Wie sieht der Muttermund in der SS aus?

18.02.05  10:30

Bin in der 27 SSW, bin stark verkühlt, muss viel niesen und husten und hab gestern aus einem Gefühl heraus mal meinen Muttermund kontrolliert und irgendwie war der ganz weich und auch nicht ganz verschlossen (so wie vor der SS). Jetzt war ich mir schon unsicher, was das zu bedeuten hat, denn ich hab leider keine Vergleichswerte. (hab seid der SS meinen Muttermund nicht mehr abgetastet). Mein nächster Arzttermin ist erst in 10 Tagen! Soll ich jetzt schon zum Arzt gehen bzw. ins KH fahren und alles kontrollieren lassen oder ist das der Normalzustand des Muttermundes in einer SS? Hab irgendwie Angst vor einer vorzeitigen Öffnung! Heute konnte ich den MuMu übrigens nicht mehr so richtig ertasten, alles ganz weich.

Vielleicht kennts sich ja jemand damit aus und kann mir sagen, wie ich mich verhalten soll. Panik habe ich noch keine, aber ein komisches Gefühl im Bauch. Ist ja auch mein erstes Butzilein!

Danke im Voraus für Antworten!

l}ind]imaxus

18.02.05  11:01

Hallo

Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, meinen MuMu selber abzutasten. Weiß also nicht wie er sein sollte während der einzelnen SS-monate.

Bin jetzt 37. SSW und da ist er auf jeden Fall weich und das Köpfchen läßt sich bereits gut ertasten. Das überlasse ich aber lieber dem FA und/oder der Hebamme.

Fühlst du dich denn irgendwie unwohl? So in Richtung Regelschmerzen, also Ziehen im Rücken und im Bauch? Oder wird dein Bauch öfters als 10 mal am Tag hart? Dann stelle dich doch lieber sofort deinem FA oder im KHS vor. Oder wenn du eine Hebamme hast, kommt sie auf jeden Fall auch zu dir nach Hause und kann dich untersuchen.

LG

Klönnxy

18.02.05  11:31

Also eigentlich sollte frau ihren MuMu in der SS nicht selbst abtasten, da das u.U. zu Verletzungen, Reizungen etc. führen kann-also lieber lassen!

Aber nu hast du's ja schon gemacht und ich würde sagen, solange du sonst keine Beschwerden hast, warte einfach die nächste Vorsorge ab. Wenn du dir aber sehr große Sorgen machst und/oder Probleme hast, dann geh zu deinem Gyn oder ruf ihn mal an und frag nach!!

D+ecNemdber

18.02.05  12:41

Danke für eure Antworten! In dem Buch "Hebammensprechstunde" steht eigentlich schon, dass man den mumu auch selbst kontrollieren darf, soll, wie auch immer! Werde wahrscheinlich auf den nächsten Termin warten. Weiß vielleicht jemand hier mehr zu diesem Thema?

l0indimXauxs

18.02.05  13:12

Ich bin in der 32. SSW und schon eine Woche total krank. Mit Husten, Schnupfen, Ohren zu und vielem mehr. Bin nur drei Tage zu Hause geblieben und bin dann wieder auf die Arbeit. Ich war am Dienstag beim FA und der meinte das die Erkältung nichts ausmacht. Das Kind merkt wohl, das sich die Mutter nicht wohl fühlt, es wird aber nicht mit krank.

Mein MM ist gut verschlossen sagte er. Aber auch ich bin noch nie auf den Gedanken gekommen selbst abzutasten. Wie fühlst du denn ob der offen oder zu ist ??? Ich trau mich gar nicht in mir rum zu tasten. Das lass ich auch lieber beim Arzt. Wenn der MM öffen wäre, würde doch auch Fruchtwasser auslaufen, oder?

LG

Monika

32. SSW

MronikVa `79

18.02.05  13:55

@ Monika 79

Nein, da läuft eigentlich nichts aus. Es gibt da wohl auch den äußeren und den inneren Bereich des MuMu.

Viele Frauen, die bereits am Anfang der Geburt stehen merken noch gar nicht, dass sich der MuMu schon einige cm geöffnet hat.

Wenn denn doch Fruchtwasser austritt, soll man überhaupt nicht fackeln und sofort zum Arzt.

LG Könny

KPönny

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Schwangerschaft oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH