» »

Schwanger und Mrt?

s(unnvyd8x0 hat die Diskussion gestartet


Halli Hallo

Ich stelle die Frage hier für meine Freundin :)

Darf man in der 7.Woche schwanger noch zm MRT ??? ?

Vielen Dank

Antworten
J&udith&kFleineP!rinxzessin


MRT ???

steh ich auf der leitung?? ;-)

Saanjxa-


Ruft in der Praxis an! Ich wurde immer gefragt ob eine Schwangerschaft vorliegt, aber ob sie eine Untersuchung ausschließt weiß ich nicht. @:)

SBanjVa-


MRT = Magnet-Resonanz-Tomographie

sOun]n^y8x0


sie hat den Termin morgen....und da geht gerade keiner ran .....

AJlQeonxor


Ich glaube nicht, aber ich würde auf jeden Fall mal beim Arzt anrufen, der dürfte es am besten wissen.

s!unlnyx80


Asso

Danke erstmal für die schnellen Antworten @:)

SCanrjau-


Wenn ihr heute keinen mehr dort erreicht kann es höchstens passieren das sie morgen wieder nach Hause geschickt wird, weil gefragt ob sie schwanger ist wird sie auf jeden Fall, muss sie sogar auf einem Blatt angeben. :)z @:)

sUunnyx80


Dann bin ich ja mal gespannt..... @:)

v|eggieE7x9


Ein MRT ist normalerweise in der SS sehr wohl erlaubt, weil es ja ohne Röntgenstrahlen-Belastung auskommt. Besteht z. b. der Verdacht auf ein zu enges Becken der Mutter wird sogar oft ein MRT vor der Entbindung empfohlen.

sZunny8x0


So also wir waren gestern dort und durften nach bekanntgabe der SS gleich wieder gehen....

MRT ist erst ab nach dem dritten Monat möglich.....

liebe Grüsse *:)

Svan>ja-


@:) :)* @:)

v5eggi(e79


sunny,

echt? Ist ja interessant... Haben die das auch irgendwie begründet? Oder liegt es wie bei so vielen Sachen an der nicht ausreichenden Erfahrung mangels Studien?

s3ufn~ny8x0


@ veggie79

die Dame an der Rezeption meinte da würden wohl zu wenig Langzeitstudien vorliegen in diesem Schwangerschaftsalter....

Und meine Freundin solle sich melden wenn sie aus dem dritten Monat raus ist und das Baby (jetzt kommt es ) fertig ist!!!!!

Ich zweifle ernsthaft an der Kompetenz dieser Person.....aber naja.... :-/

vLeggNie7U9


Na ja, ganz Unrecht wird die Dame schon nicht gehabt haben- mit "wenn das Baby fertig ist" meinte sie sicher die Organogenese, also die Zeit, in der alle Organe komplett angelegt werden, bevor sie danach nur noch wachsen und reifen- und das sind halt die ersten drei Monate, danach kommt es nicht mehr zu neuen Fehlbildungen. Und das mit den fehlenden Langzeitstudien stimmt bestimmt auch, denn schließlich werden Schwangere grundsätzlich nicht als "Versuchskaninchen" benutzt...

Ich weiß ja nicht, was bei deiner Freundin untersucht werden soll und wie dringend ein baldiges MRT für sie wäre ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Schwangerschaft oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kindermedizin · Säuglinge · Gynäkologie · Sexualität · Beziehungen · Kinderwunsch · Sternenkinder · Verhütung · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH