» »

Haare schneller wachsen lassen

s:chokozs ahne hat die Diskussion gestartet


Hallo :)

Vor knapp 2 Jahren habe ich mir Extensions in meine Haare machen lassen.

Ich bin leider auf eine Betrügerin reingefallen >:( angeblich Friseur-Meisterin.

Sie wollte nur mein Bestes... mein Geld....

Ergebnis war, durch die Bonding-Methode, die sie verwendete, waren meine eigenen Haare danach total verklebt.

Unter Tränen wurde der total verklebte "Haarball", zu dem meine eigenen Haare geworden sind, entfernt.

Meine lange, blonde Mähne war dahin :�(

Meine eigenen Haare waren nach dem Entfernen der Extensions nur noch kinnlang. Vorher gingen sie bis zum BH-Verschluss.

Ich glaube, jede Frau kann nachvollziehen, dass ich mehr als wütend war. Traurig, enttäuscht, dass ich so viele Federn (ehhmm Haare) lassen musste.

Seitdem trage ich Microring-Extensions. Weil ich einfach nicht mit den kinnlangen Haaren leben wollte. Fühlte mich so unweiblich, nicht mehr sexy....

Also lasse ich seither immer Extensions von einem richtigen Profi rein machen (wirklich gute, ehrliche Arbeit ;-))

Aber ewig möchte ich das natürlich nicht weiter machen. Es geht leider sehr ins Geld.

Meine eigenen Haare erholen sich leider nur langsam. Liegen mittlerweile grade so auf der Schulter auf von der Länge her.

Und alles nur wegen dieser Scheiß Betrügerin!

Habt ihr vielleicht Tipps für mich, wie ich meine Haare besser beim Wachstum unterstützen kann?

Am meisten stört mich, dass meine Haare sehr sehr dünn sind. Damals mussten viele Haarsträhnen samt Bonding einfach abgeschnitten werden. Sie waren soooo verklebt/verfilzt. Anders ging es leider nicht. Als wäre ich in Heißkleber gelaufen... wie tausend Kaugummis im Haar...

Ich weiß gar nicht so recht, was ich mir hier nun verspreche.

Einfach vielleicht gute Pflege Tipps.

Bin so verzweifelt. Möchte mich einfach nur wieder weiblich fühlen. Eine Frau mit schönen langen Haaren sein...

Danke für's Lesen. :)_

Das musste einfach mal raus.

Antworten
LPucxi32


Ich benutze Factor 5 Öl. Ist teuer aber sehr ergiebig. Kann man auf Am... bestellen. Ist nicht nur für die Haare. Gut einmassieren. Es fordert sehr stark die Durchblutung, daher kribbelt es etwas. Es ist keine allergische Reaktion!

Erst 1 Tag später auswaschen. Hat mir eine Frisörin empfohlen.

Auch wichtig ist die Haare nicht mehr als 3x pro Woche waschen. So sind sie geschützter.

sKchokopsxahne


Das hab ich auch schon gelesen, viel waschen schädigt wohl auch extrem.

Ich muss leider oft waschen. Die feinen Haare fetten schnell nach. Sind dann sehr strähnig.

C;o6mr$axn


[[https://www.youtube.com/watch?v=zEJ28wT82fI Das hier]] hilft auch. Einfach täglich machen, ist gut für's Haarwachstum, wie man am Genre-Publikum auch ganz klar erkennen kann ;-)

sfc7hoEkosahkne


Hehe gute Idee Comran ^^

Wenn's wirklich helfen würde, wäre das in der Tat nicht zu verachten :p

sbchoko1s5ahnxe


:)D

LiuNci3b2


Achso, schneller wachsen werden sie durch nichts. Haare wachsen wie sie wachsen. Das kann man nicht beeinflussen.

Pflegen von beschädigte Haare ist aber wichtig.

MOilkyy_e77


Ich empfehle dir dieses Forum: [[www.langhaarnetzwerk.de]]

Du musst gut pflegen und Geduld haben.

Lasse ab sofort gar KEINE Extensions mehr machen, sondern lass deine Haare sich erholen.

Verwende am besten Naturkosmetik-Shampoos (meine liebste Marke ist Jean & Len, die gibt es online auf eigener Homepage und auf Amazon).

Wasche deine Haare nicht täglich und föhne nicht.

Und auf gaaar keinen Fall glätten.

ABndVrea u0nd LxINA


So isses, auf keinen Fall mehr Extensions mehr reinmachen !!! Das macht die eigenen Haare so kaputt ! Ich hatte auch welche, bis ich meinen damaligen Freund kennenlernte dessen Ex-Frau Frisörmeisterin ist. Sie hat mir nach nur 2 Monaten die Extensions wieder rausgemacht. Zum Glück rechtzeitig so das die Naturhaare kaum geschädigt waren. Es war eine lange und harte Zeit, aber das wachsen lassen hat sich gelohnt.[[http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=fda02d-1508927337.jpg]]

Nmesesil\ixa


Hi!

Ich hatte ein ziemlich ähnliches Erlebnis wie Du ( Bondingmethode bei eh brüchigem Haar und beim raus machen der Extensions haben sie die Auszubildende im 2ten Lehrjahr auf mich gehetzt, welche dann mit der Maschine ( welche Extensions erhitzt um sie zu befestigen) und Kamm bewaffnet mir auch die letzten Flusen vom Kopf gerissen hat. Mir war zum heulen zu mute. :|N

Nach einem Friseurwechsel wurden mir Tape-in Extensions eingesetzt ( breitere Auflagefläche und somit weniger Belastung für das einzelne Haar und keine Hitze um diese zu befestigen). Das hat schon mal einen erheblichen Unterschied für mich gemacht und ich konnte Strähnen die nicht mehr gut saßen mit Hilfe eines Lösungsmittels selber einfach und ohne Haarverlust entfernen ( sie sind mehrfach verwendbar)

Dann habe ich unterstützend Nahrungsergänzungsmittel genommen um meinen Haarwuchs anzuregen ( in meinem Fall Sugar Bear Hair um keine Tabletten schlucken zu müssen :_D )

Und ab dann sind meine Haare wie die Hölle gewachsen und ich konnte bereits nach 4 Jahren auf die Extensions wieder verzichten und habe jetzt wieder Haare bis fast zu den Hüften ( da meine Haare echt ruiniert waren, hatte mich meine Friseurin darauf vorbereitet ca 7 Jahre auf diese Länge warten zu müssen)

sYcho<kosah*ne


Danke für eure Antworten :)

Meine Haare scheinen sich auch wieder zu erholen. Langsam zwar. Aber besser als gar nicht.

Der "Haarunfall" bei mir ist jetzt ca. 2 Jahre her.

Leider wachsen meine Haare schon immer sehr langsam.

Ich brauche jetzt wohl enorm viel Geduld.

szchok?osaxhne


Könnt ihr mir eine gute Pflegeserie empfehlen? :)

Meine Friseurin meinte, ich solle eine gute Feuchtigkeitspflege verwenden.

Kennt Jemand eine Gute?

Vielen Dank.

IKnax003


Hatte früher das gleiche Problem, mittlerweile hab ich zum Glück wieder meine brustlangen Haare, was aber auch wieder etwas gedauert hat.

Man darf bei dem Thema nie vergessen, dass Haare unterschiedlich schnell wachsen. Bei dem einen dauert es schneller, bis sie lang werden, ein anderer muss dagegen jahrelang warten (letzteres ist glaube ich bei nicht sooo vielen der Fall ;-) )

Empfehlen kann ich auf jeden Fall Kieselerde, auch wenn sehr viele meinen das bringt nichts, aber ich hatte tatsächlich den Eindruck, dass das das Wachstum beschleunigt.

Ich weiß nicht warum, aber war so ;-D

Ich glaub im Allgemeinen, dass Ernährung hier eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt, also sprich, sehr gesund, Gemüse, Hülsenfrüchte, etc.

Es gibt tatsächlich auch Seren, die man in die Kopfhaut einmassiert. Dadurch soll die Durchblutung an den Haarwurzeln verstärkt werden, was wiederrum zu einem schnelleren Haarwachstum führt ;-D

Erfahrung damit habe ich zwar nicht, die Seren sind teilweise aber richtig teuer, wo ich mir dann auch denke, bei so nem hohen Preis müssen sie doch irgendwas bringen.

Das Ganze ist, denke ich, ganz einfach eine Kombination aus gesunder Ernährung und einer extrem guten Haarpflege (Regelmäßiges Spitzenschneiden und Pflegeserien, welche da genau am angebrachtesten ist, weiß ich auch nicht genau, am besten beim Friseur beraten lassen!)

:-) :)^

M;ilkby_e77


Geduld ist das wichtigste, wenn man lange Haare haben möchte.

Und gute Pflege und gute Ernährung :)^

sychok[osahnxe


Huhu

Das mit der Kieselerde klingt gut :)

Da werde ich mal nach schauen

Und das mit der Ernährung macht natürlich auch Sinn.

Ich habe auch überlegt, Arganöl zu benutzen.

Davon hört man ja nur Gutes.

Echt schade, dass Haare so langsam wachsen X-\

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Schönheit und Wohlfühlen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Hals, Nase und Ohren · Alternativmedizin · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH