» »

Ballett mit Mitte 20

A^myGrJaxnger hat die Diskussion gestartet


Also ich bin ganz neu hier, darum hoffe ich mal einfach, dass ich hier richtig in diesem Unterforum bin, mit dem Thema.

Ich überlege schon seit einer Weile, ob ich mit Ballett anfangen soll. Eig will ich das schon seit ich 20 war, also seit knappen 5 Jahren. Allerdings weiß ich nicht, ob das überhaupt realistisch ist, dass ich da in meinem Alter noch gut drin werden kann. Wegen spitze tanzen etc.

Beweglich bin ich schon, dehne mich seit Jahren täglich, kann Spagat und krige mein Bein bis ganz nach oben. Also wäre das schonmal kein Problem.

Das Ding ist nur, dass ich eben so drauf bin, dass ich einfach gut sein will, in den Sachen, die ich mache. Das heißt jetzt nicht, dass ich professionell tanzen will, dafür ist es sowieso viel zu spät ;-D Aber ich wll schon besser werden und was erreichen, zum Beispiel auf Spitze tanzen zu können. Kenne mich gut genug, um zu wissen, dass ich ansonsten sehr frustriert sein werde.

Darum meine Frage an euch: Ist das realistisch, dass ich das nach ordetlich viel Training iwann hinbekomme oder kann ich das vergessen, weil ich schon zu alt bin?

Antworten
LYil/aLina


Ist das realistisch, dass ich das nach ordetlich viel Training iwann hinbekomme oder kann ich das vergessen, weil ich schon zu alt bin?

Es gibt ja extra Kurse für Erwachsene. Ich würde es damit einfach mal probieren.

Du wirst vermutlich nie die gleiche Beweglichkeit bekommen, wie Tänzer, die shcon im Kindesalter angefangen haben. Aber auch so kann es gut aussehen und Spaß machen.

Mvadam,e Cha|rentxon


kein Problem, Profi wirst du nicht mehr aber ansonsten wirst du schon Erfolge haben – Ballett fördert schließlich die Haltung und Beweglichkeit. und 25 ist jetzt echt nicht zu alt :-)

wvhiYte mxagic


Meine alte tanzlererin hat mit über 30 angefangen.

Spaßballett ist für dich in deinem Alter kein Problem und du wirst schnell Fortschritte machen.

Spitze kommt aber erst recht spät dran. Erstmal Muskelaufbau dann die Technik und Sprünge.

Kannst auch mal nach Ballett-DVD's kucken. Da siehst du schon mal was auf dich zukommt.

Glaub mir Muskelkater wird die ersten Wochen dein bester Freund sein, aber su wirst einen tollen Körper bekommen. Viel Spass dabei!!! @:)

S/hel3lxy


Wenn Du da Lust zu hast, dann melde Dich einfach in einer Ballettschule an, na kar! :-D Sicher wirst Du das nicht mehr beruflich machen können, aber Du scheinst körperlich doch ganz gute Voraussetzungen zu haben, wie Du schreibst. Beginne einfach mit den Stunden, dann siehst Du doch auch, ob es Dir Spaß macht und ob Deine 'Leistungen' Deinen Erwartungen entsprechen :)z Ballett soll doch auch Spaß machen, erst dann hat man beim Tanzen richtig ausdruck und wenn Du Spaß hast, dann macht es nicht so viel, wenn Du die ein oder andere Bewegung viell. nicht so perfekt ausführen kannst. Außerdem kann man mit Mitte 20 körperlich auch noch einiges schaffen/erreichen, so alt ist das auch noch nicht! ;-)

MHilkyS_ex77


Unbedingt anfangen und Spaß dabei haben! x:) Ballett ist ein tolles Hobby. Wenn du beweglich bist hast du doch schon mal tolle Grundvoraussetzungen. Es ist klar dass man in dem Alter kein Tänzer mehr werden kann, aber trotzdem kann man viel Freude daran haben und ev. kann man bei Hobbyaufführungen mittanzen. Mit Mitte 20 kannst du mit Training noch einiges erreichen. Ich selbst habe mit 12 oder 13 Jahren begonnen, dann einige Jahre pausiert und auch mit Anfang/Mitte 20 neu mit Ballett gestartet. Es gibt einfach ein gutes Körpergefühl und macht Spaß. :-) Wir hatten im Erwachsenenkurs auch einmal eine totale Anfängerin, die war Mitte 50 und sogar bei ihr hat man nach ein paar Monate große Fortschritte gesehen. Also für Ballett als Hobby ist es nie zu spät, solange man einigermaßen fit ist. Ob du noch auf Spitze kommst wird sich herausstellen. Erstmal muss ja die richtige Technik und Kraft erreicht werden, bevor man mit Spitzentanz starten kann. Aber mach es nicht davon abhängig. Auch normales Training auf Halbspitze ist toll. x:)

A>myGIrangxer


Wie lange dauert es denn bis man auf Spitze tanzen kann?

Und was meint ihr, wie oft sollte ich trainieren? Ich will es ja auch nicht übertreiben. Meint ihr 3x die Woche wäre gut? Das hab ich mir nämlich so vorgestellt.

Ich werde mich dann mal umschauen, was es in meiner Umgebung so gibt. Danke schonmal für eure Infos @:)

A^myGrYa!ngexr


Ach ja. Gibt es eig Vorraussetzungen, was das Gewicht angeht? Wenn ich nämlich Ballerinas sehe, sehen die immer sehr dünn aus.

S\ici-liaxna


Nö, also bei uns gabs nie irgendwelche Voraussetzungen wegen des Gewichtes - also jetzt bei den Erwachsenen Spaßtänzern meine ich. Bei uns Kindern wurde ganz schön rumgestänkert wenn wir etwas mollig waren (etwas, nicht dick!) und das ging mir letztendlich echt auf den Keks. - Darum hab ich aufgehört. Es war eine Kinderballettschule mit 1 bis 2 Mal Training pro Woche und einer Weihnachtsaufführung - keine Leistungsschmiede. Warum man da einem nornmalgewichtigen Kind Diät einreden muss wird sich mir nicht erschließen.

Ich glaub ich hab damals nach 5 Jahren auf der Spitze getanzt, aber es war halt erst ab 12 Jahren erlaubt. Kann mir vorstellen, dass das als Erwachsene schneller geht. Das ist ja nun keine schwer erlernbare Geheimkunst.

z7uend2stoxff


Viele moderne Ballette kommen ohne Spitzentanz aus, Ballett macht also auch auf der ganzen oder halben Sohle viel Spaß.

Da du nach dem Gewicht fragst, vermute ich, dass du eher eine Zwölfe als eine Elfe bist... ;-) In diesem Fall wäre es sowieso besser, die Zehen nicht zu sehr zu belasten, aber das ist eh Zukunftsmusik. Mach dich aber auf eine lange Durststrecke gefasst, in der du frustrierte Phasen haben wirst. Ballett erfordert viel Blut, Schweiß und Tränen, bis du wirklich so gut bist, wie es dir dein Ehrgeiz offenbar vorgibt. Aber vielleicht reicht dir ja die halbe Strecke und du bleibst beim Spaßballett, was auch schon genug Herausforderung für den Körper ist und im Gegensatz zum Bühnentanz bis in Methusalem-Alterssphären ausgeübt werden kann.

AJmyG>ra>ngfexr


Nee mollig bin ich nicht. Ich bin schlank, 1,65m und Größe 34. Allerdings bin ich trotzdem im Vergleich zu Ballerinas iwie.... naja massiver ;-D Darum habe ich gefragt. :-) Bin ja auch trainiert, fahre täglich Fahrrad und gehe 3x die Woche zum Krafttraining.

Aber auf Spitze tanzen würd ich wirklich sehr gerne, ich finde das sieht einfach wunderschön aus, wenn man das kann. x:)

z&u9endsxtoff


[[http://i52.tinypic.com/2h37fhi.jpg So]] sieht laut einem einschlägigen Forum unter Umständen ein Spitzentanzfuß aus. Falls es damit also nicht klappt, tröstet dich der Anblick vielleicht... ]:D

cglaziyret


Auch Spitzentanz kann man als Erwachsene noch lernen, manche Studios bieten das an. Nur halt nicht auf dem Niveau einer Profi-Ballerina an der Staatsoper. ;-D Allerdings ist Spitzentanz eine ziemliche Quälerei für die Füße, ich habs deshalb nie gemacht.

SVunflPowWerE_73


Ein Bekannter von mir betreibt eine Ballettschule (und zwar eine doch "bessere"). Er bietet da auch Ballttkurse für Erwachsene an, in mehreren Stufen kann man da sogar bis zum Spitzentanz kommen. Mit Mitte 20 bist Du keinesfalls zu alt – und wenn Du so beweglich bist, ist das definitiv ein Vorteil. Den Rest musst Du Dir halt erarbeiten (Technik, gezielte Muskelgruppen,...). Da hängt's dann sehr von Deiner Geduld ab. ;-)

AqmyGrJange0r


Was würdet ihr denn sagen: 2 oder 3 mal die Woche Ballettraining? Ich seh nämlich grade dass 2 mal besser wäre, wegen meinem anderen Sport. Wäre das ausreichend um nicht im Schneckentempo Fortschritte zu erreichen? ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Schönheit und Wohlfühlen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Hals, Nase und Ohren · Alternativmedizin · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH