» »

Welches Shampoo bei juckender Kopfhaut?

T4or8y80 hat die Diskussion gestartet


Ich wasche meine Haare jeden Tag, normalerweise mit dem Jeden-Tag-Shampoo von Balea.

Im Sommer ist alles gut; kommt der Herbst, juckt oft meine Kopfhaut. Ich vermute, wegen trockener Haut.

Könnt ihr mir ein Shampoo empfehlen?

Antworten
Mqirexya


Ist denn tägliches Haarewaschen wirklich notwendig? Balea ist eigentlich schon recht sanft. Ich krieg das Kopfhautjucken nämlich ganzjährig wenn das Shampoo zu scharf ist.

Fakt ist die schützenden Öle die auf deiner Kopfhaut sind wäscht du dir täglich weg. Dadurch ist der Schutzmantel der Haut gestört und Bakterien dringen leichter ein. Hygienischer wird es daher durch das viele Haarewaschen m.M.n nicht. Wenn du täglich wäscht kannst du auch versuchen sehr viel weniger Shampoo zu verwenden und/oder das Shampoo zu verdünnen.

Ansonsten kannst du versuchen Babyshampoo oder eine Spülung von Balea kaufen, besonders eine "Feuchtigkeitskur" o.ä. und dann nur die anwenden ohne Shampoo (Shampoo dann nur jedes dritte Mal). Dann gibt es noch eine Reihe von medizinischen Shampoos auch für sehr trockene Kopfhaut, da könntest du auch wechseln (zb Dadosens Extroderm).

Was auch helfen kann: nicht föhnen (falls du das tust) und das Wasser nicht so heiß einstellen, dass trocknet zusätzlich aus.

c1h&i


Dermasence kann ich empfehlen. Müsste aber selbst nochmal nachschauen, wie es genau heißt. Ich vertrage keine anderen Shampoos mehr.

TPorxy80


Mireya:

Ist denn tägliches Haarewaschen wirklich notwendig?

Ja, das ist notwendig! Ich habe relativ kurze Haare, und morgens sehen sie dann so aus wie ein wildgewordener Handfeger. ;-D Ohne Wasser und Shampoo nicht in den Griff zu kriegen.

Wenn du täglich wäscht kannst du auch versuchen sehr viel weniger Shampoo zu verwenden und/oder das Shampoo zu verdünnen.

Ich nehme schon nur wenig Shampoo...

Was auch helfen kann: nicht föhnen (falls du das tust) und das Wasser nicht so heiß einstellen, dass trocknet zusätzlich aus.

Föhnen tue ich unter der Woche, am Wochenende lasse ich so trocknen. *:)

Ansonsten gucke ich mal, was ich in der Drogerie noch so finden könnte...

Chi:

Dermasence kann ich empfehlen. Müsste aber selbst nochmal nachschauen, wie es genau heißt.

Danke, das wäre sehr nett von dir! @:)

s%umsej3ule


Ich kann von alverde das nutri care Shampoo empfehlen. Ansonsten hilft birkenwasser ebenfalls sehr gut gegen juckende Kopfhaut ( gibt es auch von balea)

L^iHatn-Jill


Ich hatte das selbe Problem, nachdem mein gewohntes Shampoo (Anti-Schuppen von Dove) nicht mehr hergestellt wurde. Etliche ausprobiert, keins vertragen. Bin dann auf das Hypo-Sensitive Shampoo von Alpecin umgestiegen und sehr glücklich damit.

S5ch mette.rlingG4x2


Ich nehme immer "Alpecin-Antischuppen-Schampoo" oder "Alpecin für trockene Kopfhaut". Es ist etwas teurer als andere Schampoos, dafür aber effektiv. Finde ich jedenfalls.

bYluicapxart


Ich verwende das Shampoo von Linola. Vertrage sonst auch kaum was anderes. Zumindest nicht auf Dauer.

L;ucKi32


Ich nehme Öl. Faktor 5 - bestellt über Amazon. Teuer aber ich habe seit 6 Monaten die gleiche Flasche. Ist sehr ergiebig und man braucht wenig. Ich schmiere 2x die Woche die Haare und Schädel abends ein und schlafe auf einen Handtuch. Danach am nächsten Tag normal waschen und ich nutze John Frieder Spülung (habe Locken).

Wichtig ist allgemein die Haare nicht mehr als 3 mal die Woche zu waschen.

Tipp habe ich von eine Friseurin. Sie meinte zu oft Waschen trocknet die Haut komplett aus und zerstört die Haare. Sie werden die erste paar Wochen vielleicht etwas fettig (je nach Haartyp - bei mir nicht), danach nicht mehr.

Ich habe sie vorher nicht eingeölt und jeden Tag gewaschen. Jetzt glänzen immer die Haare, sind nicht trocken und lassen sich gut kämmern.

T1oryx80


Ich kann von alverde das nutri care Shampoo empfehlen.

Das scheint ja sehr reichhaltig zu sein. Lässt das die Haare nicht schnell nachfetten?

Ansonsten habe ich letzten Winter mal das Balea Med Shampoo probiert, das soll ja auch für empfindliche Kopfhaut sein. Das hatte allerdings gar nichts gebracht...

E}hemalixg'er Nutz>er (#6211202x)


Deine Probleme mit der Kopfhaut scheinen meinen sehr zu ähneln...Im Sommer ist bei mir alles gut, und sobald es kälter wird beginnt das große Jucken :(v Sind es bei dir auch vermehrt einzelnen Stellen, also beispielsweise eher im Nackenbereich oder an den Seiten? Könntest du dich auch "blutig" kratzen?

Nachdem ich nämlich beim Hausarzt war, hat sich herausgestellt, dass ich unter einem seborrhoischen Kopfekzem leide. Nun nehme ich ein Antischuppenshampoo von Ducray (etwas teuer, muss man aber nur ab und zu anwenden, ein echtes Medizinprodukt) und das hilft super :)^

Bevor ich das kaufen würde, würde ich aber auf jeden Fall zum Hautarzt gehen.

RehTelia


Es gibt Kopfhautcremes, damit bekomme ich meine trockene, juckende Kopfhaut in den Griff.

Shampoos habe ich unzählige erfolglos durchprobiert.

D:ieDosisma"chtdasGxift


Hier eine gute Seite und nach dem Ausprobieren der Tipps dort sehr zufrieden mit meiner Kopfhaut und dem Haarzustand.

Quelle: [[https://www.smarticular.net/bio-pflegeshampoo-mit-kokosmilch-in-60-sekunden-selbermachen/]]

Benötigt werden dafür nur 2 Zutaten. Kokosmilch und biologische Flüssigseife, ich nehme wie empfehlen die von Sonett, die in Bioläden oder über das Internet erhältlich ist. Beides miteinander vermischen in eine vorher gut gespülte alte Shampoo-Flasche. Nach einiger Zeit wirst Du einen guten Zustand von Kopfhaut und Haar wahrnehmen können.

Desweiteren al Bio-Haarpackung Natur-Joghurt mit 3,5 % Milchfettanteil, 1 EL gutes Olivenöl, der Saft einer frisch gepressten Zitrone und 1 Eigelb. Zutaten vorsichtig mit einem Schneebesen vermischen, auftragen auf Haar und Kopfhaut, Folie oder Folienbadehaube (je nach Haarlänge und Haarfülle) PVC-Badehaube verwenden, vorgewärmtes Handtuch umlegen von außen und je nach Haarzustand einwirken lassen, danach lauwarm ausspülen und als letzte Spülung schwarzen Tee verwenden. Gutes Gelingen. :-)

D"ieDosi;smavchYtd9asGxift


ich nehme wie empfohlen die von Sonett,

Desweiteren als Bio-Haarpackung Natur-Joghurt :=o ;-D

suums$ejulxe


Reichhaltig ja, fettige Haare, nein. Ich hatte vorher Probleme mit juckender Kopfhaut und schnell fettendem Haar. Sadness ist jetzt zum Glück vorbei :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Schönheit und Wohlfühlen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Hals, Nase und Ohren · Alternativmedizin · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH