie gesagt, darum geht es nicht.

P}apilico nisgexr


Scheint ne echt unpopuläre Methode zu sein... schade, dass keiner was weiß.

Jiohaentnax-K


Ja, schade. Die Methode interessiert mich auch. Das wäre ja, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen, Fett am Bauch weg und dafür eine Körbchengröße mehr, außerdem keine Fremdkörper in den Brüsten. Nur möchte ich später nicht immer wieder zum Chirurg rennen müssen.

Papillo, wenn du es machst, schreibst du dann mal davon?

Ppap&ili?o xniger


Ja mache ich! Am 17.9. habe ich einen Termin zur Beratung in Frankfurt. Ich werde berichten!

MlellyCRGN


Hallo

wenn du dir die Brüste mit Eigenfett machen lassen möchtest, wirst du deine Form behalten. Weiss ja nicht wie zufrieden du bist mit der jetzigen Form.

Da man nie abschätzen kann wieviel Eigenfett WIRKLICH in der Brust bleibt kann es auch sein, dass mehrere Behandlungen nötig sind. Zudem werden sie nach nicht allzulanger Zeit hängen, wenn du kein gutes Bindegewebe hast.

Übrigens rate ich dir bei mehreren PC's Termine zu machen... @:)

dQsch3ulli


Hallo ihr alle. Ich habe euch einen echten Erfahrungsbericht. Ich habe dieses Jahr im April eine Brustvergrößerung mit Eigenfett vornehmen lassen. Ich war bei Dr. Kauder in Berlin. Es ist alles gut gegangen. Ich werde nächsten Monat den zweiten Eingriff vornehmen lassen. Dr. Kauder hat mir eigentlich zu Implanteten geraten, da ich echt wenig habe und mir damals bei der Beratung schon gesagt dass er denkt das ein Eingriff alleine mich nicht mit dem Ergebniss zufrieden sein lässt. Ich muss sagen ich bin dennoch zufrieden und freue mich auf das noch bessere Ergebniss der zweiten OP. Am schmerzvollsten war die Absaugung – danach . Ich hatte Vollnarkose und war eine Nacht im Krankenhaus. Die Brüste sind so wie gesagt um 2 /3 wieder kleiner geworden nach 3 Monaten am Anfang waren die echt riesig ;-) bisher ist aber alles noch so wie nach drei Monaten. Ich würde sagen ich habe ein halbes Körbchen mehr. Beim nächsten Eingriff wird es aber deutlich mehr sein, da dann auch mehr Haut vorhanden ist an das das Fett anwachsen kann. Die OP würde ich generell nur im Winter machen, da das Mieder echt unangenehm zu tragen ist wenn es wärmer wird. 8 Wochen ist ne lange Zeit. Brüste waren aber auch ziemlich schnell schmerzfrei , das war nicht wirklich schlimm. Lg

dXschuAlli


ich meinte natürlich April 2013

F;urrlock:Boxnes


Hallo,

Ich denke wie bei der Vergrößerung mit Implantaten auch hängt das Resultat stark vom behandelnden Arzt ab. Bei mir ist mit Eigenfett alles gut gelaufen. Die Größe nimmt mit der Zeit in der Tat wieder ein wenig ab, aber wenn das von Anfang an einkalkuliert ist, ist das Ergebnis trotzdem gut. Was mich vor allem positiv überrascht hat ist, dass trotz des (geringfügigen) Volumenverlusts die Form gleich geblieben ist. Alles in allem kann ich eine BV mit Eigenfett [...] sehr empfehlen.

Hoffe das hilft ein wenig weiter.

Schöne Grüße

E5hCemaliger ^Nutzper (#4217x03)


Werbung gelöscht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Schönheit und Wohlfühlen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Hals, Nase und Ohren · Alternativmedizin · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH