» »

verbrennung durch Wärmflasche ?

FQlufLfyu_nicoxrn hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben!

Im Winter habe ich jede Nacht eine Wärmflasche benutzt. Ich hatte sie immer auf meinem tshirt liegen nie direkt auf der haut. Allerdings habe ich jetzt seid ca 6 Monaten ein Muster auf dem bauch. Wenn ich Sport treibe oder dusche wird es noch schlimmer. Es tut nicht weh aber ich fühle mich damit sehr unwohl. Der Arzt meinte das geht von alleine wieder weg, ich sehe aber keine Verbesserung. Weiß jemand was dagegen hilft oder hat damit Erfahrung gemacht ?

Danke schonmal :)

Antworten
Li.vanhPelxt


Hallo!

Ich hab mal ähnliches mit einer Heizdecke gehabt. Hab mir die immer in den Rücken gelegt gegen Schmerzen. Irgendwann hatte ich da auch ein Muster. Ich sah aus, wie ein Alien. Hab den Arzt gefragt und da erfahren, dass ich mir das Fleisch quasi gegart habe.

Es ging erstmal auch nicht weg, hatte schon Pläne, es überzutatowieren bzw. das Muster in ein Tattoo mit einzubinden ;-) .

Aber nach einem halben Jahr verblasste es und (ich schätze) nach ca. einem Jahr war es weg. Die Haut regeneriert sich und die Verbrennung baut sich langsam wieder ab. Es braucht halt nur seine Zeit. @:)

ntimuce88


Jap, das habe ich auch durch einen Laptop-Lüfter mal hinbekommen. Ging auch wieder weg.

s}ony9anOer


Oh mein Gott, ich hab so komisches Muster unter der Haut zwischen den Oberschenkeln. Ich packe die Wärmflasche manchmal zwischen die Schenkel.

Ist aber eher unter Der Haut. Also nicht oberflächlich. Kann das sein?

Hab ich mir mein Fleisch gegart? :-o

Occhotoxnia


Das nennt man Erythrema ab igne [[http://de.wikipedia.org/wiki/Erythema_ab_igne]]

Ich habe das auch zwischen den Beinen, als ich wochenlang nur mit einer Wärmflasche zwischen den Beinen leben konnte. Am Anfang sah es fies aus, jetzt ist es sehr verblasst (nach 6 Monaten). Man kann das auch gut beobachten wenn man die heiße Wärmflsche auf den Bauch legt, da entsteht dieses rote Muster und wenn man es zu lange lässt, dann geht es nicht mehr weg.

PVlanretenw?ind


Ach du meine Güte. :-o Ich habe vor ein paar Wochen auch so Verfärbungen an Hüfte/Rücken zufällig bemerkt und mich etwas gewundert. Sind zum Glück aber viel schwächer als auf den Bildern bei Wikipedia. Ich sitze im Winter meist mit dem Rücken vor einem Heizgerät, weil ich immer so friere. :-X Und wenn ich dann lerne oder was lese, sitze ich da schon mal Stunden. Ich werde in Zukunft merh Abstand halten. o:)

s)onyaKnexr


Ja, so etwa sieht das bei mir aus. Gott, da kann Krebs durch entstehen! Dachte da tue ich mir was gutes mit der Wärmflasche.

Dachte erst ich hätte Leukämie... Oh je, Ade Wärmflasche, heißt das dann wohl. :°(

EEhemarliger+ Nut@ze]r (#x87546)


Ich nutze die auch viel, ohne eine Hülle drum. Hatte mich schon gewundert, warum ich rote Stellen an den Beinen hatte ;-D Mit Zinksalbe und Vermeidung von Reizung ging es schon etwas früher weg bzw. wurde blasser.

Mvosqu)itx%


Frisch gegrilltes Menschenfleisch! :)=

Da jubelt der Kannibale.

sWalxly0


@ sonyaner

Probier doch mal ein Körner Kissen aus.

Die kannste auch in die Mikrowelle Legen. Da kannst du gut die Hitze des Körner Kissen bestimmen, so das du dir nicht die haut verbrennst. So konnte ich das gut regeln und muss nicht drauf verzichten auf wohlige Wärme. ;-D

L1.vhanPWelt


Danke, Ochotonia!! @:) @:)

Jetzt hab ich endlich nen Namen dafür. Und irgendwie ist es auch entspannend, nicht allein mit dem Problem zu sein - wobei es mir natürlich für jeden Leid tut.

Aber ich fand das damals schon extrem freaky, hatte sowas noch nie gesehen oder davon gehört. Hätte nicht gedacht, dass das so viele kennen.

L"ilCia9n64


Ich hab mir auch mal die Beine richtig an meiner Wärmflasche verbrannt.

Bin mit der zwischen den Oberschenkeln eingeschlafen und hatte dann auch ein schickes Muster.

Bei mir tats aber auch weh.

So nach zwei Monaten sah man nichts mehr ;-)

D@ie bKel)tyin


Ich hatte vor 2 Jahren auch so ein leichtes Muster auf den Schultern/Rücken, da ich jeden Abend vor dem Schlafengehen mit dem Nacken auf einer Wärmflasche liege, um Verspannungen und damit verbundene Kopfschmerzen zu vermeiden. Mir ist das aber nicht aufgefallen, da ich hinten keine Augen im Kopf habe, dafür aber meiner Hautärztin beim Krebsscreening.

Was mich aber wundert, ist, dass in dem Link oben steht, dass Jahre später ein Melanom daraus werden kann. Meine Hautärztin meinte auf meine Nachfrage hin, dass das nicht möglich wäre, da die Verbrennungen nicht von der UV-Strahlung verursacht wurden. ":/

DBie] )Keltxin


Achso, bei mir müsste eigentlich auch nichts mehr zu sehen sein. Hatte einmal versucht, mir die Stelle im Spiegel anzusehen und bin der Meinung, dass alles weg war.

Die Hautärztin wird aber bei der nächsten Untersuchung mehr dazu sagen können.

LT.v,anPexlt


@ Die Keltin

Den Absatz zum Krebs hab ich auch zwei Mal gelesen: wenn Du Dir eine irreparable Variante zugezogen hast, dann kann es passieren, dass die Haut auch noch andere Schwierigkeiten macht (Schuppen, Exzeme usw.) und das ist dann der potentielle "Nährboden" für Hautkrebs. Jetzt mal vereinfacht ausgedrückt, ich habs nicht nochmal nachgeschaut.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Schönheit und Wohlfühlen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Hals, Nase und Ohren · Alternativmedizin · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH