» »

Juni & Juli Mamis 2017

TEechDnikeorin8x9


Ghost: Die Familiensituation bei euch ist dann auch eine ganz andere. Wir haben hier im Ort eine Oma, zwei Uromas und eine Großtante, die dem Kleinen alle "nur eine Kleinigkeit" schenken wollen. 1,5h von hier entfernt sind es dann noch einmal Großeltern, zweimal Urgroßeltern, Pate und diverse Großtanten. Das sind dann schon viele Kleinigkeiten. Alle wollen was schenken. Manche geben uns zum Glück auch einfach Geld und die Süßigkeiten stecken wir quasi gleich weg und essen sie selber ]:D. Oft natürlich auch Sachen, die dann da bleiben. Ein Zweit-Laufrad oder einen Helm. Bei meinen Eltern gab es jetzt z.B. Gartenhandschuhe und eine Gartenschaufel, so etwas bleibt dann gleich da ;-D

Allergien: Mein Mann und ich haben keine Allergien, die hat alle mein Bruder bekommen. Der Junior ist bisher auch fit, ich hoffe das bleibt (auch beim Baby) so.

Bücher könnte unserer auch gern öfter haben, interessieren ihn nur nicht so wirklich. Schade...

Sweety: Ich glaube in so einem Fall würde ich meine Hebamme kontaktieren. Zum Hausarzt würde ich persönlich nicht gehen. I.A. sind die Wartezeiten da deutlich länger als bei meiner FA. Außerdem muss ich da 15min laufen, zur FA nur 2min, aber das sind ja Luxusprobleme ;-D . Das weißt du ja selber am besten. Was du beschreibst, habe ich immer, wenn ich zu viel gegessen habe. Das ist wirklich eine Gradwanderung, hängt wirklich von einem kleinen Möhrchen mehr oder weniger ab und dauert dann bis zu 3h. Mich beruhigt es nicht, weil ich weiß, woher es kommt. Bei dir klingt es aber wirklich komisch.

Achja, was mir noch einfällt, du warst das doch mit den Problemen in den Fingern. Wir haben dazu im letzten GVK eine Übung "gelernt". Füße Schulterbreit auseinander stellen und auf die Zehenspitzen stellen. Die Arme wie ein V nach oben ausstrecken und mit den Händen abwechselnd nach oben greifen. Als würde man Äpfel pflücken wollen. So lange bis die Arme schwer werden, gerne öfter am Tag. Ich dachte mit vlt. hilft dir das :)_

Ich habe gestern mal die Kiste mit den Babysachen vom Dachboden geholt. Ich wusste ja, dass wir wenig haben (hatten uns alles ausgeliehen), aber das ist quasi nix. Ich habe erst mal eine Freundin angeschrieben, die uns was leihen wollte und werde dann die Tage wohl mal weiter nähen. Zum Glück brauchen die Zwerge ja am Anfang nicht viel :)^. Ab Größe 68 haben wir mehr als genug, aber bis dahin wirds knapp. Einen Schlafsack habe ich heute früh spontan im Lidl geholt, da haben wir jetzt immerhin 2 ;-D

S"wee%tyx_84


@ Technikerin:

Ich warte den heutigen Tag mal ab, hole mir nun erst mal Zwieback und Bananen. Mein FA hat eh schon zu, ist vormittags immer nur recht kurz da und mittags häufig gar nicht, freitags sowieso nicht. Wenn's über's Wochenende nicht besser wird, dann werde ich wohl ins KH müssen. :(v

MboKixds


Sweety wie geht es dir heute?

SNwe;ety_x84


Heute ist's wieder gut, hab' gestern einen längeren Mittagsschlaf gemacht und Schonkost gegessen. War also schon irgendwie schlapp, weil ich doch tatsächlich 2 Stunden gepennt hatte...

Aber was das nun war, keine Ahnung!? ???

M/aFyd23*08


Hey Leute,

hoffe es geht euch soweit allen gut und das auch wieder alle gesund sind ???

Ich habe seit dieser Woche ganz schön schlimme Schmerzen und Mittwoch hatte ich fast 24 Stunden erbrechen und Kopfweh, fühlte sich wie ein Migräneanfall an und ich konnte nur einmal Abends was essen und trinken. Donnerstag waren meine Schmerzen im Unterleib so schlimm, dass Ich im Auto fast geheult habe, weil das Sitzen so weh tat. Abends hatte ich dann die schnauze voll und wir sind neben an ins krankenhaus. Ich hatte keine Wehen aber die Ärztin meinte das Paul ein großes Köpfchen hat und sich damit in mein Becken bohrt. Ivh kann euch gar nicht sagen wie schlimm diese Schmerzen sind, sie machen mich wahnsinnig vor allem, weil die nicht einmal aufhören wollen. Sogar beim liegen tut es weh und teilweise krauche ich nur noch.

Als wir dann beim Depot heute waren um einen Bilderrahmen zu kaufen, da bekam ich ganz schlimme Schmerzen und Kreislauf.ich musste dann raus und habe Panik bekommen dass Ich umkippe und wohl die Hand meines Verlobten zerquetscht.

Jetzt kommen wir zu dem ekligen Teil. Ich habe seit gestern halt diesen krassen Schmerz, so wie heute bei Depot. Meist tut es ganz arg für eine minuten weg und ist dann verschwunden aber mir ist aufgefallen, dass Ich danach immer direkt aufs Klo muss und Stuhl lasse. Das hatte ich gestern Abend drei mal und heute auch schon 4 mal und nach Verstopfungen hört sich das ja eigentlich nicht an, weil ich ja dann doch öfters am Tag gehe.

Bin echt froh wenn alles vorbei ist, ob fehlt langsam die Kraft.

TkheG!hostsAHroqundYoxu


Oje May, Du Arme :-(

2 Sachen: Vielleicht ist es auch eine Magen-Darm Sache die nicht so recht "läuft" wie sie normal würde weil das Baby zu sehr auf den Darm drückt - in dem Fall ist es hoffentlich bald besser :)_

Und wenn nicht: Im Rahmen von "back labour" (bei dem das Problem auch Druck vom Baby-Kopf ist) gibt's einige Empfehlungen dazu, wie man vor der Geburt Babys dabei unterstützen kann, sich in eine günstigere / weniger belastende Position zu begeben. Schau Dir die doch mal an und probier etwas aus, vielleicht hilfts @:)

M&oKi7ds


May2308 das klingt gar nicht schön.

Ich hoffe das der Schmerz bald erträglicher wird. Für mich klingt es ähnlich wie bei meinen Verwachsungen es sticht als würde etwas zerreißen und man kann sich gar nicht mehr bewegen inkl. Schweißausbrüche. Und nach ein paar Minuten lässt es dann wieder nach und oftmals muss ich dann auch auf Toilette.

Nimmst du Magnesium? Das soll ja auch die Darmaktivität fordern. Und für die Schmerzen hat mir meine Hebi Aculit von Wala aufgeschrieben. Das ist ein Schmerzöl zum einschmieren. Abends soll ich vorsorglich eine paracetamol nehmen damit es nachts nicht so schlimm ist.

Es kommt aber auch wirklich drauf an wie mein kleine im Bauch liegt. Grade eben wohl etwas weiter oben da ist wann erträglicher wie wenn sie sich nach unten drückt da sie dann die Verwachsungen unter Spannung setzt und dann wohl auch bissl was abreist 😖

Nbell-yC200x4


Das klingt ja gar nicht schon, May. Hoffentlich hören die fiesen Schmerzen bald wieder auf! Vielleicht drückt der Zwerg ja irgendwie blöd auf den Darm!? Ich hatte das auch mal einen Abend lang... dann wars wieder weg.

Ich hab momentan auch stellenweise ziemliche Schmerzen. Vermutlich von den Verwachsungen meiner Eierstock-Op. Letzte Nacht hab ich mal kurz auf der rechten Seite gelegen und konnte mich vor Schmerzen kaum noch rühren. :|N Irgendwie bin ich auch froh, wenn der Zwerg bald da ist... andererseits ist das alles immer noch total unreal und ich kann noch gar nicht richtig glauben, dass wir bald noch ein Baby haben werden. Vorallem haben wir immernoch keinen Jungennamen! :(v

Vorhin meinte es mein Freund gut und hat mir die Badewanne gerichtet... War auch alles schön und gut... bis ich wieder raus wollte! ]:D Da hab ich erst den fehlenden Griff bemerkt. Ich hing da drinnen wie ein gestrandeter Wal! |-o ;-D Und vor lauter Lachen ging eh nichts mehr... Naja, irgendwann kam ich irgendwie mit Hilfe eines unterlegten Handtuchs wieder raus! ]:D Aber ich glaub in Zukunft verzichte ich lieber aufs Baden!

Wie macht ihr das? ;-D

T3heGhoosts=ArOouxndYou


Baden gehenst am Schluss wirklich eine Herausforderung ;-) Noch komm ich einigermaßen hoch wenn ich mich seitlich abstütze, wenns grad ganz blöd ist kann man sich umdrehen und ins Wasser knien, dann geht das Aufstehen leichter. Ganz am Schluss hab ich letztes Mal glaube ich nur mehr gebadet wenn mein Mann da war und mir bei Bedarf raushelfen konnte ]:D

Von massiven Schmerzen bin ich gottseidank bis jetzt verschont geblieben. Es gibt nur 2 Stellen am Bauch auf die er oft drückt und die jetzt echt schon ordentlich weh tun wenn er sie beim Strecken gut erwischt...

MXo)Kids


Das mit dem Baden kenne ich auch noch. Wir hatten vor der Geburt der großen auch die normale Badewanne und ich brauchte immer Hilfe zum wieder raus kommen :-) ️. Die jetztige Badewanne ist schön groß da kann ich mich als Wal gemütlich drehen und dann im Vierfüßler aufstehen 😂 Aber ohne das mein Mann daheim wäre würde ich glaube trotzdem nicht mehr Baden gehen.

Was ich derzeit verfluche ist unsere Bettsituation. Wir haben in einer Nische drei Matratzen auf Lattenrost eingebaut als Schlaf und Familienkuschelecke unter einer Dachschräge und da fällt mir das Aufstehen auch sehr schwer und mein Mann findet meine Bemühungen sehr interessant 😂 aber hilft mir dann doch als hoch.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

MfaSyg23l08


Hallo ihr Lieben,

bitte nehmt es mir weiterhin nicht übel, dass Ich euch nicht alle namentlich anspreche, ich kann mir immer noch nicht alle Namen merken und da ich immer nur mit dem Handy online bin, sehe ich eure Beiträge leider nicht mehr, wenn ich schreibe!

Wir waren ab 05 Uhr heute wach und ab da war nur noch laufen oder hocken möglich. Liege und sitzen ging nicht und ich habe einige Tränen vor Schmerz und Verzweiflung vergossen. Gegen 08 Uhr bin ich dann irgendwann eingeschlafen und um 11 Uhr sind wir ins Krankenhaus und wurden 1:10 Std an das Ctg abgeschlossen. Wehen hatte ich dann keine und wurde kurz von der Ärztin untersucht. Ich sollte dann zur Sicherheit erstmal da bleiben, aber habe unterschrieben, dass Ich nachhause wollte. Wir wohnen ja nur ein paar Minuten entfernt und zuhause wird es mir am besten gehen. Die Schmerzen sollen wohl weiterhin vom Köpfchen und der Gebärmutter kommen, cervix ist weiterhin bei 3,15 und Senkwehen können nicht ausgeschlossen werden. Nun bin ich zwar nicht schlauer als voeher aber beruhigter das es meinem Baby gut geht.

Ich war Jetzt zwei mal Baden wegen den Schmerzen aber der Bauch friert immer an der luft. Unser Badezimmer ist schon etwas Seniorengerecht gestaltet bzw. Haben wir eine abgsenkte Wanne und einen Handgriff...ohne wäre ich wohl verloren ;-D

MJoKixds


May2308 ich hoffe du hast eine bessere Nacht mit weniger Schmerzen.

Unser Abend war chaotisch 😂 Ferien sind zu Ende und alles für Schule/Kindi/Arbeit wurde gerichtet.

Ich freue mich ja schon auf den Alltag wenn alles wieder geregelt läuft aber die Kids waren/sind nervös wie alles wieder läuft und finden schwer in den Schlaf.

AUleenxSa


Hallo ihr Lieben,

hier ist ja ordentlich was los :-)

@ May

ich hoffe die Schmerzen sind besser. Bei mir lag der Kleine zwischenzeitlich so auf der Symphyse , dass ich kaum laufen konnte. Meine Hebamme hat mir nur geraten mich immer auf eine Seite zu legen, so dass er mal etwas zur Seite rutscht.

Ansonsten habe ich eine Stelle am Bauch, die etwas Probleme macht. Mein Sohn hat mir da vor einigen Wochen beim Schlafen reingetreten und nun ist der Muskel total hart und durch das wachsen des Bauches (und das tut er nach wie vor gewaltig) zieht der Muskel ziemlich stark.

Baden

geht noch ganz gut, muss mich aber auch beim Aussteigen schon ordentlich abstützen :=o , mal sehen wie lange das noch gut geht...

Ich kann mich nicht daran erinnern, bei meiner 1. Schwangerschaft damit Probleme gehabt zu haben ":/

@ Nelly

Mir geht es ähnlich, irgendwie kann ich noch gar nicht fassen, dass das zweite Kleine nun auch bald da ist. Ich dachte, nasses beim zweiten Kind anders wird, aber es ist so viel Ablenkung da, dass ich es tatsächlich immer noch zwischen durch vergesse.

Einen Namen haben wir auch noch nicht :-( wir werden uns einfach nicht einige...

Mir geht es inzwischen soweit gut. Uns hat der Magen- Darm Infekt vor Ostern erwischt, der hier wohl gerade grassiert. Ist so schon nicht schön, schwanger schon gar nicht und dann noch allein mit Kind zuhause. Aber der ist jetzt überstanden!

Bin nur grad etwas frustriert, mein Mann sollte eigentlich gestern von seiner Dienstreise zurück kommen, nun ist der Flug abgesagt worden und es ist noch nicht ganz klar, wann er den nächsten Flieger bekommt :-/

Zu den Geschenken:

inzwischen halten sich alle schon sehr zurück, dafür gibt es jetzt immer mal wieder kleine Sachen, aber die sorgen auch dafür, dass das Kinderzimmer voller wird. Aber viel Spielzeug haben wir bisher auch noch nicht. Der zweite Geburtstag naht, mal sehen was da kommt. Das einzige was auch ich (zu) viel schenke sind Bücher. Er schaut sich die Bücher so interessiert an und setzt sich auf sein Bett oder Hocker und betrachtet die Bilder ewig, dass ist einfach zu süß.

Ich wünschte mir, er würde auch mit dem "Trockenwerden" beginnen, aber mit noch vor zwei ist es wohl einfach zu früh.

SZweety}_84


Fühle mich aktuell wie ein Walross. ;-D Bauch drückt und zwickt, vor allem wenn ich was in der Hocke machen will.

Nachts kann ich kaum noch auf der linken Seite schlafen, weil der Druck in der Magengegend dann extrem stark wird. Kennt ihr das? Also kein Sodbrennen, aber eben ein unangenehmer starker Druck. Tagsüber hab' ich das teilweise auch, wenn ich nicht so an meine Haltung denke und etwas nach vorne zusammensacke oder es fängt am Rippenbogen an zu kribbeln. Sind das dann gereizte Nerven oder die Organe?

Mein Magen-Darm ist immer noch außer Takt, muss noch häufig auf Toilette mit leichtem Durchfall, aber besser als Verstopfung.

Gestern hat Männe zum ersten Mal die Maus gespürt. :-D x:)

Heute ist wieder GVK, aber irgendwie bin ich unmotiviert. Ich kann da nie bequem sitzen, weil wir auf Matten auf dem Boden sitzen. Hat zwar jeder ein Stillkissen, aber danach hab' ich immer Rückenschmerzen.

TcechEnikerDin89


Sweety, gut, dass es dir wieder besser geht. Wenn auch nicht so richtig toll. Und natürlich toll, wenn dein Mann jetzt auch das Baby spüren kann. Spürst du es jetzt regelmäßig?

May, das klingt auch wirklich anstrengend bei dir. Aber scheinbar kann man da auch nix machen.

Euer Badewannen-Problem ist mir noch gar nicht aufgefallen. Wir haben nämlich einen Griff an der Wanne. Außerdem bin ich absolut keine Bade-Fan. Bade echt seeeehr selten (vlt. 2-3mal im Jahr, wenn ich erkältet bin). Beim Großen habe ich in der Nacht vor der Entbindung gebadet, als ich Wehen bekommen habe. Da habe ich sicherlich auch den Griff genutzt.

Jap, vom Fußboden hochkommen ist manchmal schwierig. Im Zweifel über den Vierfüßler ;-D

Namen haben wir ja schon lange. Mein Mann hat letztens geträumt, dass das Baby gekommen ist und ich spontan den Namen geändert habe, der neue hat ihm gar nicht gefallen. War aber schon zu spät ]:D . Hab ihn beruhigt, ich werde mich nicht spontan um entscheiden.

AleenSa: Das ist ja wirklich blöd, dass der Flug abgesagt wurde. Hast du Familie in der Nähe, die mal einspringen kann? Aber du scheinst ja auch noch ganz gut klar zu kommen.

Ich war heute früh bei der Hebamme, sie hat nach dem Abtasten gleich gesagt, dass das ja ein ganz schön kleines Baby wird. Ist aber kein Grund zur Sorge (vor allem weil der Große auch so klein war). Vereinfacht die Geburt. Kind liegt noch in BEL, hat aber so viel Platz, dass es Purzelbäume schlagen kann, also auch gar kein Thema. Das einzig nervige ist zur Zeit sehr starker Ausfluss, muss teilweise tags noch die Slipeinlage wechseln Sie hat mir gesagt, dass ich (weil ich ja so Blutungen hatte) darüber nachdenken sollte ins BV zu gehen. Habe ihr dann gesagt, dass die Ärztin mir keines geben will. Versteht sie auch irgendwie. Werde also weiter normal weiter arbeiten. Da es mir zur Zeit super geht, ja auch kein Problem.

Habe mir heute wieder Stoff bestellt, irgendwann brauche ich also nochmal frei, damit ich nähen kann ]:D. Baby braucht ja noch kleines Zeug

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Schwangerschaft oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kindermedizin · Säuglinge · Gynäkologie · Sexualität · Beziehungen · Kinderwunsch · Sternenkinder · Verhütung · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH