» »

wellen im haar halten?

cjhudchi hat die Diskussion gestartet


hallöchen und einen schönen sonntag. *:)

ich hab da mal ne frage wegen meinen haaren. ;-D

es ist so: habe schulterlange feine, aber viele haare, die entgegen dem, was man auf den ersten blick sieht, nicht glatt, sondern wellig sind. allerdings hab ich von den wellen eigentlich nichts, denn sobald ich die haare kämme, sind sie glatt. bei feuchtem wetter kann ich wiederum gar nicht so schnell gucken, wie die wellen zum vorschein kommen.

jetzt frage ich mich: gibt es methoden, dass man die wellen nicht rauskämmt?

lasse die haare grundsätzlich lufttrocknen (verknoten beim föhnen wie verrückt und ich reiße mir dann gefühlte tausende haare raus, wenn ich sie nach dem föhnen kämme). kämmen tu ich sie mit dieser bürste hier: [[http://www.dm.de/de_homepage/ebelin_home/produkte/ebelin_produkte_hair/ebelin_produkte_hair_buersten/32380/ebelin-holzbuerste-mischborste-extrabreit.html]]

hab's mal mit reinen wildschweinborsten probiert, aber da bekomme ich leider elektrische haare von.

lockenkamm hat die wellen auch nicht halten können.

irgendwas mache ich ja offensichtlich falsch. ist nur die frage was. ???

von daher, ihr locken- und wellenfrauen: wie kann ich die wellen halten? :-D

Antworten
rlockahxolic


hallo chuchi hesch es schomal mite curly girl methode (s. google) probiert? lg

EbbbHuschxka


Meine Friseurin hat mir gesagt, dass man keine Bürsten mit diesen Noppen an den einzelnen Borsten nehmen soll, sondern die mit glatten Borsten.

Damit bürste ich meine Haare nach dem Waschen, aber mir gehts wie Dir: sie sind trotz Weichspüler verklettet und erstmal ganz glatt. ich lasse sie auch lufttrocknen, aber knete sie während des Trocknen immer wieder mit den Händen durch. Dann sind sie nach dem Trocknen wieder leicht lockig...

LLola(2010


Locken und auch Wellen soll man auch nicht kämmen. Ist eigentlich klar, dass die Locken bzw. Wellen, dann rausgehen-wenn die Haare nicht arg fixiert sind. Ich hab Locken und wenn ich die durchkämme, dann sind es nur noch Wellen und die Haare fliegen richtig. Einfach nur nach dem Waschen kämmen und ansonsten lediglich mit den Fingern oder einem grobzinkigen Kamm entwirren, auf keinen Fall mit einer Bürste bürsten.

cthuxchi


rockaholic, dafür sind sie leider zu kurz.

habs aber mal ausprobiert, als ich sie ganz lang getragen habe und ganz ehrlich: war mir viel zu aufwändig.

knete sie während des Trocknen immer wieder mit den Händen durch. Dann sind sie nach dem Trocknen wieder leicht lockig...

den effekt kann ich bei mir auch beobachten. allerdings sind die dann nachher durch das ganze geknete wieder völlig verknotet. bleibt dann nur kämmen und raus sind die wellen wieder. außerdem sind sie dann immer nur in den längen wellig, was dann aussieht wie eine rausgewachsene dauerwelle. ;-)

blöd ist beim kämmen – egal womit – auch immer, dass sie danach völlig explodiert aussehen in der form, dass dann ganz viele einzelne haare nach oben abstehen. %-|

c4hucxhi


Einfach nur nach dem Waschen kämmen

das reicht bei mir leider schon, um jegliche wellen rauszukämmen. :-(

rbockyaholxic


und wenn du abends einfach mit nassen haaren schlafen gehst..?

L2oHla>20(1@0


Ja, gut, ich kämm meine Haare gar nicht...ich benutz ne Spülung und geh beim Waschen mit den Fingern durch. So bekomm ich etwaige Verknotungen weg. Also, dann auch das bürsten nach dem Waschen weglassen. Geht auch ohne. Man kann sie ja dann ein, zwei Tage offen tragen. Nach der Nacht leicht mit den Fingern entwirren und am dritten Tag nen Zopf und dann wieder waschen. So mach ich das :)z .

L,ola0201x0


Achso und dann kannst du noch die Strandnixe von Got2 be reinsprühen. Das machen Freundinnen mit welligen Haaren und das wird dann richtig klasse :)z .

cHhuch/i


Achso und dann kannst du noch die Strandnixe von Got2 be reinsprühen

bevor ich jetzt ewig google: das ist was?

ich finds halt im moment echt schade, dass ich so gar nichts mit meinen haaren machen kann. sie sind gerade knapp über die schulter gewachsen (oder unter? wie sagt man das?) und außer zopf mache ich momentan gar nichts. wenn ich sie offen trage, sehen sie durch diese übergangslänge blöd aus, da sie platt rumhängen. würde ich da die wellen drin halten können, sähe es schon wieder ganz anders aus. wisst ihr, was ich meine? :-)

L\ola2<010


Sorry, keine Ahnung was da mit dem Link passiert ist :-o .

Noch ein Versuch:

Schwarzkopf-Lotion-strand-texturierendes-Salz-Spray

Gibts bei uns im Rossmann.

Mojin9na


Ich verstehe gar nicht, dass die Haare beim Föhnen so verknoten. Vielleicht liegt es auch am Shampoo. Welches Shampoo benutzt du denn? Könntest du dir beim Föhnen nicht immer wieder durch die Haare streifen..dann verknoten sie sich vielleicht nicht so sehr.Ich würde keine Bürste sondern einen grobzinkigen Kamm nehmen. Damit die Haare nach dem Waschen kämmen (da dürften eigentlich keine Locken rausgehen), leicht antrocknen mit dem Föhn und dann lufttrocknen lassen. Um wieder leichte Wellen reinzubekommen könntest du die Haare auch mit einem Wasserspray zwischendurch befeuchten

E!bbuscxhka


Meint Ihr, dass Salz den Haaren wirklich so gut tut? ich bin da skeptisch...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Schönheit und Wohlfühlen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Hals, Nase und Ohren · Alternativmedizin · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH