Mittel um schwanger werden?

02.09.04  16:20

ich und mein freund wünschen uns nichts mehr als ein kind im laufe des nächsten jahres, was gibt es für mittel um evtl. eine bessere basis zu haben um schwanger zu werden?

das es sowas gibt hab ich shcon gehört aber ob es was bringt, hat jemadn erfahrung?

freu mich auf infos!

eure tomlina!!!

tvom8lina

02.09.04  19:22

Es währe nicht schlecht, wenn du Follsäure nimmst.

Lg

Vbiolkxa

02.09.04  20:14

wie Violka schon sagt Follsäure und den Kopf frei halten. alles ganz locker laufen lssen

ssus#i-8x2

03.09.04  21:22

darf ich mal ganz blöd fragen, was follsäure bezweckt?

und dann noch ne frage, die ausgeweogene ernährung spielt doch auch eine rolle, oder?

ich hab die ganze zeit nur einmal täglich richtig gegessen und höchstens mal en apfel zwischendurch!

naja, bin grad dabei wieder normal zu essen, denn ich hab auch probleme mit meiner regel gehabt, dafür bekam ich jetzt tabletten, mal sehen ob ich sie jetzt regelmßig bekomme wenn ich dann mein idealgewicht und kein untergewicht habe!

kennt jemand das problem?

tqomlixna

03.09.04  21:51

Folsäure ist schon bei der zellteilung wichtig da es schwere fehlbildung beim kind vorbeugen kann.

Dann würde ich dir raten auf tabak konsum zu verzichten und alkohol nur in massen. Auf gesunde ernährung achten und viel vitamine zu sich nehmen.

Untergewichtige frauen werden schwerer schwanger da die gebärmutter das befruchtete ei nicht so leicht behalten kann.

Das mit der gesunden und regelmässigen ernährung würde ich auch deinem freund raten und dann klappt es bestimmt ganz schnell.

vie spaß beim üben euch zwei

L-uminixc

03.09.04  21:57

folsäure ist auch so wichtig damit das baby keinen offenen rücken bekommt. ich habe Femibion genommen. dort ist noch eisen und ganz viele vitamine drin

s6usi-x82

03.09.04  21:57

Also, wenn ich noch was dazu sagen darf. Mit Vitaminen brauchst du wirklich nicht anfangen, wenn du dich ausgewogen ernährst. Die sind nicht billig und richtig zu dosieren manchmal nicht leicht.

Folsäure kann z.B. offenen Rücken bei Babys vermeinden.

Bis vor kurzem wusste ich es nicht, aber habe mit meien Hebamme darüber gesprochen.

LG, Violka

Vkiolpka

03.09.04  22:02

habe da was gefunden ist interesand ;-D

Bedeutung der Folsäure

750.000 Schwangerschaften weist die bundesdeutsche Statistik pro Jahr aus und 2,4 Millionen Frauen haben den festen Wunsch, ein Kind zubekommen. Doch bisher ist nur ganz wenigen werdenden Müttern bewußt, welche große Bedeutung das Vitamin Folsäure für das werdende Kind hat.

Von allen Vitaminen die Schwangere brauchen, ist Folsäure für die frühe Entwicklung des Babys das wichtigste.

Wissenschaftliche Studien weisen darauf hin, daß Folsäure der befruchteten Eizelle hilft, sich fest in die Gebärmutter einzunisten. Dies ist die Voraussetzung für den günstigen Verlauf der Schwangerschaft. In den folgenden Tagen und Wochen ist Folsäure wichtig, damit aus dem winzigen Embryo Schritt für Schritt ein gesunder, kleiner Mensch heranwächst.

Von etwa 1000 Babys kommt jedoch eines mit einer schweren Fehlbildung auf die Welt, einem "offenen Rücken" von Medizinern als Spina bifida oder Neuralrohrdefekt bezeichnet. Es handelt sich dabei um eine Störung während der Entwicklung der Wirbelsäule, die Fehlbildungen im Bereich des Rückenmarks und des Gehirns zur Folge hat.

Mißbildungen aufgrund von Neuralrohrdefekten sind meist schwerwiegend und führen oft zu lebenslanger Behinderung oder sogar zum Tod. Sie sind zurückzuführen auf einen nur unvollständigen Verschluß der Neuralrinne zum Neuralrohr, was etwa zwischen dem 23. und 28. Tag nach der Befruchtung erfolgt. Aus dem Neuralrohr wird später das Zentralnervensystem (Gehirn, Rückenmark) gebildet. Die Forschung ist sich heute weitgehend sicher, daß als maßgeblicher Risikofaktor für diese Defekte eine Minderversorgung der werdenden Mutter mit Folsäure gilt. Viele Frauen wissen zum obengenannten Zeitpunkt noch nicht einmal, daß sie schwanger sind und bereits einen um 100 Prozent erhöhten Folsäurebedarf haben. Daher sollten alle Frauen, die schwanger werden möchten, bereits vor der eigentlichen Schwangerschaft auf eine ausreichende Folsäure-Zufuhr achten.

Folsäuremangel vergrößert aber auch das Fehlgeburt-Risiko und ist möglicherweise für den plötzlichen Kindstod mitverantwortlich.

Weiterhin wird dieses Vitamin beim Menschen für den Zellstoffwechsel benötigt - speziell für die Teilung und das Wachstum von Körperzellen. Folsäure ist damit u.a. für die Blutbildung wichtig. Im ersten Drittel der Schwangerschaft ist der Bedarf erhöht, weil beim Embryo in dieser Zeit die Organe angelegt werden und eine sehr intensive Phase des Zellwachstums besteht.

Die Ursache von Neuralrohrdefekten ist ungewiß. Sicher spielt die Vererbung eine Rolle. Schon lange wird aber außerdem vermutet, daß die Ernährung während der ersten Zeit der Schwangerschaft eine Rolle spielt. Dies wurde nun, zumindest für das Vitamin Folsäure, wissenschaftlich bestätigt: Durch die Verabreichung von Folsäurepräparaten bereits vor der Empfängnis konnte das Mißbildungsrisiko in verschiedenen Studien um 70 bis 100 Prozent gesenkt werden.

richtige Ernährung

Folsäure ist ein wasserlösliches Vitamin und gehört zur Gruppe der B-Vitamine. Die von den Darmbakterien produzierten Mengen an Folsäure reichen nicht aus, um den täglichen Bedarf von ca. 0,2 mg zu decken. Folsäure muß also über die Ernährung zugeführt werden. Bereits in den ersten Wochen der Schwangerschaft ist der Folsäurebedarf um 100 Prozent erhöht. Besonders kritisch ist diese Situation dadurch, daß der Energiebedarf der Schwangeren nur relativ gering erhöht ist. Eine ausreichende Aufnahme an Folsäure über die tägliche Nahrung wird also erheblich schwieriger.

Müttern, welche bereits ein neuralrohrgeschädigtes Kind geboren haben, wird deshalb heute empfohlen, schon vor einer nächsten Schwangerschaft ein hochdosiertes Folsäurepräparat einzunehmen. Allen anderen Frauen, die schwanger werden möchten oder könnten, wird geraten, sich möglichst folsäurereich zu ernähren.

Folsäure kommt sowohl in tierischen als auch in pflanzlichen Lebensmitteln vor. Besonders gute Lieferanten sind Spinat, Salat, Tomaten, Gurken, Brokkoli, Rosen- und Blumenkohl, Eigelb, Endivien, Spargel, Getreide sowie Brot und Backwaren aus Vollkornmehl, Weizenkeime, Hülsenfrüchte und Hefe. Unter den Obstsorten sind Apfelsinen, Bananen und Mangos führend im Gehalt. Trotz der Auswahl entsprechender Lebensmittel bleibt eine ausreichende Versorgung weiterhin kritisch, da dieses Vitamin sehr gut wasserlöslich ist und durch Hitze und Sauerstoff zerstört wird. Die Verluste bei der Zubereitung liegen zwischen 30 und 90 Prozent. Wird das Gemüse als Rohkost genossen oder mit wenig Wasser oder Fett schonend gegart, bleibt das empfindliche Vitamin am besten erhalten.

Mit einer folsäurereichen und damit gesunden Ernährung bereits vor der Schwangerschaft schafft eine Frau sicher gute Voraussetzungen für sich und ihr zukünftiges Kind. Zusätzlich kann es von Vorteil sein, bereits vor oder unmittelbar nach dem Eintreten einer Schwangerschaft mit dem Arzt über die Einnahme eines folsäurereichen Multivitaminpräparates zu diskutieren. Die medizinischen Fachgesellschaften für Gynäkologie und Geburtshilfe, Humangenetik, Kinderheilkunde und Neuropädiatrie sprechen sich dafür aus, daß Frauen mit Kinderwunsch täglich zusätzlich 0,4 mg Folsäure als Präparat einnehmen. Unbedingt zu Empfehlen ist eine Einnahme schon ab dem Zeitpunkt einer geplanten Schwangerschaft, z.B. ab dem Absetzen der Pille.

Eine kürzliche Studie von Prof. Dr. med. Hasford in München über die Einnahme von Präparaten während der Schwangerschaft ergab überraschend, daß lediglich 20 % der Frauen Folsäure einnahmen. Magnesium dagegen nahmen 70%, Jod 59% und zusätzliche Eisenpräparate 50% ein. Nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung liegt der normale Tagesbedarf von Folsäure bei etwa 150 Mikrogramm. Bei schwangeren Frauen verdoppelt er sich auf etwa 300 Mikrogramm.

s[uysaix-82

03.09.04  22:02

ich hoffe ich konnte dir damit etwas weter helfen

sJusi->82

04.09.04  08:39

Was kostet Folsäure? Bekommt man es in der Apo?

F4amiliKe Morg7enstexrn

04.09.04  12:35

klar konntest du mir helefen susi-82, ihr alle konntet mir helfen, denn jeder wusste a bissl mehr!

was den tabakkonsum angeht, ich habe noch nie geraucht, aber mein freund raucht, muss er auch aufhören? nee, oder?

alkohol trinke ich nur mal an ner feier, aber auch nicht großartig,

was die gesunde ernährung angeht und das idealgewicht, was ist für euch idealgewicht, also ich bin 1,67 m und wiege im moment 54,5 kg, habe die ganze zeit zwischen 50 und 52 gewogen, ist mein jetziges gewicht ok? sorry, wenn ich euch so ausfrage, dneke aber ihr habt da a bissl mehr ahnung als ich!

doch noch ne kleine frage zu den verschiedenen sachne, magnesium, jod, folsure usw., wo bekomme ich das und wie teuer ist es ca. und ab wann soll ich es nehmen?

hab auch was gehört, vonwegen man soll nicht täglich miteinanderschlafen, sondern nur jeden 2 oder 3 tag, ist da auch was dran?

freu mich auf eure infos!

toom}lina

04.09.04  13:06

Hi Tomlina,

zur Vitaminfrage kann ich dir nicht viel sagen, aber in der Apotheke solltest du Auskunft bekommen.

hab auch was gehört, vonwegen man soll nicht täglich miteinanderschlafen, sondern nur jeden 2 oder 3 tag, ist da auch was dran?

Ja, da ist was dran. Durch die dicht hintereinanderfolgende Ejakulation, wenn man wenigstens 1 mal am Tag GV hat, wird das Ejakulat in der Qualität schlechter. Durch den GV nur alle 2 - 3 Tage hat der männliche Körper genug Zeit wieder gute Qualität zu bilden.

LG

N!icolce

05.09.04  00:39

tomlina

das mit deinem gewicht ist ok. dein freund muß nicht mit dem rauchen aufhören aber er sollte nicht in der wohnung, auto und in deiner umgebung rauchen. mein freund ist auch raucher. er hat sonst immer in der wohnung und im auto geraucht. seit dem ich schwanger bin macht er es nicht mehr. und in meiner nähe raucht er auch nicht. die folsäure gibt es nur in der apoteke. das mit dem sex stimmt. nicht so viel und hart. es gibt auch frauen die haben weniger oder kaum sex in der schwangerschaft und das kann schlimmer werden weil dann ja auch der bauch im weg ist. also ich habe nicht mehr so viel lust wie vor der schwangerschaft. ich freue mich schon wenn der bauch weg ist GRINS

squsci-8x2

05.09.04  14:11

Hallo,

mein Tip für Dich: Sport treiben, gesund ernähren, Folsäure einnehmen und alle 2 Tage Sex haben. Nach dem Sex nicht sofort aufstehen oder duschen, sondern 1/2 Std. liegenbleiben. So hat es bei mir auch schon nach kurzer Zeit geklappt. Folsäure gibt es in der Apotheke, auch in Kombination mit Jod. Bei Rossmann gibt es auch Folsäure, jedoch ohne Jod, sondern zusätzlich mit den Vitaminen B6 und B12. Ich habe mir die Folsäure von Rossmann geholt, weil ich keine Kombi Folsäure+Jod einnehmen darf, da ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe und jeden Tag 1 Tbl. L-Thyroxin 100 einnehmen muß. LG Jenny

Jfenzny|L

05.09.04  15:40

danke für eure infos!

mein freund raucht ab und zu in seiner wohnung, vielleicht schaff ich das ihm auch noch abzugewöhnen, bei mir zuhasue darf er eh nur draußren rauchen :-).

kann ich jetzt shcon anfangen folsäzre zu nehmen, auch wenn ich erst in ein paar monaten schwanger werden will, ich meine mein freund weis das ich erst ein jahr arbeiten will, hab zwar shcon mit der pille aufgehört, aber normal verhütet er im moment noch mitkondom, naja ab und zu auch nicht :-), was meint ihr, ich denke besser früh, dann klappt es schneller, oder? deshalb hab ich auch jetzt schon die pille abgesetzt.

doch seit dem bekomme ich meine periode auch nicht, es sei denn ich schlucke bestimmte tabletten von meiner fä, kennt jemand das problem und weis was hilft, denn ich weis das ich trotzdem schwanger werden kann, aber ich weis halt nie woran ich bin, ob es geklappt hat oder nicht!

im laufe der woche werde ich mal in die apotheke gehen und mich mal informieren!

mal sehen was die da so wissen!

was es ca. kostet hat keiner ne ahnung?

t^omlIina

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Schwangerschaft oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH